Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     10.08.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
12.11.2015   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 12.11.2015:


BVI: Sparen ? eine kleine Vermögensinventur hilft dabei





Köln, den 12.11.2015 (Investmentfonds.de) -

Bevor Sparer einen Sparvertrag unterschreiben, sollten sie sich Gedanken
zur benötigten Summe und monatlichen Sparrate machen. Wie hoch sollte die
Rate sein, damit die Sparbemühungen nachhaltig sind, der Sparer sich
jedoch nicht finanziell überfordert? Und wie viel Kapital soll eigentlich
aufgebaut werden? Um sich einen Überblick über die eigene Vermögenssituation
zu verschaffen, hilft laut der Aktion ?Finanzwissen für alle? der Fondsge-
sellschaften eine grobe Ein- und Ausgabenrechnung und eine kleine Vermögens-
inventur.
Überblick über die Liquidität
Die Einnahmen- und Ausgabenrechnung ist simpel: Dazu sollten Sparer ihre
größten Ausgabenposten auflisten. Hierzu zählen neben der Miete und den
Rechnungen für Strom, Heizung und Telefon und Unterhaltung auch die Kosten
für Nahrung, Auto, Bahn, sämtliche Versicherungsbeiträge und laufende
Kreditraten. Zieht man die Summe der Ausgaben vom monatlichen Einkommen
ab, erhält man die verfügbaren Mittel. Daraus gilt es, zunächst die Schulden,
wie etwa Konsumentenkredite, zu tilgen. Außerdem sollte generell eine
Reserve von rund drei Monatsgehältern für Notfälle bereitgehalten werden.
Erst danach kann aus der Restsumme die Höhe des monatlichen Sparbetrags
abgeleitet werden.

--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds bereits ab 10 EUR gebührenfrei besparen!
--- Ende Anzeige ---
Als Faustregel gilt: Zu starke Einschränkungen demotivieren auf Dauer und können das ganze ?Projekt? zum Scheitern bringen. Daher ist es ratsam, per Dauerauftrag lieber eine kleinere Summe als eigentlich verfügbar zur Seite zu legen und diese etwa bei einer Gehaltserhöhung entsprechend zu erhöhen. Wer privat für das Alter vorsorgen will, kann das auch langfristig mit kleinen Beträgen regelmäßig in Aktien- oder Mischfonds. Überblick über das Vermögen Die Vermögensinventur geht einen Schritt weiter: Sie ermöglicht einen Überblick über den generellen Vermögensstand. Als Vermögenswerte gelten Gelder auf Giro- und Sparkonten, Wertpapiere wie Aktien, Anleihen und Investmentfonds, daneben Bausparverträge und Versicherungen, also private Lebens- und Rentenversicherungen. Bei letzterem gilt der Rückkaufswert. Auch Grundvermögen wie Eigentumswohnungen, das eigene Haus, Ferienwohnungen und Grundstücke sind Vermögen. Hier sollte jeweils der Verkehrswert und nicht der Marktwert angesetzt werden, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden. Bei Betriebsvermögen hilft ein Blick in die Bilanz, um den tatsächlichen Wert einer Firma zu ermitteln. Weiteres Vermögen können Kunst, eine Briefmarkensammlung, ein Weinkeller oder teure und antike Möbelstücke sein. Nach Abzug der Schulden und laufenden Verbindlichkeiten ergibt sich der aktuelle Vermögensstand.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

10.08:  J.P. Morgan AM: Wann kommt die Inflation?

10.08:  ifo Institut: Firmen rechnen mit Einschränkungen des öffentlichen Lebens für weitere 8,5 Monate

07.08:  Zinsentscheidung der Bank of England

07.08:  ifo Industrieproduktion:Deutsche Industrie erwartet weitere Steigerung ihrer Produktion

06.08:  ifo Eltern-Umfrage Home-Schooling Corona

06.08:  GOLDPREISBOOM GEHT WEITER. GOLDPREIS VON 2.700 USD/OZ BIS MITTE 2021 WAHRSCHEINLICH

06.08:  La Française: Was waren rückblickend die Gewinner- und Verlierer-Investmentstrategien während des Corona-Lockdowns?

05.08:  La Française: Telearbeit: Eine Kurzzeitlösung auf Kosten der Innovation

05.08:  Capital Group - China: neue lokale Champions auf dem Vormarsch

05.08:  BVI - Mit Sparplänen der Krise trotzen

04.08:  Euroswitch: Hoffnung + Geld = Magie?

04.08:  ifo Institut: Autoindustrie hofft auf besseres Geschäft

03.08:  ifo Institut: Corona digitalisiert die deutsche Wirtschaft

31.07:  Nach beispiellosem Absturz klettert die Wirtschaft wieder aufwärts

30.07:  Gold: Depotbeimischung für unruhige Zeiten

29.07:  ifo Exporterwartungen steigen

28.07:  La Française Kommentar zur kommenden FED-Sitzung

28.07:  ifo-Präsident Fuest befürwortet Europäischen Fonds für wirtschaftliche Erholung

27.07:  ifo -Geschäftsklima Juli -Geschäftsklimaindex steigt weiter

24.07:  Vom Anleger- zum Anbietermarkt: "Green Bonds sind erwachsen geworden"


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 10.08.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.