Was beudeuten 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag (AA) für mich?

Was ist ein AA? Der Ausgabeaufschlag – oder Agio – ist eine Gebühr die von Banken berechnet wird, die der Investor einmalig zahlen muss, wenn er Fondsanteile erwirbt. Der Ausgabaufschlag soll die Kosten der Bank für die Beratung des Kunden und den Vertrieb der Produkte ersetzen.


Wann zahle ich AA? Er wird in der Regel direkt vom Finanzdienstleister von der Investmentsumme abgezogen und einbehalten und damit erhält der Investor weniger Anteile an dem Fonds.


Beispiel: Mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von 5 % sparen Sie viel Geld beim Kauf von Fonds. Investieren Sie monatlich 100,00 Euro über Ihre Hausbank, zahlen Sie davon jedes mal 5,00 Euro Gebühren, über die Invextra investieren Sie die vollen 100,00 Euro! Über eine Laufzeit von 10 Jahren bei Invextra haben Sie 907,00 Euro mehr im Depot, über 55 Jahre Laufzeit hätten Sie bei Ihrer Hausbank 53.142 Euro weniger im Depot.
Möchten Sie eine Einmalzahlung von 10.000,00 Euro investieren, erhalten Sie Fondsanteile nur für 9.500,00 Euro wenn Sie einen Ausgabaufschlag von 5% zahlen müssten, das würde somit die Rendite Ihrer Fondsanlage erheblich schmälern. Wichtig ist es auch den Zinseszins zu beachten, denn je mehr Sie investieren können, umso höher macht sich Zinseszinseffekt bemerkbar.

Ersparnis mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

Die Höhe des AA Die Höhe des Aufschlages wird von der Fondsgesellschaft bzw. dem Produktemittenten festgelegt und variiert je nach Art des Fonds. Wieviel Geld Sie sparen können, wenn Sie Ihre Fonds bei einem Discounter wie der Invextra AG kaufen, die seit 2004 jedes Jahr von Stiftung Warentest in Deutschland für gpnstigen Fondskauf empfohlen wird, sehen Sie hier im folgenden Beispiel.

Beispiel: Ein dreissigjähriger Fondsanleger beispielsweise, der heute 100 EURO monatlich in einen mit 10% verzinsten Aktienfonds für seine Altersvorsorge ab 65 investiert und eine Einmalanlage von 10.000 EUR tätigt und statt der regulären 5% Ausgabeaufschlag 100% Rabatt auf den Agio erhält, wie bei dem InveXtra-Fondsdiscount Depot, kann der Anleger netto 10.000 EURO für sich anlegen und arbeiten lassen, anstatt bei der Einmalanlage von 10.000 EURO nach Abzug des Ausgabeaufschlags von 5% netto nur 9.500 EURO anzulegen. Insgesamt besitzt der Fondsanleger aus Einmalanlage und Sparplan bei InveXtra nach 35 Jahren 617.631,- EURO bzw. 24.955,- EURO mehr an Vermögen als beim teuren Anbieter, bei dem die Fondsanlage nur 592.676,- EURO wert wäre.

Fazit: Für Anleger ist es wichtig, auf die Höhe des Ausgabeaufschlags zu achten, denn dieser schmälert die Rendite des investieren Kapitals teils erheblich. Bei Invextra entfällt dieser Ausgabeaufschlag komplett, denn Sie erhalten 100% Rabatt auf den Aushabeaufschlag der Fondsgesellschaft. Invextra verzichtet zu Ihren Gunsten auf die Vertriebsprovision, sodass Sie eine höhere Rendite erwirschaften können auf das Brutto angelegte Kapital in Fonds.
Fragen: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Fragen und Anregungen per Email  info@inveXtra.de
  zurückZurück