Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.02.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
20.05.2010   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 20.05.2010:

Invesco Real Estate: Europäischer Marktausblick - Frühjahr 2010



Köln, den 20.05.2010 (Investmentfonds.de) -
In ihrem aktuellen halbjährlichen Marktausblick prognostizieren die
Investmentexperten von Invesco Real Estate für eine Reihe von Segmenten
in Europa eine positive Entwicklung der Anfangsrenditen sowie sich
abzeichnende Mietsteigerungen - dennoch sollte ihrer Einschätzung nach
eine Out-Performance kurzfristig nur durch eine selektive Objektauswahl
zu realisieren sein. Eine generelle Investmentempfehlung für spezifische
Teilmärkte sollte trotz der sich aufhellenden Rahmenbedingungen auch zu
diesem Zeitpunkt nicht ausgesprochen werden.


--- Anzeige ---
>>Jetzt die 6.000 besten Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---


Angesichts des weiterhin unsicheren Konjunkturausblicks wird der Fokus der Investoren nach Einschätzung der Immobilienexperten von Invesco weiterhin auf Core-Standorte, einer guten Objektqualität, sicheren Miet- verhältnissen und langen Mietvertragslaufzeiten liegen. Die Investment- experten glauben, dass im Zuge der prognostizierten Verbesserung der Lage an den Mietermärkten auch Objekte mit kürzeren Mietvertragslaufzeiten wieder an Attraktivität gewinnen dürften, da die Investoren vom Miet- wachstum profitieren wollen. Die Nachfrage nach Mietflächen sehen sie in den nächsten 18 Monaten noch nicht an Fahrt gewinnen. Als Hauptgründe dafür nennen die Immobilienspe- zialisten in ihrem Research Bericht die weiter ? wenn auch langsam ? steigende Arbeitslosigkeit und die vorsichtige Investitions- und Expansionspolitik der Unternehmen. In diesem Umfeld werden ihrer Ansicht nach anhaltende Mietausfälle nur schwer aufzuheben sein, vor allem in solchen Märkten, in denen die Leerstände bereits hoch sind. Die Mietwachstumsprognose der Analysten von Invesco Real Estate deutet auf eine nur noch leichte Mietkorrektur in diesem Jahr hin. Dadurch sollte das Anlegervertrauen gestärkt werden. In den meisten Märkten dürfte nach Angaben der Investmentspezialisten von Invesco Real Estate das Mietwachstum in den fünf Jahren bis 2014 weitgehend der Inflationsrate entsprechend. Ein positives reales Wachstum dürfte ihrer Meinung nach erst wieder erreicht werden, wenn die Volkswirtschaften in den Jahren 2011 bis 2012 wieder auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zurückkehren. In den nächsten fünf Jahren sehen sie im Bürosektor mit dem stärksten Mietwachstumspotential. Am schwächsten dürfte der Logistiksektor abschneiden. Während ihres Prognosezeitraums ist mit einer langsamen, aber sukzessiven Erhöhung der Zinsen zu rechnen. Angesichts des dadurch drohenden Anstiegs der Kapitalkosten gehen die Real Estate Experten von Invesco davon aus, dass Investoren Strategien mit einem geringen Fremdfinanzierungsanteil (max. 50% Loan-to-Value (LTV)) bevorzugen werden. Um ihr Risiko zu minimieren, dürften einige Anleger sogar komplett auf Fremdfinanzierung verzichten. Anlagechancen in Deutschland und Europa Die Analysten von Invesco Real Estate glauben, dass die europäischen Büromärkte innerhalb ihres Prognosezeitraumes die höchsten Renditeent- wicklung aufweisen werden. Insbesondere die Performance des zyklischen Londoner Büromarktes wird ihrer Einschätzung nach herausragen, aber auch für die französischen und skandinavischen Märkte sehen sie erhöhtes Potential. In Deutschland rechnen die Experten bis zum Ende ihres Prognosezeitraums mit einer weiteren Festigung der Renditen. Zwar sei das Potential für Mietwachstum im Vergleich zu den genannten Märkten eher moderat ? doch dürfte der insgesamt positive Trend attraktive risiko-adjustierte Returns produzieren, heißt es in ihrem Marktausblick. Positiv bewerten sie auch die Aussichten für Einzelhandelsimmobilien in den europäischen Kernmärkten und den nordeuropäischen Ländern. Die Mietwerte scheinen sich ihrer Ansicht nach stabilisiert zu haben. Vor allem in den Segmenten Einkaufszentren und Fachmärkte sehen sie größeres Potenzial für weitere Renditerückgänge.

--- Anzeige ---
>>Jetzt die 6.000 besten Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---


In Deutschland dürfte sich das Interesse der expandierenden Einzelhandels- unternehmen insbesondere auf das begrenzte Angebot der Münchner Einkaufs- zentren konzentrieren, heißt es im aktuellen Immobilienmarktbericht. Dem entsprechend stünden diese im besonderen Fokus von Privatanlegern sowie institutioneller Investoren aus dem In- und Ausland. Die Europäischen Logistikmärkte sind traditionell im Interesse jener Investoren, bei denen die laufenden Einnahmen im Vordergrund stehen. Bevorzugt werden jedoch Objekte, welche langfristig an etablierte Endnutzer vermietet sind und nicht spezifisch an Logistik-Dienstleister. Internationale Investoren sollten auch die nahezu anleiheähnlichen Eigen- schaften deutscher Logistikinvestments schätzen. Zudem sei die Anzahl spekulativer Neuentwicklungen in der Regel relativ gering. Die qualitativ hochwertigen Logistikstandorte innerhalb Deutschland sollten dem entsprechend wieder eine verstärkte Nachfrage erfahren, heißt es in dem Marktbericht weiter. Der britische Immobilienmarkt und insbesondere die Londoner Teil-Märkte werden nach Einschätzung von Invesco Real Estate aufgrund der eigentümerfreundlichen Mietstrukturen und der hohen Liquidität des Marktes weiter das Interesse der Investoren auf sich ziehen. Europaweit sollte der Büromarkt London den Prognosen zur Folge marktübergreifend am besten abschneiden. Angesichts der hohen Leerstandsraten und schwachen Mieternachfrage rechnen die Immobilienspezialisten von Invesco in diesem Jahr in Osteuropa mit weiteren Mietrückgängen. In den weiter entwickelten Märkten wie Polen und der Tschechischen Republik folge die Mietwertentwicklung bereits einem ähnlichen Muster wie in Westeuropa. Hier erscheint den Experten das aktuelle Preisniveau attraktiv, und sie sehen Hinweise auf ein verstärktes Anlegerinteresse an erstklassigen Immobilien. Dies wird ihrer Einschätzung nach auch die Anfangs- renditen wieder nach unten korrigieren. Für Investoren, die eine geringere Marktvolatilität bevorzugen, sind nach Angaben von Invesco Real Estate die Vorteile des deutschen Marktes weiterhin offensichtlich. Die Korrelation mit volatilen Märkten wie z.B. London oder Paris sei im Vergleich gering, die Stabilität auch in Zukunft gegeben. Insbesondere unter Berücksichtigung des relativ geringen Risikos sollten sich somit attraktive Returns erwirtschaften lassen welche oberhalb der Mindestverzinsung liegen.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

19.02:  Degussa Goldhandel - "Goldpreis auf Rekordjagd"

18.02:  Mumm kompakt - Gratwanderung der deutschen Konjunktur lässt Aktienbörsen bisher unbeeindruckt

18.02:  LFDE Macroscope: Vom Schwarzen Schwan zum Seeungeheuer?

18.02:  Wertentwicklung Topfonds "ETF - Indexfonds"

17.02:  St.Galler Kantonalbank Deutschland AG: Widerstandsfähige Märkte überwinden die Nervosität

15.02:  BlueBay`s View: Corona trifft auf gesundes US-Wachstum

14.02:  Fidelity Analystenumfrage: 2020 markiert Zeitenwende für Nachhaltigkeit

13.02:  J.P. Morgan AM: Kommt 2020 die Value-Renaissance?

12.02:  LFDE Monthly News Februar 2020: "Klima und Wirtschaft"

12.02:  BVI: Fondsbranche erzielt neues Rekordvermögen

11.02:  Mumm kompakt - Zwei wesentliche Risiken wirken auf globale Konjunktur

11.02:  LFDE Macroscope: Rationaler Überschwang

08.02:  Wertentwicklung Topfonds "Aktien Technologie"

07.02:  Vor dem Europaparlament zeigt Lagarde Grenzen der Zentralbank auf

06.02:  ifo Institut: Folgen des Coronavirus könnten Deutschland Wachstum kosten

05.02:  Rezension: Geld - Vom Sein zum Schein

05.02:  Vontobel: Coronavirus und die wirtschaftlichen Folgen

04.02:  Mumm kompakt - Kapitalmärkte im Bann des Coronavirus

04.02:  JKC Kommentar: "Coronavirus: Infektionsgefahr für die Wirtschaft?"

03.02:  Amundi ETF steigert verwaltetes Vermögen


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.02.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.