Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     25.05.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
01.03.2012   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
news aktuell 01.03.2012:


'Börse Online'-Interview mit Rentenfondsmanager Michael Hasenstab, Franklin Templeton: "Ich glaube nicht an ein Armageddon"





 Frankfurt (ots) - Schwellenländer schlagen sich sehr gut in der
Krise / Europa steht vor harter Zeit des Schuldenabbaus / Gelddrucken
der Notenbanken hat langfristig ernste Konsequenzen
Trotz eingetrübter Konjunkturaussichten und Kurseinbruch an den
Börsen haben sich Schwellenländer in der letzten Krise sehr gut
geschlagen. Das sagte Michael Hasenstab, Rentenfondsmanager bei
Franklin Templeton Investments, im Interview mit dem Anlegermagazin
'Börse Online' (Ausgabe 10/2012, EVT 1. März). Noch vor zehn Jahren
seien die aufstrebenden Nationen wie Brasilien, China oder Indonesien
für externe Schocks anfällig gewesen. "Nun entwickeln sie sich stetig
von Schwellen- zu Industriestaaten weiter." Hasenstab verwaltet
insgesamt rund 150 Milliarden Dollar und investiert vorzugsweise in
Staatsanleihen aufstrebender Nationen.
Die Gefahr spekulativer Blasen an den Immobilienmärkten oder bei
der Kreditvergabe der Banken - etwa in China - hält Hasenstab für
gering. "Seit 30 Jahren prophezeien Beobachter den Niedergang Chinas,
seit 30 Jahren liegen sie falsch", meinte der Fondsmanager gegenüber
'Börse Online'. Auch ein Übergreifen der europäischen Schuldenkrise
auf die Schwellenländer fürchtet er nicht. "Sicher verpasst das
Schuldenproblem der Weltkonjunktur einen Dämpfer. Der ist aber nicht
stark genug, um das Wachstum der Schwellenländer aus der Bahn zu
werfen."
Die Lage in Europa sei durchaus schwierig. Der Kontinent stehe vor
einer harten Zeit des Schuldenabbaus. "Aber ich glaube nicht an ein
Armageddon. Ich glaube auch nicht, dass die Euro-Zone
auseinanderfallen wird und die Krise das gesamte Finanz- und
Wirtschaftssystem erschüttert", sagte Hasenstab. In gewisser Weise
sei die Krise sogar gut. "Sie motiviert Politiker zu Veränderungen",
argumentierte der Volkswirt. "Schauen Sie sich die Fortschritte in
Italien unter der neuen Regierung von Premierminister Mario Monti an.
Ohne die Krise wäre es wohl nie dazu gekommen."
Der Fondsmanager fürchtet allerdings, dass die Liquiditätsspritzen
der Notenbanken für die Kapitalmärkte die Teuerungsraten weltweit
anheizen. "Ich bin überzeugt, dass das Gelddrucken der Zentralbanken
in Europa, den USA und Japan auf lange Sicht ernste Konsequenzen
hat." Aber man müsse bedenken, dass die EZB sich für das geringere
von zwei Übeln entschieden habe. "Die Alternative - eine erneute
Bankenkrise bis hin zu Staatspleiten - wäre weitaus schlimmer
gewesen", erklärte Hasenstab.
Originaltext: Börse Online, G+J Wirtschaftsmedien
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/67525
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_67525.rss2
Pressekontakt:
Sebastian Ertinger, Redaktion G+J Wirschaftsmedien
Tel.: 0 69/15 30 97 -7 68, Fax: 0 69/15 30 97 -7 99
E-Mail: ertinger.sebastian@guj.de
www.boerse-online.de

Quelle: news aktuell


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

25.05:  BNY Mellon IM: US-Dollar - verliert die Leitwährung langsam an Bedeutung?

25.05:  J.P. Morgan AM: COVID-19 zeigt, dass ESG-Kriterien wichtiger denn je sind

25.05:  Legg Mason / Clearbridge:"Facebook-Shops Bedrohung für eBay und Etsy"

20.05:  Aberdeen Standard Kommentar zu Emerging Markets Debt Investments im Schatten der Corona-Krise

20.05:  INVEXTRA.COM AG: Mit guten aktiv gemanagten Aktienfonds sind wir auch in der Coronakrise besser gefahren als mit ETFs

19.05:  EU-Konjunkturfonds ist eine positive Überraschung

19.05:  Technologie für das Gute: Unterstützung im Kampf gegen COVID-19

15.05:  invextra.com: Gute aktiv gemanagte Aktienfonds besser als ETFs und Index

15.05:  OFI AM: Quo vadis US- und europäischer Aktienmarkt?

15.05:  M&G Investments: Konsolidierungen am Ölmarkt - die Zukunft gehört den Großen

13.05:  Schockierende US-Arbeitslosenzahlen, aber Grund zur Hoffnung ist da

12.05:  BVM Marktkommentar: So finden Anleger globale Marktführer

11.05:  ifo Neuverschuldung Corona

08.05:  LOYS Kommentar - Aktienmärkte mit Erholungstendenzen

07.05:  La Française Kommentar: Asset-Purchase-Programm der EZB macht Nachranganleihen interessant

07.05:  ifo Industrie Produktionserwartungen

07.05:  J.P. Morgan AM: Gesundheitssektor bietet vielfältige Chancen auch jenseits der Krise

06.05:  ifo Appell: Bildung ermöglichen!

06.05:  ifo Fuest zu Verfassungsgericht

04.05:  ifo Institut: Situation der deutschen Autoindustrie verschlechtert sich dramatisch


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 25.05.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.