Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     03.12.2016
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
15.01.2016   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 15.01.2016:

Robeco Marktkommentar: Drei Faktoren, die den Markt bewegen - berechtigt oder nicht?



Köln, den 15.01.2016 (Investmentfonds.de) - 



Lukas Daalder, Chief Investment Officer der Fondsgesellschaft Robeco


Aktien erlitten zuletzt kräftige Kursverluste. Verantwortlich 
waren drei Faktoren: die Korrektur in China, der Ölpreisverfall 
und Probleme im High Yield Sektor. Eine genauere Betrachtung 
jedoch zeigt: „In Wahrheit haben diese Entwicklungen einen 
geringen Einfluss auf das Wirtschaftswachstum“, so Lukas Daalder, 
Chief Investment Officer der Fondsgesellschaft Robeco Investment 
Solutions.


1. Der ungerechtfertigte Einfluss Chinas auf westliche Börsen

Zentraler Auslöser für die jüngsten Kurskapriolen war China. „Die 
dortigen Börsen sind aber ein in sich geschlossenes System“, stellt 
Daalder klar. „Entgegen der verzahnten Märkte in den USA und Europa, 
existieren keine Spillover-Effekte. Chinesische Aktien werden über-
wiegend von einer kleinen Anzahl einheimischer Investoren gehalten 
– daher verursachen Korrekturen keine nennenswerten Verluste außerhalb 
des Landes.“


--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
2. Vorteile durch den niedrigen Ölpreis „Der unterstellte Zusammenhang, der Rückgang beim Ölpreis deute auf eine geschwächte Weltwirtschaft hin, ist ein Irrglaube“, analysiert Daalder. „Tatsächlich spielen warme Winter und erneuerbare Energien eine Rolle.“ Zudem werden die positiven Seiten der Entwicklung meist übersehen: „Der günstige Ölpreis bedeutet eine erhebliche Kostenent- lastung für Konsumenten und Produzenten. Dies führt zu einem höheren verfügbaren Einkommen beziehungsweise einer verbesserten Margen- Situation.“ 3. Der High Yield Sektor ist kein zuverlässiger Konjunkturindikator Der Spread US-amerikanischer High Yield Bonds hat sich seit Juni 2014 erhöht. Historisch deutete eine solche Entwicklung oft auf eine Rezession hin. „Dieser Zusammenhang ist falsch“, so Daalder. „Denn erstens konnte dies in der Vergangenheit auch außerhalb von Krisenzeiten beobachtet werden. Und zweitens haben sich die Renditen im gesamten Fixed Income Bereich reduziert. Ein verlässlicher Rückschluss auf die realökonomische Entwicklung ist hierdurch nicht möglich.“ Anleger sollten Aktien übergewichten „In Wahrheit entscheidet sich die Zukunft der westlichen Aktienmärkte in den USA“, ist Daalder überzeugt. „Wenn die Kauflaune der Konsumenten nicht abebbt, ist eine Rezession im laufenden Jahr sehr unwahrscheinlich. Daher empfehlen wir Investoren weiterhin, bevorzugt in Aktien zu investieren.“

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

02.12:  Vontobel Asset Management: Unruhe, Betroffenheit und Trump im Weißen Haus
02.12:  Aberdeen Kommentar: Die italienische Bankenkrise und das bevorstehende Referendum
02.12:  Merck Finck: Trotz bevorstehender Ereignisse würde kurzfristiger Ausbruch des Dax aus Seitwärtstrend überraschen
02.12:  Vontobel: Italienisches Verfassungsreferendum – „Sì“ oder „No“?
02.12:  ifo Institut für Ausweitung der Zollunion mit der Türkei
02.12:  Henderson Global Investors: Ausblick 2017 zu Unternehmensanleihen
01.12:  AllianzGIs Marktausblick für 2017: Augenmerk auf Fiskalpolitik und Populismus
01.12:  Aberdeen Kommentar zur Entscheidung der OPEC
01.12:  T. Rowe Price: Mit Optimismus von steigenden Unternehmensgewinnen profitieren
01.12:  Credit Suisse: Generationenkonflikte als zentrales Thema für 2017 – Investment Outlook stellt ausgewählte Anlagechancen vor
30.11:  AB-Marktkommentar: Europäische Aktien 2017 - Politik versus Fundamentaldaten
30.11:  Edmond de Rothschild AM zum Referendum in Italien: Ein „Nein“ wäre nicht unbedingt schlecht für die Märkte
30.11:  Danske Invest-Marktkommentar: Deshalb halten wir an den Schwellenländern fest
30.11:  Schroders legt ersten globalen Credit-Anleihen Fonds auf
29.11:  Aberdeen Kommentar zum bevorstehenden Referendum in Italien
29.11:  Vontobel: Der Wahlsieg Donald Trumps dürfte die US-Teuerungsrate in die Höhe treiben
29.11:  Schroders Global Investor Study – ESG-Kriterien im Fokus junger Anleger
28.11:  Vontobel: Zunehmende Volatilität fordert einen starken aktiven Anlageansatz im Anleihebereich
28.11:  Feri Award: Fidelity erneut beste große Fondsgesellschaft
28.11:  Degroof Petercam: Multi Asset-Portfolios sollten zunehmende Inflationsgefahr berücksichtigen

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2016 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 03.12.2016 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help