Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     04.07.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
10.04.2014   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 10.04.2014:


Investmentbarometer JP Morgan AM: Deutsche Privatanleger sehen Börsenzukunft weiterhin optimistisch





Köln, den 10.04.2014 (Investmentfonds.de) -

Pia Bradtmöller, Leiterin Marketing und PR bei
J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt
Trotz eines schwankungsreichen ersten Quartals an den Aktienmärkten
sind Deutschlands Privatanleger weiterhin optimistisch gestimmt: Wie
das letzte Investmentbarometer von J.P. Morgan Asset Management zeigt,
glaubt mit 51,4 Prozent jeder zweite Befragte an weiter steigende
Börsenkurse ? das ist ein Anstieg von 9 Prozentpunkten im Vergleich
zur vorherigen Befragung im Herbst 2013. Parallel sank der Anteil der
Börsen-Skeptiker, die für die nächsten sechs Monate eine negative
Entwicklung an den Märkten erwarten, um 1,8 Punkte auf 17,1 Prozent.
Der Anteil derjenigen, die sich nicht festlegen wollen, erreicht mit
31,5 Prozent ebenfalls ein sehr niedriges Niveau. Diese Ergebnisse
sind laut Pia Bradtmöller, Leiterin Marketing und PR bei J.P. Morgan
Asset Management in Frankfurt, umso bemerkenswerter, als dass
üblicherweise Volatilität an den Aktienmärkten bei Privatanlegern
für Unsicherheit sorgt: ?Nachdem viele Privatanleger die Börsen-
Rallye der letzten Monate verpasst haben, scheinen sie nun aufzu-
wachen. Und da die volkswirtschaftlichen Rahmendaten für viele
Märkte sogar besser aussehen als im Vorjahr, gewinnt selbst bei
den sonst sehr vorsichtigen Deutschen nun der Optimismus die
Oberhand?, so Bradtmöller.

--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
Entsprechend stieg der aus den Ergebnissen der Befragung gebildete Stimmungsindikator, der Investor Confidence-Gesamtindex, von 2,5 auf aktuell 3,8. ?So positiv war die Stimmung der deutschen Invest- mentbesitzer zuletzt Anfang 2011?, betont Bradtmöller. Auch wenn Männer erfahrungsgemäß zuversichtlicher in die Börsenzukunft blicken als Frauen, zeigt die aktuelle Befragung, dass derzeit die Stimmungs- lage bei beiden Geschlechtern gut ist: So stieg der Investor Confidence-Indexwert der Männer um 1 Punkt von 3,2 auf 4,2 während der Wert bei den weiblichen Befragten mit 2,9 zwar etwas niedriger notiert, sich allerdings um 1,3 Punkte gesteigert hat. Abwärtstrend bei börsennotierten Anlagen gestoppt Dem Investmentbarometer liegt eine repräsentative bundesweite Befragung von rund 2.000 Männern und Frauen ab 20 Jahren zugrunde, die die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) vierteljährlich im Auftrag von J.P. Morgan Asset Management durchführt. Nach zwei rückläufigen Quartalen konnte mit der aktuellen Befragung nun wieder ein steigender Anteil der Anleger in Deutschland festge- stellt werden. Doch auch wenn die Gruppe der Besitzer von Wert- papieren und Investmentfonds um 1,8 Prozentpunkte auf nun 15 Prozent anstieg, so ist es doch nur knapp jeder sechste Deutsche, der sich an börsennotierte Investments heranwagt. Wer allerdings bereits investiert hat, für den sind zukünftige Anlagen umso wahrscheinlicher: So ist innerhalb der Gruppe der Investment- besitzer die Quote derer, die in den kommenden sechs Monaten investieren wollen, von 40,7 Prozent auf 42,2 Prozent angestiegen. Größeres Interesse an Aktien Unter den Anlagemöglichkeiten lagen Investmentfonds in der Gunst deutscher Anleger erneut vorn. Der Anteil der Investmentfondsbesitzer stieg von 7,3 Prozent auf nunmehr 8,9 Prozent. Auch Aktien, die Nummer zwei auf der Beliebtheitsskala deutscher Investoren, konnten einen Zuwachs um 1 Prozentpunkt auf 6,7 Prozent verzeichnen. Anleihen verbleiben dagegen mit 3,8 Prozent auf dem Wert der vorigen Befragung. Auch im Hinblick auf die Investitionsbereitschaft der Anleger in den kommenden sechs Monaten wurden Investmentfonds als präferiertes Anlagevehikel genannt. Mit 17,5 Prozent verzeichneten Fonds ein Plus von 0,8 Prozentpunkten. Sie werden wiederum gefolgt von Aktien, die sehr deutlich zulegen konnten: 16,6 Prozent der befragten Anleger planen im nächsten halben Jahr Aktieninvestments ? das ist eine Steigerung um mehr das Doppelte im Vergleich zur letzten Befragung im Herbst 2013 (7,8 Prozent). So platzieren sich Aktien derzeit weit vor den sonst so beliebten sicherheitsorientierten Anlagen wie Sparbuch (8,9 Prozent) und Tagesgeldkonten (8,8 Prozent). ?Immer mehr Anlegern wird bewusst, dass sie im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit den klassischen Sparanlagen nach Abzug von Inflation und Steuern reale Verluste zu verschmerzen haben. So ist es umso erfreulicher, dass sie nach anderen Ertragsquellen Ausschau halten?, betont Pia Bradtmöller. Wer im weiterhin volatilen Marktumfeld starke Kurs- schwankungen meiden möchte, für den bieten sich ihrer Erfahrung nach flexible Mischfondslösungen an: ?Diese Multi-Asset Fonds streuen ab dem ersten Euro breit in unterschiedlichste Regionen und Anlage- klassen und sind in der Lage, auch in den unterschiedlichen Markt- szenarien attraktive Ertragsmöglichkeiten zu bieten.?

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

03.07:  M&G Investments: Haben die FAANGs nun ausgedient?

03.07:  ifo Institut: Deutsche Autoindustrie läuft langsam wieder an

01.07:  JK Capital Kommentar: American Express stößt in den chinesischen RMB-Zahlungsmarkt vor

01.07:  Trotz US-Warnungen: BNP Paribas Asset Management setzt auf China-Aktien

01.07:  ifo Konjunktur-Prognose Sommer 2020

01.07:  ifo Geschäftsklima steigt deutlich (Juni 2020)

30.06:  ifo Kurzarbeit Zahlen

29.06:  Das erzwungene Delisting chinesischer ADRs von der Börse: Ein Glücksfall für Hongkong

29.06:  Janus Henderson Investors: China- Stetige Erholung mit Aussicht auf Abschwächung

26.06:  Legg Mason/Western Asset Management - Gefallene Engel beflügeln Hochzinsmarkt

26.06:  ifo Beschäftigungsbarometer deutlich gestiegen

25.06:  La Française Pressemitteilung: Carbon Impact Fonds: Pionier feiert dreijähriges Bestehen

25.06:  USA vor Europa vor Emerging Markets vor Japan

25.06:  Investing.com: "Gold als Krisenwährung war gestern"

24.06:  J.P. Morgan AM: Darum sind die Brexit-Risiken wieder Thema

24.06:  ifo Institut: Unternehmen planen auch nach Corona weniger Dienstreisen

22.06:  American Express stößt in den chinesischen RMB-Zahlungsmarkt vor

22.06:  Einladung zur exclusiven live Webkonferenz mit Flossbach von Storch: Geldanlage mit einem guten Immunsystem

19.06:  Asset Standard: Diese VV-Fonds haben die Corona-Krise am besten überstanden

18.06:  La Française Kommentar: Könnte der Dollar seinen Status als Weltwährung verlieren?


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 04.07.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.