Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     25.06.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
27.07.2011   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 27.07.2011:

Amundi erweitert seine Inflation-Linked-Produktpalette durch den Amundi Funds Bond Emerging Inflation



Köln, den 27.07.2011 (Investmentfonds.de) - Amundi, der Europa-Marktführer für 
Inflation-Linked-Fonds, lanciert den Amundi Funds Bond Emerging Inflation. 
Das neu aufgelegte Produkt erlaubt es Anlegern, sich sowohl gegen Inflation 
zu schützen, als auch an den Wachstums- und Investment-Chancen der Schwel-
lenländer zu partizipieren. Ziel des Fonds ist es, die Wertentwicklung des 
Barclays Emerging Markets Government Inflation Linked ex-Colombia, ex-Argentina 
Constrained zu schlagen. Dazu wählt das Fondsmanagement inflationsindexierte 
Anleihen aus Schwellenländern mit dem aussichtsreichsten Risiko-Rendite-Profil 
über drei Jahre aus.

Schwellenländer sind nach wie vor die Antriebskräfte der globalen Konjunktur-
entwicklung4. Dieses Wachstum wird allerdings sowohl von einem Anstieg der 
Nahrungsmittel- als auch der Rohstoffpreise wie zum Beispiel Energie und Wasser 
begleitet. In diesem Umfeld sind Inflation-Linked-Bonds eine der wenigen 
Anlageformen, die einen wirksamen Inflationsschutz³ durch die Indexierung 
und eine gute Liquidität bieten.

Von konventionellen Anleihen unterscheiden sich Inflation-Linked-Bonds in mehrer-
lei Hinsicht: Im Vergleich zu konventionellen Anleihen zahlen Inflation-Linked-
Bonds zwar einen geringeren Kupon, bieten jedoch einen an die Inflation gekoppel-
ten Rückzahlungsbetrag und sind daher bei steigender Inflationserwartung inte-
ressanter als Anleihen mit fixem Rückzahlungsbetrag. Während die Renditeerwartung 
bei konventionellen Anleihen mit der Effektivverzinsung iden-tisch ist, beträgt 
sie bei Inflation-Linked-Bonds die Effektivverzinsung zuzüglich der Inflations-
rate.

In den letzten Jahren ist das Emissionsvolumen von Inflation-Linked-Bonds in 
Schwellenländern stark gewachsen, so dass das schnell wachsende Anlageuniversum 
heute achte Länder und mehr als 70 Anleihen umfasst.

Um eine Outperformance³ zu erwirtschaften, nutzt der Amundi Funds Bond Emerging 
Inflation diverse Renditequellen. Zunächst stützt sich das Fondsmanagement bei 
der Formulierung der Realzins- und Inflationserwartung auf die makroökonomische 
Einschätzung der Volkswirte von Amundi. Danach kommt ein vierstufiger Ansatz 
zum Tragen, der von einem stringenten und stetigen Risikomanagement begleitet 
wird:

1. Modifizierte Duration: Entscheidung hinsichtlich einer Über- oder Untergewichtung 
der modi-fizierten Duration gegenüber dem Referenzindex.
2. Positionierung auf der Zinskurve: Durations-Allokation in verschiedenen Lauf-
zeitsegmenten der Zinskurve.
3. Arbitrage zwischen inflationsindexierten und konventionellen Anleihen: Erwartet 
das Fondsmanagement eine höhere Inflation als der Markt, sind inflationsindexierte 
Anleihen attraktiver.
4. Geografische Diversifikation: Arbitrage zwischen einzelnen Schwellenländern 
wie z. B. Bra-silien, Türkei, Mexiko etc.

Der Amundi Funds Bond Emerging Inflation wird von einem der größten Fixed-Income-
Teams gemanagt, das mit mehr als 30 Professionals 338 Milliarden Euro6 verwaltet. 
Die spezialisierten und langjährig erfahrenen Fondsmanager können im Durchschnitt 
auf eine mehr als zehnjährige Anlageerfah-rung im Segment der globalen Inflations-
märkte zurückgreifen.

?Viele Anleger stellen sich derzeit die Frage, wie sie sich vor der anziehenden 
Inflation in Schwellen-ländern schützen und gleichzeitig von den in diesen Ländern 
attraktiven Zinsen und dem Aufwer-tungspotenzial der Währungen profitieren können?, 
sagt Hubert Dänner, Leiter von Amundi Deutschland. ?In Deutschland sehen wir 
dabei vor allem im Wealth Management und bei Dachfondsmanagern eine großes Inte-
resse am Amundi Funds Bond Emerging Inflation.?

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

22.06:  Fundamental Capital-Kommentar: WM und die Wirtschaft - Über die deutsch-schwedischen Wirtschaftsbeziehungen
22.06:  ifo: USA erneut mit Überschuss gegenüber der EU
21.06:  Fidelity Umfrage: Deutsche wollen automatisch in Betriebsrente einzahlen
21.06:  Classic Funds Management: Positive Einschätzung für IWG-Aktie
21.06:  JOHCM Kommentar: Ein schnelles Dinner in Manila
20.06:  Handelsstreit trifft Schwellenländer - Principal Global Investors kommentiert
20.06:  T. Rowe Price: Saudi-Arabien rückt ins Rampenlicht
20.06:  ifo Institut setzt Konjunkturprognose deutlich herunter
20.06:  BVI: Vorsorgen mit Aktien ? ist das auch sicher?
19.06:  J.P. Morgan Asset Management: Fünf Trends für Makro-Investoren in 2018
19.06:  LFDE Macroscope: Von Powell zu Draghi
19.06:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Schwächt das Sommerloch die Aktienkurse?
18.06:  ifo-Chef Fuest begrüßt Ende der Anleihekäufe durch die EZB
18.06:  Moventum: Growth hat die Nase vorn
15.06:  La Française Kommentar zur vergangenen Fed-Sitzung
15.06:  Aberdeen Standard Kommentar zum EZB-Entscheid
15.06:  Degroof Petercam AM: Zerstörtes Vertrauen in ital. Staatsanleihen kehrt nur langsam wieder zurück
13.06:  BNY Mellon IM: Wie mutig ist die EZB?
13.06:  La Française Ausblick auf die EZB-Sitzung am 14. Juni 2018
13.06:  Aberdeen Standard Kommentar zur Fed-Sitzung

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 25.06.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.