Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     23.07.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
22.09.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 22.09.2017:

BNY Mellon IM-Kommentar nach Fed-Entscheidung: Was steht Hochzinsanlegern bevor?



Köln, den 22.09.2017 (Investmentfonds.de) - 


 
Ulrich Gerhard, Senior Portfolio Manager im Anleihenteam von Insight Investment


Am Mittwoch endete das Treffen des Offenmarktausschusses der US-Notenbank 
Federal Reserve (Fed). Das Resultat: Der Leitzins bleibt in der Bandbreite 
zwischen 1 und 1,25 Prozent, das Programm der quantitativen Lockerung wird 
zurückgefahren ? das Anleiheportfolio der Fed aus Staats- und Hypotheken-
anleihen soll schrumpfen.

 
Was steht dann Hochzinsanlegern bevor? Geht der Rückenwind für Risikoanlagen 
verloren? Ulrich Gerhard, Senior Portfolio Manager im Anleihenteam von Insight 
Investment, einer Boutique von BNY Mellon Investment Management (IM), sieht 
keinen Grund zur Sorge.


--- Anzeige ---
>>Jetzt passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Seine Einschätzung dazu, wie das Umfeld für Hochzinsanleihen aussieht, welche Trends sich abzeichnen und welche Sektoren und Investmentthemen sich Anleger zu Herzen nehmen sollten: ?Das konjunkturelle Umfeld in Europa und in den USA ist für die Anlageklasse Hochzinsanleihen momentan günstig. Gleichzeitig ist das Wachstum zwar so kräftig, dass die Unternehmen florieren und die Gewinne ansteigen können, aber nicht so hoch, dass es die Inflation deutlich anheizen würde. Somit sind Notenbanken wie die EZB in der Lage, ihre Geldmarktpolitik schrittweise wieder zu normalisieren. Parallel dazu sind die Cashflows auf Unternehmensebene angesichts des aktuellen Umfelds insgesamt solide, während die vergleichsweise lockeren Covenants bei gehebelten Krediten verhindern, dass die Banken einfach den ?Geldhahn zudrehen? können, falls sich die Fundamentaldaten verschlechtern sollten. Davon profi- tieren in nachrangigen Anleihen investierte Anleger. Darüber hinaus sind die Zinsdifferenzen im historischen Vergleich momentan zwar eng, doch daran dürfte sich wegen der derzeit beispiellos niedrigen Ausfallraten wohl kaum etwas ändern. Ein deutlicher Unterschied zwischen dem aktuellen Marktumfeld und der Phase vor der globalen Finanzkrise besteht darin, dass zurzeit keine aggressiven Leveraged Buyouts von Private Equity-Gesellschaften zu beobachten sind. Viel- mehr werden Hochzins-Unternehmen oder deren Vermögenswerte zurzeit im Allgemeinen eher von Firmen mit Investmentstatus aufgekauft, die Private Equity-Unternehmen dank ihrer extrem niedrigen Finanzierungskosten mühelos überbieten können. Nach der Finanzkrise waren ?gefallene Engel? (also bedeutende Unternehmen, deren Bonität auf unterhalb Investmentstatus nachgegeben hatte) ein zentrales Investment- thema. Viele der bekanntesten ?gefallenen Engel? wie etwa die Telecom Italia, Anglo American, Heidelberg Cement und Lafarge erholen sich aber allmählich wieder oder haben ihren Investmentstatus sogar bereits zurückerlangt. Ein neues Investmentthema sind die ?aufgehenden Sterne?. Darunter versteht man Firmen, die sich bewusst als ?hoch rentierlich? eingestuft haben. Teilweise sind diese Unternehmen größer und profitabler als ihre Mitbewerber mit Investmentstatus und haben in der Vergangenheit bereits auf vernünftige Art und Weise Hebel genutzt, um ihr Wachstum zu finanzieren und ihre Kapitalkosten zu verringern. In solchen Firmen investierte Anleger halten nach Faktoren Ausschau, die zu einer Veränderung der Kapitalstruktur und damit zu einer frühzeitigen Ablösung einer Anleihe zu einem Aufgeld auf den aktuellen Marktwert führen könnten. Ein gutes Beispiel dafür wäre der zweitgrößte Telekommunikationsanbieter Polens, die Firma Play. Dieses Unternehmen hat sein rasantes Wachstum mit Hilfe von Anleihen finanziert und seinen Marktanteil in Polen damit von 5 Prozent aus dem Jahr 2007 auf aktuell 27 Prozent ausgeweitet. Inzwischen steht auch der Börsengang dieser Firma kurz bevor, der Play 1,3 Milliarden Euro einbringen dürfte, mit denen das Unternehmen dann seine Verbindlichkeiten reduzieren kann.?

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

23.07:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Jim Cielinski zu Kreditmärkten
20.07:  Fidelity Marktkommentar: Internet-Giganten treten in verschärften Wettbewerb
20.07:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Jim Cielinski zu Kreditmärkten
19.07:  LFDE: Ein Amerikaner in Paris ? Was in der vergangenen Woche bemerkenswert war
19.07:  BVI: Kredite tilgen und trotzdem sparen
18.07:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur aktuellen Quartals-Berichtssaison
17.07:  BlueBay startet einen neuen Alternative-Fonds
17.07:  Moventum: US-Kurzläufer als Sicherungsinstrumente
16.07:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Alison Porter zu Amazons Investitionen
16.07:  Lazard Asset Management legt globalen Rohstoff-Fonds auf
13.07:  Marktkommentar Vontobel: Von der Brexit-Prämie profitieren
13.07:  BNY Mellon: Trumps Shock and Awe-Taktik - Gewinner und Verlierer im US-Aktienmarkt
13.07:  Fidelity Studie: Höhere ESG-Faktoren verbessern die Anlageergebnisse von Unternehmensanleihen
11.07:  Capital Group: Frontiermärkte lösen die klassischen Schwellenländer ab
11.07:  Sutor Bank Analyse: Anleger profitieren von wechselnder Zusammensetzung des DAX
11.07:  BNY Mellon IM: Kommentar auf die Eskalation des Handelskonflikts zwischen USA und China
10.07:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur globalen Handelslage
10.07:  LFDE Macroscope: Auf Wiedervorlage
09.07:  Vontobel Asset Management stärkt Global Flexible-Strategien mit erfahrenem Anleihenmanager
09.07:  JKC Kommentar zur Entwicklung Chinas: Bär oder Bulle?

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 23.07.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.