Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     27.09.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
30.08.2011   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 30.08.2011:


Universal-Investment und Global Evolution starten Fonds für Frontier-Markets-Anleihen





Köln, den 30.08.2011 (Investmentfonds.de) - Universal-Investment und die dänische
Investmentboutique Global Evolution starten den ersten Fonds für Staatsanleihen
sogenannter ?Frontier Markets?. Die Fondsberater des Saxo Invest-Global Evolution
Frontier Markets (Fixed Income) (ISIN LU0501220429) investieren in Staatsanleihen
von Ländern wie Mongolei, Mosambik oder Serbien, die in einem vergleichsweise frühen
Stadium ihrer wirtschaftlichen Entwicklung sind. Diese Frontier Markets haben ein
hohes Wachstumspotenzial und deutliche Verbesserungen bei ihrer Kreditwürdigkeit
erreicht. Entsprechend größer ist das Renditepotenzial im Vergleich zu ?traditio-
nellen? Schwellenländern wie China, Indien oder Russland. Um das im Vergleich zu
etablierten Ländern höhere Risiko auszugleichen, sind die Fondsanlagen sehr breit
gestreut. Aktuell befinden sich Staatsanleihen aus 33 Ländern im Portfolio. Die
Bandbreite reicht dabei von Lateinamerika über Osteuropa und dem Mittleren Osten
bis Asien. Die durchschnittliche Rückzahlungsrendite (Yield to Maturity) des Port-
folios liegt derzeit bei elf Prozent, die angestrebte jährliche Zielrendite bei
zehn bis zwölf Prozent. Während das US-Dollar-Risiko im Fonds gegen den Euro ab-
gesichert wird, wird für alle anderen Instrumente in Schwellenländerwährungen auf
Währungsgewinne gesetzt.
Die Basis für die Anlagestrategie bildet die seit Mitte der 1990er-Jahre systema-
tisch aufgebaute fundamentale Expertise des Global-Evolution-Teams für die speziellen
Charakteristika von Anleihen und Währungen von Schwellenländern. In diesem Zeitraum
haben Anlagen in Schwellenländern gegenüber den meisten anderen Anlageklassen eine
deutliche Überrendite erzielt. ?Die Anlageklasse der traditionellen Schwellenländer
hat sich jedoch mit einer verbesserten Kreditwürdigkeit und damit einhergehenden
sinkenden Zinsen strukturell gewandelt?, beschreibt Fondsberater Morten Bugge von
Global Evolution den Reifeprozess. Bugge und sein Anlageteam analysieren und
besuchen laufend Frontier-Markets-Länder rund um den Globus, um vor Ort entscheiden-
de Einblicke zu bekommen und Anlageziele zu erkennen, bevor breite Anlegerkreise
investieren.

--- Anzeige ---
>>Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
Zinsen für klassische Schwellenländeranleihen deutlich gesunken Während Staatsanleihen etablierter Schwellenländer inzwischen als Investment Grade gelten und üblicherweise nur noch Zinsen zwischen sechs und sieben Prozent anbieten, wird das Anlageuniversum der Schwellenländer durch neue Märkte bereichert. Frontier Markets wie Kongo, Sri Lanka oder Uruguay haben ihre finanzielle Situation signi- fikant verbessert und sich mit der Ausgabe international zugänglicher Anleihen breiten Anlegerkreisen geöffnet. ?Die derzeitige ökonomische und finanzpolitische Situation der Frontier Markets ist vergleichbar mit der heute entwickelter Schwellen- länder in den späten 1990er-Jahren?, analysiert Schwellenländerexperte Bugge die Aufbruchsstimmung in den Frontier Markets, die bislang von vielen Anlegern unbeachtet blieben. Entsprechend erwartet Bugge in den kommenden fünf bis zehn Jahren in den Frontier Markets eine ähnlich stürmische Entwicklung wie in den etablierten Schwellen- ländern im vergangenen Jahrzehnt. Die Kapitalmärkte in den Frontier Markets sind im Allgemeinen kleiner und weniger entwickelt, entsprechend höher sind die Ausfallrisiken bei Staatsanleihen im Ver- gleich zu etablierten Schwellenländern. Im Global Evolution Frontier Markets (Fixed Income) liegt das durchschnittliche Kreditrating derzeit bei ?Single B?. Erfolgreiche Beispiele aus dem Anlageuniversum des Fonds sind die Mongolei, Mosambik und Serbien. ?Die Mongolei verfügt über sehr hohe Rohstoffvorkommen, hohe jährliche Wachstumsraten von über zehn Prozent und ein entsprechendes Aufwertungspotenzial für die heimische Währung?, so Bugge. Mosambik ist ein sehr großer Kohleproduzent und auf dem Sprung zum erfolgreichen Exportland. Staatsanleihen des afrikanischen Landes lieferten im ersten Halbjahr 2011 den größten Beitrag zur Wertentwicklung für den Fonds. Serbien wiederum, seit Auflage eine der erfolgreichsten Positionen im Fonds, bietet aktuell Zinsen von 12,5 Prozent und wird zudem mit hoher Wahrscheinlichkeit stark profitieren vom greifbar werdenden EU-Beitritt. Erster Fonds einer neuen Familie für Schwellenländerfonds Der Global Evolution Frontier Markets (Fixed Income) Fund wurde auf der Luxemburger SICAV Saxo Invest aufgelegt, der Fondsplattform der dänischen Saxo Bank. Der Fonds ist derzeit zum Vertrieb zugelassen in Deutschland, Großbritannien, Österreich und Schweden. Das Fondsvolumen liegt bereits bei rund 56 Millionen Euro. Der Global Evolution Frontier Markets (Fixed Income) ist das erste Mitglied einer neuen Emerging-Markets-Fondsfamilie von Global Evolution. Weitere interessante Fonds für Emerging-Markets-Anleihen in klassischen Währungen wie US-Dollar oder Euro, aber auch in lokalen Schwellenländerwährungen sowie Währungsfonds sind in Luxemburg bereits auf der Saxo Invest SICAV aufgelegt und sollen in Kürze zum Vertrieb in Deutschland zugelassen werden.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

25.09:  ifo Exporterwartungen deutlich verbessert

25.09:  ifo Geschäftsklimaindex steigt

24.09:  Fidelity-Blitzumfrage: Unternehmen strukturieren infolge der Corona-Pandemie um

23.09:  NN IP Marktkommentar: "Chancen und Risiken von Emerging Market Debt"

22.09:  ifo Konjunktur-Prognose Herbst 2020

17.09:  BNY Mellon: Die Fed setzt auf Inflation

16.09:  LGIM: Wachstumsmarkt Batterien - Was bringt Teslas Battery Day?

16.09:  BVM-Marktkommentar: Warum Substanztitel das nächste große Ding sind

16.09:  Brexit, die unendliche Geschichte - Kommentar von LGIM

16.09:  NN IP Marktkommentar: "Investorenstimmung nach ,technischer' Korrektur wieder neutral"

16.09:  La Française Kommentar zur kommenden FED-Sitzung

10.09:  La Française Kommentar zur kommenden EZB-Sitzung

09.09:  J.P. Morgan Asset Management: Ist das hohe Bewertungsniveau des US-Aktienmarkts gerechtfertigt?

08.09:  Western Asset - "Erholung am US-Arbeitsmarkt ermutigend"

08.09:  NN IP Marktkommentar: "Weltweite Aktienbewertungen auf Höchstwert seit 20 Jahren"

08.09:  ifo Institut: In Bayern weiter am meisten Kurzarbeiter

07.09:  BNY Mellon Investment Management: Kommentar zu US-Arbeitsmarktdaten

07.09:  Aberdeen Standard : Ausblick auf die EZB-Sitzung am 10. September

03.09:  Aberdeen Standard Kommentar: Von Abe initiierte Strukturen in Japan dürften Bestand haben

03.09:  ifo Institut: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 4,6 Mill


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 27.09.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.