Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     28.05.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
04.09.2014   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 04.09.2014:


Nordea Economic Outlook: Europas Norden kämpft mit Gegenwind





Köln, den 04.09.2014 (Investmentfonds.de) -

Helge J. Pedersen, Chefökonom von Nordea
Der Weltwirtschaft bläst erneut der Wind ins Gesicht. Es ist fraglich, ob
sich die Anfang des Jahres aufgekeimte globale Erholung angesichts
zunehmender geopolitischer Spannungen weiter fortsetzen kann. Laut jüngster
Konjunkturprognose von Nordea leidet besonders Europa unter der Situation
in Osteuropa. Die Konjunktur zeigt seit dem Frühling Anzeichen von
Schwäche.
Dabei folgen die Länder Nordeuropas unterschiedlichen Wachstumsmustern.
Seit der Nordea-Prognose für die nordischen Länder im Juni hat sich
besonders die norwegische Wirtschaft überraschend positiv entwickelt,
während Schweden die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Die dänische
Wirtschaft erholt sich langsam, während Finnland zwischenzeitlich auf neue
Tiefs gesunken ist. Insgesamt sollte das Wachstum in der nordischen Region
nach Einschätzung von Helge J. Pedersen, Chefökonom von Nordea, von 1,3
Prozent in diesem Jahr auf 2 Prozent im Jahr 2016 anziehen.

--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
Die norwegische Wirtschaft hat sich überraschend positiv entwickelt, und auch die jüngsten Indikatoren signalisieren eine robuste Konjunktur. Der stetig steigende Konsum sollte das Wirtschaftswachstum in den nächsten Jahren mittragen, allerdings erwartet Nordea für 2015 infolge eines recht deutlichen Rückgangs der Ölinvestitionen unter Umständen eine Wachstumsdelle. Nordea Nordic Fonds Nordea 1 Nordic Equity Fund --> Jetzt mit 100% Rabatt kaufen --> Nordea 1 Nordic Equity Small Cap --> Jetzt mit 100% Rabatt kaufen --> Die dänische Wirtschaft erholt sich derweil in unregelmäßigen Schüben. Getragen wird diese Erholung zum Teil durch die Verbraucherausgaben, die mittlerweile langsam anziehen. Dieser Trend bleibt vermutlich auch in den kommenden Jahren bestehen, solange steigende Beschäftigungszahlen und Reallöhne für höhere verfügbare Haushaltseinkommen sorgen. Die ansonsten solide schwedische Konjunktur enttäuschte, besonders weil die Exporte anders als erwartet nicht in gleichem Maße zulegen konnten wie die Inlandsnachfrage. Entsprechend wächst auch das BIP nicht deutlich schneller. Die Solidität der privaten Haushalte ist am steigenden Konsum, höheren Häuserpreisen und verstärkten Wohnungsbauaktivitäten abzulesen. Auch in Finnland spricht aktuell nichts für eine Steigerung der Exporte. Nach einem vielversprechenden Jahresauftakt entwickelten sich die Auftragseingänge uneinheitlich. Wie in den beiden Vorjahren schrumpft das Bruttoinlandsprodukt (BIP) vermutlich auch 2014, und wegen der Sanktionen gegen Russland rechnet Nordea erst später im Jahr 2015 mit einer leichten BIP-Erholung. Ein weiterer Schock würde Finnland damit vermutlich ein viertes Jahr mit schrumpfender Wirtschaft bescheren. Über Nordea Asset Management: Nordea Asset Management gehört mit einem verwalteten Vermögen von EUR 160 Mrd*. zur Nordea Gruppe, dem größten Finanzdienstleister Nordeuropas (verwaltetes Vermögen EUR 248 Mrd*). Der Unternehmenszweig bietet Anlegern weltweit durch aktive Vertriebspartner wie Banken, Vermögensverwalter, unabhängige Finanzberater und Versicherungsunternehmen eine ausgewählte Palette von Investmentfonds an. Nordea Asset Management unterhält Standorte in Köln, Kopenhagen, Frankfurt, Helsinki, London, Luxembourg, Madrid, Mailand, New York, Oslo, Paris, Sao Paulo, Singapur, Stockholm, Wien und Zürich. Nordeas Präsenz vor Ort geht Hand in Hand mit dem Ziel, ansprechbar zu sein und unseren Kunden den besten Service zu bieten.
--- Anzeige ---
>>Jetzt die 6.000 besten Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Unser Hauptprodukt ist die Nordea 1, SICAV, die ein qualitativ hochwertiges und vielseitiges Produktspektrum umfasst. Die Nordea 1, SICAV ist bezüglich des Volumens kontinuierlich gewachsen und hat stetig an Renommee gewonnen. Dies ist auf den Erfolg der aktiv verwalteten Produkte in den Anlageklassen Value-Aktien, Wachstumswerte, thematisch orientierte Fonds und spezielle Branchenfonds sowie Multi-Asset-Strategien, Long/Short-Strategien, Anleihen- und Geldmarktfonds zurückzuführen. *30.06.2014 Nordea Nordic Fonds Nordea 1 Nordic Equity Fund --> Jetzt mit 100% Rabatt kaufen --> Nordea 1 Nordic Equity Small Cap --> Jetzt mit 100% Rabatt kaufen --> Ansprechpartner für weitere Informationen: Dan Sauer, Geschäftsführer Nordea Fonds Service GmbH, +49 221 168 070-13, Dan.Sauer@nordea.com --------------------------------------------------------------------- 03.09.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 285326 03.09.2014

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

28.05:  ifo Institut: Schrumpfen der Wirtschaft um 6,6 Prozent am wahrscheinlichsten

27.05:  ifo Beschäftigungsbarometer etwas gestiegen

27.05:  Janus Henderson Investors: Nach dem Virus: Eine binäre Welt

26.05:  DPAM:Ein Vorgeschmack auf die Zukunft - Inflation am Horizont

26.05:  Lazard AM: Gute Rendite-Aussichten bei Schwellenländeranleihen

26.05:  ifo Geschäftsklima Mai erholt sich

25.05:  BNY Mellon IM: US-Dollar - verliert die Leitwährung langsam an Bedeutung?

25.05:  J.P. Morgan AM: COVID-19 zeigt, dass ESG-Kriterien wichtiger denn je sind

25.05:  Legg Mason / Clearbridge:"Facebook-Shops Bedrohung für eBay und Etsy"

20.05:  Aberdeen Standard Kommentar zu Emerging Markets Debt Investments im Schatten der Corona-Krise

20.05:  INVEXTRA.COM AG: Mit guten aktiv gemanagten Aktienfonds sind wir auch in der Coronakrise besser gefahren als mit ETFs

19.05:  EU-Konjunkturfonds ist eine positive Überraschung

19.05:  Technologie für das Gute: Unterstützung im Kampf gegen COVID-19

15.05:  invextra.com: Gute aktiv gemanagte Aktienfonds besser als ETFs und Index

15.05:  OFI AM: Quo vadis US- und europäischer Aktienmarkt?

15.05:  M&G Investments: Konsolidierungen am Ölmarkt - die Zukunft gehört den Großen

13.05:  Schockierende US-Arbeitslosenzahlen, aber Grund zur Hoffnung ist da

12.05:  BVM Marktkommentar: So finden Anleger globale Marktführer

11.05:  ifo Neuverschuldung Corona

08.05:  LOYS Kommentar - Aktienmärkte mit Erholungstendenzen


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 28.05.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.