Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     25.09.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
14.09.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 14.09.2017:

Edmond de Rothschild AM: Schwellenländer-Aktien übertreffen US-Aktien



Köln, den 14.09.2017 (Investmentfonds.de) - 



Benjamin Melman, Leiter Asset Allocation und Sovereign Debt 
bei Edmond de Rothschild Asset Management


Im August stieg die Nervosität an den Finanzmärkten: Aktien und 
langfristige Anleihen schwächelten. „Die Volatilität konzentrierte 
sich im Zuge ansteigender Spannungen bezüglich Nordkorea und den 
immer schlechter werdenden Eindrücken von der Trump-Regierung jedoch 
auf Währungen“, erklärt Benjamin Melman, Leiter Asset Allocation und 
Sovereign Debt bei Edmond de Rothschild Asset Management, in seinem 
jüngsten Kommentar.


„Der US-Dollar legte einen bemerkenswerten Absturz hin, der aus unserer 
Sicht aufgrund der Zinssatzerwartungen in den USA und Europa unberechtigt 
war“, so Melman. „Diese Währungsverschiebung hat europäischen und ja-
panischen Aktien zugesetzt, Schwellenländer-Aktien jedoch dabei geholfen, 
US-Aktien zu übertreffen“, fügt er hinzu.


--- Anzeige ---
>>Jetzt diese Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Das Bewertungsniveau von Aktien sei angespannt, insbesondere in den USA. Aber die momentane Situation ähnelt der in den Jahren 2004 bis 2006, als der Aktienmarkt von einem starken Gewinnwachstum vorangetrieben wurde. „Aus diesem Grund bevorzugen wir Regionen mit dem besten Gewinn- momentum wie die Eurozone und in geringerem Maße Japan“, erklärt Melman. Im Hinblick auf den Anleihemarkt bleibt Edmond de Rothschild Asset Management seiner Position treu. „Der Anleihemarkt ist teuer und bringt wenig Rendite“, sagt Melman. Das Investmentteam von Edmond de Rothschild Asset Management bleibt gegenüber folgenden Aspekten defensiv eingestellt: - Laufzeit: „Wir sind davon überzeugt, dass eine geringere Inflation nicht von Dauer wäre“, sagt er. Momentan agieren die Zentralbanken vorsichtig, bewegen sich aber in Richtung Straffung der Geldpolitik. Die Europäische Zentralbank (EZB) verlangsamt ihre Käufe und die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) schränkt ihren Anleihebestand ein. - Unternehmensanleihen: „Die Fundamentaldaten sind zwar gut, die Renditen stehen aber in keinem Verhältnis zum Risiko. Wir bevorzugen weiterhin Finanz- titel, diese bieten eine zufriedenstellende Rendite bei einem reduzierten Risiko“, sagt Melman. Aufgrund der guten Fundamentaldaten hält Edmond de Rothschild Asset Management an einer Übergewichtung auf Aktienseite fest und setzt in geringerem Maße auf Unternehmensanleihen. „Die aktuellen Bewertungen zeigen, dass Investoren einem geringeren Risiko ausgesetzt sind als noch vor ein paar Monaten“, erklärt Melman. Darüber hinaus empfehlen die Investmentexperten von Edmond de Rothschild Asset Management die Vorteile der günstigen Volatilität zu nutzen, um Absicherungen auszu- führen.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

25.09:  BNY Mellon IM-Kommentar: Merkel erneut Kanzlerin – was nun?
22.09:  Aberdeen Kommentar: Die Fed muss eine Strategie vorlegen
22.09:  BNY Mellon IM-Kommentar nach Fed-Entscheidung: Was steht Hochzinsanlegern bevor?
22.09:  Robeco: Die Bundestagswahl und ihre Auswirkungen
22.09:  Merck Finck: Politik rückt wieder verstärkt in den Fokus der Märkte
22.09:  La Francaise Kommentar zur vergangenen FED-Sitzung
21.09:  Robeco-Kommentar zur Bundestagswahl: Angela Merkel vor ihrer vierten Kanzlerschaft
21.09:  Vontobel Market update: Emmanuel Macrons erste 100 Tage – ungebrochener Reformelan
20.09:  Christian von Engelbrechten (Fidelity Germany Fund): Ich glaube fest an die Dynamik deutscher Unternehmen
20.09:  Candriam Investors Group legt neuen Anleihenfonds auf
20.09:  ifo: Wirtschaft im Euroraum wächst ordentlich weiter
19.09:  La Française Kommentar zu der anstehenden Fed-Sitzung
19.09:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Anziehende Inflation in der Eurozone und positive US-Frühindikatoren
19.09:  Vontobel: Mit klarer Haltung in die Zukunft
18.09:  AllianzGI: Kommentar von Franck Dixmier im Vorfeld der Fed-Sitzung
18.09:  Schroders entwickelt Kennzahl "Carbon Value at Risk" zu Klimarisiken
18.09:  ifo: Wirtschaftsprofessoren sehen wenig Unterschiede zwischen Union und SPD
18.09:  Fidelity Einschätzung zum Fed-Meeting: US-Dollar könnte durch rückläufige Zinserwartungen fallen
15.09:  Merck Finck: Fed-Sitzung für die Finanzmärkte wichtiger als Bundestagswahl
15.09:  Robeco: Boom & Bust-Szenario – Notenbanken produzieren Inflation an der falschen Stelle

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 25.09.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help