TOP-FONDS/ETFs 1 Tag
Fondsname   % 1 Tag

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  10 Jahre
Fondsname  % 10 Jahre
 Morgan Stanley US Gr 623,66 
 BGF World Technology 615,90 
 JPM US Technology A 557,32 
 JPM US Technology A 539,88 
 BGF World Technology 536,57 
 Morgan Stanley US Gr 521,16 
 AB International Tec 521,11 
 Franklin Technology 517,55 
 Fidelity Technology 502,28 
 JPM US Technology D 498,42 
 PowerShares European 488,27 
 Franklin Technology 474,07 
 iShares NASDAQ-100 ( 473,93 
 Morgan Stanley US Ad 469,19 
 AB International Tec 464,98 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  5 Jahre
Fondsname   % 5 Jahre
 Commodity Capital - 678,08 
 JPM US Technology A 433,05 
 JPM US Technology A 431,34 
 BGF World Technology 412,11 
 JPM US Technology D 407,59 
 Structured Solutions 396,85 
 JPM-US Technology Fd 378,07 
 green benefit Global 374,63 
 BGF World Technology 358,01 
 Morgan Stanley US Gr 347,89 
 Earth Gold Fund UI 333,52 
 Stabilitas - Silber+ 324,08 
 AB International Tec 321,02 
 Stabilitas Gold+Res. 304,01 
 Franklin Technology 303,24 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  3 Jahre
Fondsname   % 3 Jahre
 green benefit Global 324,48 
 iShares S&P Global C 234,71 
 BGF World Technology 171,81 
 JPM-US Technology Fd 171,81 
 Morgan Stanley US Gr 170,88 
 CS(Lux)Digital Healt 170,81 
 JPM US Technology A 169,59 
 JPM US Technology A 169,16 
 ERSTE WWF Stock Envi 164,91 
 BGF World Technology 163,80 
 ESPA WWF Stock Umwel 161,69 
 JPM US Technology D 161,38 
 ESPA WWF Stock Umwel 154,13 
 BNPP Energy Transiti 152,30 
 Morgan Stanley US Gr 150,42 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  1 Jahr
Fondsname   % 1 Jahr
 Thematica - Future M 220,02 
 Global Internet Lead 212,44 
 green benefit Global 207,24 
 BNPP Energy Transiti 198,01 
 Structured Solutions 190,57 
 BNPP Energy Transiti 190,00 
 iShares S&P Global C 159,92 
 Global Internet Lead 154,01 
 LSF-Solar & Sustaina 130,16 
 global online retail 122,02 
 BGF Next Generation 119,48 
 BGF Next Generation 115,75 
 Morgan Stanley US Gr 109,21 
 Morgan Stanley US Gr 102,73 
 Allianz Gl.Artificia 101,42 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  6 Monate
Fondsname   % 6 Monate
 Thematica - Future M 142,26 
 green benefit Global 139,68 
 iShares S&P Global C 122,61 
 BNPP Energy Transiti 115,17 
 BNPP Energy Transiti 115,15 
 FPM Funds Stockpicke 104,49 
 Structured Solutions 104,38 
 LSF-Solar & Sustaina 93,02 
 DNB Fund - Renewable 75,59 
 Vontobel Future Reso 72,55 
 Vontobel Future Reso 72,55 
 ERSTE WWF Stock Envi 70,07 
 ESPA WWF Stock Umwel 68,90 
 MSIF Global Enduranc 68,21 
 ESPA WWF Stock Umwel 67,80 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  3 Monate
Fondsname   % 3 Monate
 Thematica - Future M 103,72 
 green benefit Global 88,89 
 Structured Solutions 78,69 
 BNPP Energy Transiti 73,58 
 BNPP Energy Transiti 73,57 
 Rize Medical Cannabi 65,21 
 FPM Funds Stockpicke 64,88 
 iShares S&P Global C 59,74 
 Schroder ISF Gl.Ener 55,11 
 Schroder ISF Gl.Ener 52,13 
 ComStage MSCI E.M.L. 51,97 
 SISF Global Energy E 51,54 
 SISF Global Energy U 48,76 
 L&G Battery Value-Ch 48,73 
 Schroder ISF Gl.Ener 48,70 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Monat
Fondsname   % 1 Monat
 Thematica - Future M 40,06 
 Structured Solutions 32,04 
 FPM Funds Stockpicke 31,13 
 green benefit Global 30,88 
 ComStage MSCI E.M.L. 25,03 
 iShares S&P Global C 23,98 
 BNPP Energy Transiti 23,61 
 BNPP Energy Transiti 23,61 
 ING (L) Invest Great 22,98 
 LSF-Solar & Sustaina 21,97 
 GAM China Evolution 21,94 
 Rize Medical Cannabi 20,96 
 Vontobel Future Reso 20,22 
 Vontobel Future Reso 20,21 
 GAM Multistock - Asi 20,10 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Woche
Fondsname   % 1 Woche
 Invesco Asia Opportu 7,81 
 Aberdeen Global Chin 7,71 
 Invesco Greater Chin 7,53 
 Baring Hong Kong Chi 6,72 
 Baring Asia Growth U 6,44 
 Invesco Greater Chin 6,42 
 Marathon Emerging Ma 6,40 
 Global Internet Lead 6,22 
 BGF World Technology 6,07 
 BGF China Fund A2 EU 6,01 
 Invesco Asia Consume 5,99 
 GAM China Evolution 5,98 
 BGF China Fund A2 US 5,98 
 Invesco China Focus 5,94 
 Invesco Asia Consume 5,93 

>>> Weitere Topfonds


Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     27.01.2021
   -Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung TopFonds Fondskauf Rechner MyFonds
   -FondsRatgeber  -Fonds Research  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Lieblingsfonds   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften/KAGs     -Regionen  -Volumenstarke Fonds  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Verkaufsstarke Fonds  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -Videos  -Portfolio-Check  -Megafonds  -Fondsbrokerage  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Top Fonds/ETFs  -Investmaxx Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich     -Asien  -InvestmaxxExperten  -VL-Fonds  -Vermögensverwaltung  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Riester-Fonds  -Antrag    
RATGEBER

- Riester-Rente



  Finanzangebote

Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
26.08.2011   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 26.08.2011:


BNP Paribas IM: Globale Märkte weiterhin unter Druck





Köln, den 26.08.2011 (Investmentfonds.de) -
Die globalen Märkte stehen seit Anfang August unter Druck, da mehrere
Probleme den Anlegern Kopfzerbrechen bereiten: das Risiko einer Double-
Dip-Rezession in den Industrieländern, die möglichen Reaktionen der
Zentralbanken auf die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und die
anhaltend schwierige Finanzlage von Staaten und Banken.

--- Anzeige ---
>>Hat jemand diesen Crash am Aktienmarkt kommen sehen? Wir ja. Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
Die jüngsten Wirtschaftsdaten aus den USA und Europa waren wieder durchwachsen und nähren weiterhin Befürchtungen über einen Douple-Dip. Regionale Frühindikatoren in den USA wie der Philly Fed Index oder der Michigan Konsumklimaindex, weisen auf eine schnelle Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds hin. Auch europäische Indikatoren signalisieren eine Verschlechterung der Situation. Trotzdem sind wir der Ansicht, dass in den USA ein Wirtschaftswachstum weiterhin wahrscheinlicher ist als eine Rezession und dies aus drei nachstehend aufgeführten Gründen: 1. Die derzeitige Konjunkturschwäche ist zum Teil auf vorübergehende Faktoren zurückzuführen, deren Auswirkungen inzwischen nachlassen. Hierzu gehören beispielsweise die Katastrophe in Japan und die hohen Ölpreise. 2. In der Geschichte der amerikanischen Wirtschaft kam es bisher noch nie zu einem wirtschaftlichen Abschwung ehe sich die zyklischen Komponenten der amerikanischen Wirtschaft von der vorherigen Rezession erholt hatten. 3. Die Kreditvergabe in der Realwirtschaft hat sich bis vor kurzem stabilisiert. Gleichzeitig sind die Realzinsen negativ. Auch hier gibt es kein historisches Beispiel für den Beginn einer Rezession in einem derartigen finanziellen Umfeld. Davon abgesehen sind die Konjunkturaussichten jedoch alles andere als rosig. Inzwischen wird für die USA in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von weniger als 2 % erwartet. Auch in Europa erscheinen Abwärtsrevisionen der Wachstumsprognosen unvermeidlich. Schwellenländer schneiden diesbezüglich besser ab. Obwohl sie gegen einen deutlichen Konjunktureinbruch in den Industrieländern nicht gefeit sind, wird ihr Wirtschaftswachstum durch die Binnennachfrage gestützt und ihr Anteil am Welt-BIP nahm zu. Die Verschlechterung der Wirtschaftslage wird wahrscheinlich auch geldpolitische Auswirkungen haben. Die Fed erklärte vor kurzem, sie würde die Leitzinsen in den USA bis Mitte 2013 unverändert lassen. Unserer Ansicht wird auch in Japan und Großbritannien in den nächsten paar Quartalen nicht an der Zinsschraube gedreht werden. Die EZB hob die Leitzinsen jedoch in diesem Jahr bereits zweimal an (von 1% auf 1,5%). Da ihr Hauptaugenmerk auf der Inflation zu liegen scheint, könnte sie weitere Zinsschritte in Betracht ziehen. Die Europäische Zentralbank kauft nach wie vor Staatsanleihen aus dem Euroraum auf. Inzwischen hat sie insgesamt Anleihen im Wert von 100 Mrd. EUR erworben. Das Aufkaufprogramm erwies sich als erfolgreich: die Renditedifferenz zwischen spanischen und italienischen Staatsanleihen und 10-jährigen Bundesanleihen fiel in den letzten Tagen um 100 Bp. Die Frage ist nur, ob dieses Niveau auch nach Ende der Zentralbankinter- ventionen aufrecht erhalten werden kann.
--- Anzeige ---
>>Hat jemand diesen Crash am Aktienmarkt kommen sehen? Wir ja. Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
Aufgrund der anhaltenden politischen Spannungen zwischen den Ländern des Euroraums steht keine baldige Stabilisierung in Aussicht. In den letzten paar Tagen wurde Beobachtern klar, dass die Umsetzung von Entscheidungen und die Erzielung eines Konsens im Euroraum nach wie vor schwierig sind. Finnland verlangte von Griechenland einen speziellen, in der EFSF-Vereinbarung vom Juli nicht vorgesehenen Schutzmechanismus für den Fall einer zukünftigen Zahlungsunfähigkeit. Wir könnten uns in Zukunft weitere Garantievereinbarungen dieser Art vorstellen. Im Bezug auf die Geldpolitik stellt sich jedoch in erster Linie die Frage, ob weitere QE-Programme zu erwarten sind. Im Anschluss an eine Sitzung des Offenmarktausschusses, wird Fed-Chef Bernanke am Freitag in Jackson Hole eventuell ein weiteres QE-Programm oder andere Maßnahmen zur Unterstützung der schwächelnden amerikanischen Wirtschaft ankündigen, die in manchen Kreisen ungeduldig erwartet werden. Hierbei stellt sich jedoch die Frage der Wirksamkeit von Maßnahmen zur quantitativen Lockerung, da das QE2-Programm der US-Wirtschaft nicht den erhofften Auftrieb verschaffte. Da die Zinssätze von Staatsanleihen nahezu ihren historischen Tiefststand erreicht haben und die geldpolitischen Bedingungen bereits sehr entgegen- kommend sind, könnten weitere unkonventionelle geldpolitische Maßnahmen einen anderen Ansatz verfolgen und beispielsweise den Aufkauf "privater" Vermögenswerte vorsehen. Für die nächste Zeit werden jedoch keine bedeutenden Ankündigungen erwartet. Was unsere Asset Allocation anbelangt, so haben wir Aktien aus Industriestaaten neutral gewichtet, wobei eine weitere Reduzierung im Anschluss an eine Erholung des Marktes nicht ausgeschlossen ist. Staatsanleihen, insbesondere Langläufer, sind derzeit teuer. Falls das schwache Wirtschaftswachstum und die Risikoaversion anhalten, wird sich hieran vermutlich nichts ändern. Wir behielten unsere neutrale Gewichtung bei Staats- und Investment Grade Anleihen bei und reduzierten unser Engagement in hochverzinslichen Anleihen. Unserer Ansicht nach bieten Aktien aus Schwellenländern eine interessante Alternative zu Aktien aus Industrieländern. Ein höheres Wachstumspotenzial (auch durch die Binnennachfrage) und der erwartete Rückgang der Inflation bieten ausreichend Flexibilität, um die Wirtschaft zu stützen, was in vielen Industrieländern nicht der Fall ist. Anleihen aus Schwellenländern erscheinen uns ebenfalls attraktiv. Dies gilt besonders für Anleihen in Lokalwährungen, die von der geldpolitischen Straffung profitieren müssten. Hinzu kommt, dass die angebotenen Nominal- zinssätze für Anleger aus etablierten Volkswirtschaften attraktiv sind.
--- Anzeige ---
>>Hat jemand diesen Crash am Aktienmarkt kommen sehen? Wir ja. Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
In Anbetracht der derzeitigen Volatilität der Aktienmärkte haben wir eine Vorliebe für Wandelanleihen. Der Schutz der Kreditkomponente dieser Anlageklasse bedeutet, dass Anleger von günstigen Kursen profitieren können ohne ein allzu hohes Risiko einzugehen. Rohstoffe werden aller Wahrscheinlichkeit nach weiterhin von einem Weltwirtschaftswachstum profitieren, das dank der Schwellenländer verhältnismäßig kräftig bleibt. Wir haben Industrierohstoffe wie Öl und Nicht-Edelmetalle leicht übergewichtet. Das Hauptrisiko bei dieser Anlageklasse liegt in einer Double-Dip-Rezession. Ein diversifiziertes Rohstoffportfolio enthielte bei uns Long-Positionen in Energie, Grundmetallen und Gold, wobei letzteres als Absicherung gegen makroökonomische Risiken fungieren würde. Abgesehen von der Risikoaversion, die den Yen und den Schweizer Franken auf neue Höchststände trieb, sind bei Devisen in erster Linie die geldpolitischen Aussichten in den USA und Europa neu. Da der Leitzins bis zum Ende nächsten Jahres stabil bleiben soll, wird sich der USD gegenüber dem Yen oder insbesondere dem Euro nicht deutlich erholen können. Der Wechselkurs von EUR/USD bleibt verhältnismäßig stabil, da auf beiden Seiten des Atlantiks Besorgnis herrscht. Unserer Ansicht nach könnte der Euro aufgrund des nachlassenden Wirtschaftswachstums in Europa und der anhaltenden Besorgnis über die Staatsschuldenkrise im Euroraum in den nächsten Monaten nachgeben.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

26.01:  ifo Exporte

26.01:  La Française: Ein holpriger Weg für den US-Dollar

25.01:  ifo Geschäftsklima Januar

25.01:  Lazard AM: Corona-bedingte Belastungstests

22.01:  Aberdeen Standard Kommentar zum Geburtstag des MDAX

22.01:  PGIM Fixed Income: Wirtschaftspläne Bidens

22.01:  ifo Leistungsbilanz

21.01:  TARGOBANK: Die EZB ist zu Recht bedächtig

21.01:  Europace: Deutscher Wohnimmobilienmarkt im Krisenjahr 2020 stabil

21.01:  ifo Russland-Sanktionen

21.01:  ifo Lockdown Konjunktur

21.01:  BNY Mellon IM: Zyklische- und Substanzwerte profitieren unter Biden

21.01:  Bank Alpinum: "Ohne Inflationsschutz steht es schlecht um die reale Rendite"

20.01:  INVIOS: Wasserstoff: Lange Schmerzen...

20.01:  J.P. Morgan AM: Die "Vollkasko-Marktwirtschaft"

20.01:  La Française Kommentar zur kommenden EZB-Sitzung

20.01:  Capital Group Ausblick 2021: Wohin bewegen sich die Anleihenmärkte?

20.01:  Euroswitch: Armutsfalle deutsches Geldvermögen

19.01:  M&G: 2021 - Ein entscheidendes Jahr für Impact Investing

19.01:  NN Investment Partners sieht europäische und japanische Aktien 2021 vorne


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
   -Glossar
 Wissen TopFonds News Beratung Fondslisten Fondskauf Rechner MyFonds
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Lieblingsfonds   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Volumenstarke Fonds  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Verkaufsstarke Fonds  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -Videos  -Portfolio-Check  -Megafonds  -Fondsbrokerage  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Hitliste Top Fonds/ETFs  -Investmaxx Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -VL-Fonds  -Vermögensverwaltung  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -Riester-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Antrag    


[ 1996 -2021 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 27.01.2021 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.