Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.02.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
23.03.2016   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 23.03.2016:

BVI: Geldanlage muss sich nach Sparzielen richten



Köln, den 23.03.2016 (Investmentfonds.de) - 





Sparer sollten sich erst über ihr Sparziel, die geplante Anlagedauer und 
ihre Risikoneigung bewusst werden, bevor sie sich für eine Anlage entscheiden. 
Denn die verschiedenen Sparmöglichkeiten unterscheiden sich hinsichtlich 
Sicherheit, Liquidität und Rendite. Als Faustregel gilt: Eine Anlageform 
kann nie alle drei Merkmale vollständig abdecken. So bringen jederzeit ver-
fügbare Anlagen, also solche mit hoher Liquidität, häufig nur geringere 
Renditen. Höhere Renditen sind nur realistisch, wenn Sparer einen längeren 
Zeithorizont haben und auch zwischenzeitliche Wertschwankungen akzeptieren. 
Wer beispielsweise langfristige Sparziele und gute Nerven hat, kann in 
Aktienfonds investieren. Sparer, die dagegen risikoscheuer sind, benötigen 
wertstabilere Anlagen wie offene Immobilienfonds. Darauf weist die Aktion 
„Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften hin.


Langfristiges Sparen für das Studium der Kinder: Aktienfonds erste Wahl


--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds bereits ab 10 EUR gebührenfrei besparen!
--- Ende Anzeige ---
Wer seine Kinder bei der Finanzierung des Studiums unterstützen möchte, kann etwa die Hälfte des monatlichen Kindergeldes in einen Sparplan mit Aktienfonds einzahlen. Fonds mit deutschen Aktien erreichten in den ver- gangenen 20 Jahren eine durchschnittliche Wertentwicklung von 6,3 Prozent jährlich (Stichtag 31. Januar 2016), für 15 Jahre lag sie bei 7,3 Prozent jährlich. Die Angaben berücksichtigen bereits die Kosten auf Fondsebene und den Ausgabeaufschlag. Nach dieser Rechnung würden aus 100 Euro im Monat nach 20 Jahren rund 47.000 Euro. Damit hätte ein Student für ein vier- jähriges Studium monatlich rund 1.000 Euro zur Verfügung. Eine Übersicht zur Wertentwicklung der verschiedenen Fonds finden Anleger auch auf der BVI-Webseite unter Statistik und dann Wertentwicklung Sparplan. Kurzfristiges Sparen für Anschaffungen: Mischfonds bevorzugen
--- Anzeige ---
>>Jetzt alle Fonds bereits ab 10 EUR gebührenfrei besparen!
--- Ende Anzeige ---
Ein Sparer, der etwa in drei Jahren für eine Renovierung oder Anschaffung mehrere tausend Euro benötigt, sollte hingegen schwankungsärmere Anlagen bevorzugen. Für solch zeitlich eher kurzfristige Sparziele eignen sich etwa Mischfonds. Eine aktuelle Analyse des BVI für die zurückliegenden drei Jahre per 31. Dezember 2015 zeigt: Stärker in Aktien des Euroraums anlegende Mischfonds erzielten im Schnitt jährliche Wertsteigerungen von 3,5 Prozent. In der Eurozone investierende ausgewogene Mischfonds erreichten durchschnitt- lich 2,9 Prozent im Jahr und mit stark anleihebasierten Mischfonds waren jährlich 2,6 Prozent möglich. Generell sollten Anleger jedoch bedenken, dass historische Betrachtungen keine Garantie für künftige Wertentwicklungen sind.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

17.02:  BNY Mellon IM: Marktkommentar zur Trump-Präsidentschaft – die ersten 100 Tage
17.02:  Vontobel Asset Management: Unternehmensanleihen bleiben 2017 eine gute Wahl
16.02:  Edmond de Rothschild AM: Fundamentaldaten passen sich allmählich den Anlegererwartungen an
16.02:  Henderson Global Investors erhält erneut Höchstnote von fünf Sternen im Fonds-Kompass 2017 des Wirtschaftsmagazins Capital
16.02:  ifo Umfrage: Deutsche Ökonomen skeptisch zum Brexit-Zeitplan
15.02:  Nomura AM: Richard Hodges bleibt bei Unternehmensanleihen wählerisch
15.02:  ifo-Präsident Fuest verlangt umfassende Reform der Eurozone
14.02:  Fidelity Immobilienfonds sammelt 111 Millionen Euro ein
14.02:  Statistisches Bundesamt: Bruttoinlandsprodukt im 4. Quartal 2016 um 0,4 % gestiegen
14.02:  SafraSarasin: Griechenland - Alles eine Frage der Nachhaltigkeit
13.02:  Robeco Marktausblick: „Was zählt, ist die Wirtschaft
13.02:  ifo Weltwirtschaftsklima hellt sich weiter auf
10.02:  Asset Standard: So schlossen Vermögensverwaltende Fonds das Jahr 2016 ab
10.02:  Merck Finck: Steigende Gewinntrends unterstützen Aktienmärkte weiter
10.02:  T. Rowe Price: Zahlreiche Unsicherheiten prägen globales Wirtschaftswachstum
09.02:  Danske Invest: Weshalb wir jetzt auf europäische Aktien setzen
08.02:  BVI: Ersparnisse vor Inflation schützen
08.02:  AB-Kommentar: Momentum für US-Hochzinsanleihen – doch Anleger sollten wachsam sein
07.02:  Merck Finck Marktkompass: Weltweite positive Konjunkturtrends rechtfertigen weiterhin Übergewichtung von Aktien
07.02:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt – Wirtschaft der Eurozone nimmt Fahrt auf

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.02.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help