TOP-FONDS/ETFs 10 Jahre
 Fondsname  % 10 Jahre
 MSIF US Growth A USD 986729  632,76 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  577,53 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  533,80 
 Fidelity Fd.Gl.Technology 921800  530,44 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  527,97 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  518,15 
 BGF World Technology F.A2 974499  497,67 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  479,93 
 MSIF US Advantage A USD A0HG5T  479,69 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  478,47 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  473,37 
 Amundi Internetaktien 978530  468,62 
 Franklin Technology F.N E 982586  454,14 
 MEDICAL BioHealth EUR 941135  445,66 
 Invesco Mark.III p.EQQ ETF 801498  444,23 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  5 Jahre
 Fondsname   %5 Jahre
 Commodity Capital-Global  A0YDDD  476,71 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  444,20 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  442,38 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  416,29 
 BGF World Technology F.A2 974499  389,07 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  389,04 
 MSIF US Growth A USD 986729  379,23 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  341,67 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  328,00 
 green benefit Global Impa A12EXH  315,87 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  313,69 
 AB SICAV I Int.Technology 986514  310,96 
 Franklin Technology F.A U 937446  294,62 
 MSIF Global Advantage A U A1KCKD  281,74 
 Franklin Technology F.N U 602310  280,37 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  3 Jahre
 Fondsname   % 3 Jahre
 green benefit Global Impa A12EXH  280,58 
 MSIF US Growth A USD 986729  173,41 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  170,50 
 iShares Gl.Clean Energ ETF A0MW0M  169,16 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  169,07 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  168,73 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  161,10 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  153,07 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  151,61 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  148,09 
 Digital Funds - Stars Eur A0Q0QX  147,60 
 ERSTE WWF Stock Environme A0M0SY  146,35 
 BGF World Technology F.A2 974499  144,46 
 ERSTE WWF Stock Environme 694115  143,35 
 Allianz Gl.Artificial Int A2DKAU  143,30 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  1 Jahr
 Fondsname   % 1 Jahr
 Global Internet Leaders 3 A2N812  227,27 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  180,68 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  177,21 
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  170,29 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  163,90 
 green benefit Global Impa A12EXH  159,07 
 Global Internet Leaders 3 A2N814  156,90 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  156,81 
 MSIF Global Endurance Fd. A2PRCA  130,20 
 BGF Next Generation Techn A2N4LD  118,40 
 global online retail A14N9A  117,09 
 BGF Next Generation Techn A2N4LJ  115,08 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  110,51 
 Allianz Gl.Artificial Int A2DKAT  109,84 
 MSIF US Growth A USD 986729  108,70 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  6 Monate
 Fondsname   % 6 Monate
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  102,11 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  99,70 
 green benefit Global Impa A12EXH  94,62 
 FPM Fds.Ladon European Va A0HGEX  90,14 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  86,42 
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  83,22 
 MSIF Global Endurance Fd. A2PRCA  81,71 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  78,22 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  75,94 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  75,92 
 Global Internet Leaders 3 A2N812  68,29 
 Rize Medical Cannabis  ETF A2PX6U  67,41 
 ROBO Gl.(R)Robotics a. ETF A12DB1  63,54 
 Craton Capital Global Res A0RDE7  60,46 
 P & S Renditefonds T A0RKXE  60,35 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  3 Monate
 Fondsname   % 3 Monate
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  56,50 
 MSIF Global Endurance Fd. A2PRCA  51,32 
 Rize Medical Cannabis  ETF A2PX6U  44,64 
 L&G Healthcare Breakth ETF A2PM51  42,69 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  42,64 
 FPM Fds.Ladon European Va A0HGEX  42,62 
 Global Internet Leaders 3 A2N812  42,48 
 ROBO Gl.(R)Robotics a. ETF A12DB1  41,97 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  41,32 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  39,07 
 Craton Capital Global Res A0RDE7  36,72 
 ETFS ISE Cyber Securit ETF A14WU5  35,27 
 L&G Artificial Intelli ETF A2PM50  34,92 
 L&G Clean Water UCITS  ETF A2PM52  34,02 
 Threadneedle Latin Am.F.R 987673  33,73 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Monat
 Fondsname   % 1 Monat
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  27,68 
 Invesco Mkt.p.EURO STO ETF A1JFG7  20,52 
 iShares EURO STOXX Ban ETF 628930  20,26 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  18,83 
 iShares S&P 500 Energy ETF A142NX  18,63 
 SPDR S&P U.S. Energy S ETF A14QB0  18,53 
 Deka STOXX® Europe St. ETF ETFL04  18,21 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  17,64 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  16,85 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  16,80 
 Invesco Mkt.p.STOXX Eu ETF A0RPR1  16,66 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0J29E  16,52 
 Schroder ISF Gl.Energy B  A0J29F  16,42 
 Lyxor STOXX Europe 600 ETF LYX01W  16,30 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1JHNV  16,30 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Woche
 Fondsname   % 1 Woche
 iShares S&P 500 Energy ETF A142NX  8,79 
 SPDR S&P U.S. Energy S ETF A14QB0  8,58 
 Invesco Energy A Dis USD A1CV20  8,32 
 SPDR MSCI Europe Energ ETF A1191P  8,25 
 Invesco Energy A Acc USD 658697  8,24 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  8,15 
 Invesco Energy A Acc EUR  A0Q74S  8,14 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  7,78 
 Deka STOXX® Europe St. ETF ETFL04  7,02 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0NH4A  6,95 
 Swisscanto(LU)Eq.Fd.Resp. 930918  6,69 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  6,68 
 Invesco Mkt.p.EURO STO ETF A1JFG7  6,62 
 Schroder ISF Gl.Energy B  A0J29F  6,57 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  6,55 

>>> Weitere Topfonds



InveXtra AG 1996-2021 Bekannt aus Presse und Finanztest

Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Newsletter anmelden  Kontakt 
ANZEIGE 
     28.02.2021
 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs  InvExtra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  25 Jahre Börsenexpertise   VL-Fonds  1996-2021 Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >>>Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Osteuropa  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    
RATGEBER

- Riester-Rente



  Finanzangebote

Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
23.09.2011   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 23.09.2011:


BNP Paribas: Vertrauenskrise beschert Märkten harte Zeiten Keine Fortschritte der EU in der Schuldenkrise; ?Operation Twist? der Fed lässt die Märkte kalt





Köln, den 23.09.2011 (Investmentfonds.de) - Die Staatsschuldenkrise in der
Eurozone sorgte auch in dieser Woche wieder für Volatilität, während in den
USA, aber nicht nur dort, aller Augen auf die Fed gerichtet waren, von der
eine Entscheidung über weitere Maßnahmen zur Konjunkturstützung erwartet wurde.
Durch das geringe Vertrauen von Verbrauchern und Produzenten entsteht eine
Pattsituation, die ein nach wie vor ein schwaches Wirtschaftswachstum und
ein hohes Rezessionsrisiko befürchten lässt.
Die Märkte hielten vor der Sitzung us-amerikanischen Geldpolitiker in dieser
Woche den Atem an. Wie erwartet, kündigte die Fed eine neue Version der
?Operation Twist? an. Die Zentralbank plant den Verkauf von USStaatsanleihen
mit einer Restlaufzeit von maximal drei Jahren im Wert von 400 Mrd. USD und
den Ankauf von Staatsanleihen mit längeren Laufzeiten. Damit verlängert sie
die Laufzeiten der von ihr gehaltenen Anleihen und drückt die Renditen für Lang-
läufer nach unten. Schon im Vorfeld dieser Entscheidung hatte sich die Rendite-
kurve merklich abgeflacht. Eine weitere Verflachung erscheint daher unwahr-
scheinlich. Die Auswirkungen dieser Maßnahme auf die amerikanische Wirtschaft
werden sich unserer Ansicht nach in Grenzen halten. Die Zinsen sind bereits
niedrig. Dennoch ist die Nachfrage nach Hypotheken- und Verbraucherkrediten
nach wie vor schwach. Unternehmen nutzten die niedrigen Zinsen, um viel Geld
aufzunehmen und gleichzeitig ihre Barmittelbestände aufzustocken. Private
Haushalte machten Fortschritte bei der Entschuldung, die jedoch noch lange nicht
abgeschlossen ist. Die Bilanzen der Unternehmen wirken hingegen solide. Worin
liegt also das Problem der amerikanischen Wirtschaft?
Das Problem ist das fehlende Vertrauen, sowohl bei den Verbrauchern als auch
bei den Produzenten. Hierbei handelt es sich einen Teufelskreis. Die Verbraucher
halten sich mit Ausgaben zurück, da sie mit einer hohen Arbeitslosigkeit,
geringem Einkommenswachstum und einem schwachen Häusermarkt zu kämpfen haben.
Die Unternehmen wiederum haben angesichts der schleppenden Nachfrage keine Lust
zu investieren oder neue Mitarbeiter einzustellen. In Anbetracht der Tatsache,
dass eine Erhöhung der Staatsausgaben oder Steuersenkungen inzwischen nicht mehr
oder kaum noch in Frage kommen, wird man sich auf ein langsames Wirtschafts-
wachstum und ein hohes Rezessionsrisiko einstellen müssen.

--- Anzeige ---
>>Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
Die Märkte zeigten sich vom Schachzug der Fed nicht beeindruckt. Entweder hatten sie mehr erwartet, oder aber sie wurden durch die Befürchtungen der amerikanischen Zentralbank kopfscheu gemacht. Die Fed rechnet nach wie vor mit einem niedrigen Wirtschaftswachstum, einem schwachen Häuser- und Arbeitsmarkt und deutlichen Risiken für eine Verschlechterung der Lage. Nicht sehr überraschend war auch die Entscheidung der Zentralbank, Zahlungen aus Tilgungen ausgewählter Schuld- titel ihrer Bestände in Hypothekenpapiere unterstaatlicher Emittenten (Agencies) zu investieren. Dies müsste sich positiv auf die Bedingungen an den Hypotheken- märkten auswirken. Nachdem Frankreich und Deutschland klargestellt hatten, dass sie einen Zahlungsausfall Griechenlands und einen Austritt des Landes aus dem Euroraum verhindern wollen, war an den Märkten eine gewisse Ruhe eingekehrt. Damit war es allerdings vorbei, nachdem bei einem Treffen der Finanzminister des Euroraums in der letzten Woche, keine Maßnahmen zur Eindämmung der Krise vorgeschlagen wurden. Die Risikozuschläge für Staatsanleihen des Euroraums stiegen an (10-jährige italienische Staatsanleihen erreichten ein Rekordniveau), während europäische Aktien weitere Kursverluste hinnehmen mussten. Unserer Ansicht nach wird es dem Euroraum in den kommenden Monaten höchstwahr- scheinlich gelingen, sich durchzuwursteln. Griechenland wird vermutlich die nächste Tranche seines ersten Rettungspakets ausbezahlt bekommen. Gleichzeitig könnte der Europäische Stabilitätsmechanismus greifen, falls die die Mitglieds- staaten des Euroraums den entsprechenden Vorschlag vom 21. Juli ratifizieren. Die EZB wird vermutlich weiterhin spanische und italienische Staatsanleihen aufkaufen. Das Risiko eines Zahlungsausfalls Griechenlands bleibt jedoch weiter- hin hoch. Unserer Ansicht nach wird der wahrscheinlichste Auslöser dafür die Nichteinhaltung der Bedingungen des Rettungspakets sein.
--- Anzeige ---
>>Jetzt mit der erfolgreichen Investmaxx-Beratung das Depot absichern
--- Ende Anzeige ---
Die Arbeitsmarktlage im Euroraum scheint trübe. Die Zunahme der Arbeitslosen- zahlen im Mai, Juni und Juli war nicht ausreichend, um die nach wie vor bei 10 % liegende Arbeitslosenrate ansteigen zu lassen. Doch die Frühindikatoren geben nach. In China trägt die geldpolitische Straffung der letzten 20 Monate Früchte. Die Geldmenge wuchs so langsam wie schon seit Oktober 2004 nicht mehr. Dies könnte bedeuten, dass die People's Bank of China sich dem Ende ihres Straffungszyklus nähert. Angesichts der volatilen Märkte und dem Ausblick auf ein schleppendes Wirtschafts- wachstum stehen wir Aktien weiterhin vorsichtig gegenüber. Die Analysten haben begonnen, ihre Gewinnprognosen nach unten zu revidieren. Unserer Ansicht nach sind noch weitere Nachrichten dieser Art zu erwarten. In diesem Umfeld scheint es uns schwierig, eine nachhaltige Erholung der Aktienmärkte vorherzusagen. Bei amerikanischen und deutschen Staatsanleihen rechnen wir mit keinen wesent- lichen Änderungen. Die Renditen fielen auf ein Rekordtief. Da die Staatsschulden- krise im Euroraum jedoch noch nicht überstanden ist, werden die Anleger auch weiterhin bei Bundesanleihen Zuflucht suchen. Gleichzeitig ist nur schwer vor- stellbar, dass die Renditen viel weiter fallen. Obwohl die Geldpolitik wahr- scheinlich über einen längeren Zeitraum extrem locker bleiben wird, rechnen wir aufgrund des schwachen Wirtschaftswachstums und der hohen Arbeitslosigkeit nicht mit einem inflationsbedingten Anstieg der Anleiherenditen.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   






 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

26.02:  PGIM Fixed Income: Inflationserwartungen in Europa

25.02:  Aegon AM: Auch bei 3 % Inflation kein Zusammenbruch

25.02:  Spectrum Markets: Trotz Höchststände Nervosität am Ölmarkt

25.02:  Invest in Visions: Myanmar

25.02:  ifo Fuest Impfungen und Tests

24.02:  NN IP Research: ESG-Bewertungen verbessert bei Schwellenländern

24.02:  SIGNAL IDUNA: Infektion oder Inflation?

24.02:  Quant.Capital: Die Marktkapitalisierungsillusion

23.02:  BNY Mellon IM: Dividendenmarkt

23.02:  Bank Alpinum: Inflation

23.02:  ifo Exporterwartungen

23.02:  Janus Henderson: Weniger Dividendenausschüttungen

23.02:  Franklin Templeton:Schwellenländeranleihen

22.02:  Janus Henderson Investors: US-Klima-Agenda

19.02:  Franklin Templeton/ClearBridge Investments:US-Demografie

18.02:  ifo Welthandelsorganisation Chefin

18.02:  Aegon AM: Chinas grüne Kehrtwende

18.02:  La Française: Wie lautet Ihre Prognose für Gold im Jahr 2021?

17.02:  UBP-Kommentar: "Big Tech: Wolken am Horizont?"

17.02:  J.P. Morgan AM: Traditionellen Balanced-Ansatz überdenken


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die aktuelle und zukünftige Wertentwicklung. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen dem zusätzlichen Risiko der Wechselkursschwankungen.

Nähere Informationen zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Risiken finden Sie in den Verkaufsunterlagen des jeweiligen Fonds (Weitere Informationen zu dem Fonds: rechtliche Informationen).
Quellen: Investmentfonds.de.



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs   InvExtra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  InvestmaxxExperten   VL-Fonds  25 Jahre Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >>>Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Osteuropa  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    


[ 1996 -2021 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 28.02.2021 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.