Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     18.10.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
02.10.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 02.10.2017:

Anlegerbarometer: Deutsche Sparer entdecken Fondssparpläne für sich



Köln, den 02.10.2017 (Investmentfonds.de) - 



Giovanni Gay, Geschäftsführer bei Union Investment


Fondssparpläne als Geldanlageform sind den deutschen Sparern bekannt. 
Die Mehrheit der Befragten hat schon einmal etwas darüber gehört oder 
gelesen und gerade unter Renditeaspekten trauen die Anleger ihnen auch 
einiges zu. Allerdings sind die Vorteile dieser Sparform den Menschen 
nur teilweise bekannt. Mehr als jeder Zweite (59 Prozent) kennt sich 
nach eigenen Angaben mit Fondssparplänen nur grob oder überhaupt nicht 
aus. „Im derzeitigen Umfeld niedriger Zinsen ist das Interesse an Fonds 
als Sparplanprodukt durchaus gestiegen. Leider verhindert ein diffuses 
Wissen darüber, dass Fonds in noch größerer Breite als Instrument zur 
Wohlstandssicherung beitragen können“, kommentiert Giovanni Gay, 
Geschäftsführer bei Union Investment, die Ergebnisse aus dem aktuellen 
Anlegerbarometer, einer repräsentativen Befragung deutscher Finanzent-
scheider in privaten Haushalten.


84 Prozent der Sparer kennen Fondssparpläne als Möglichkeit zum Ver-
mögensaufbau. Das sind immerhin acht Prozentpunkte mehr als noch vor 
fünf Jahren. Von denen, die Fondssparpläne kennen, wissen vier von fünf 
Befragten (81 Prozent), dass man mit Aktien bzw. Aktienfonds höhere 
Erträge erzielen kann als mit einem Banksparplan oder einem Tagesgeld-
konto. Ebenfalls bekannt ist, dass man die Sparbeträge in einen solchen 
Fondssparplan flexibel ändern kann: 86 Prozent wissen, dass die monat-
liche Rate jederzeit nach oben oder unten angepasst werden kann. Vor 
drei Jahren war das wesentlich weniger Sparern klar, nämlich nur gut 
der Hälfte (52 Prozent). Relativ unbekannt hingegen ist, dass Anleger 
in Wertpapiersparplänen bei Kapitalbedarf immer an ihr Geld kommen. 
40 Prozent wissen dies nicht oder glauben sogar, dass Fondssparpläne 
eine feste Vertragslaufzeit haben.


--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds ab 10€ mit 100% Rabatt besparen
--- Ende Anzeige ---
Trotz der Kenntnisse um die Vorteile von Fondssparplänen nutzen die Anleger diese Geldanlage nur teilweise: Immerhin 38 Prozent haben bis- lang in Erwägung gezogen, monatlich einen festen Betrag in Investment- fonds anzulegen. Im ersten Quartal 2014 war dies lediglich jeder Vierte (25 Prozent). „Die Zahlen zeigen, dass sich die Menschen mit ihrem Sparverhalten offen zeigen für Lösungen, die sie bis vor wenigen Jahren noch nicht kannten, aber inzwischen für zeitgemäß halten. Trotzdem sieht man, dass aus Kundensicht offensichtlich noch immer einiges erklärungsbedürftig ist. Es geht voran, aber es braucht noch Zeit und mit Blick auf den Wissensstand vor allem auch persönliche Beratung“, so Gay. Die meisten legen im Monat zwischen 100 und 250 Euro zur Seite Ein Argument gegen Fondssparpläne scheint aber inzwischen aus dem Weg geräumt: Das vermeintliche Vorurteil, dass Fondssparen nur etwas für Vermögende ist. Denn drei Viertel (74 Prozent) derjenigen, die schon einmal von Fondssparplänen gehört haben, wissen, dass sie bereits mit kleineren Beträgen ab 25 Euro regelmäßig sparen können. „Dass die Menschen davon Kenntnis haben, ist schon ein riesiger Fort- schritt“, sagt Gay. Und die meisten könnten sich einen Sparplan durchaus leisten. 85 Prozent der Befragten geben an, dass es möglich ist, 50 Euro im Monat in einen Sparplan zu investieren. Viele Anleger sparen monatlich sogar deutlich höhere Summen: Nur fünf Prozent der befragten Haushalte legen weniger als 50 Euro im Monat zur Seite. Die größte Gruppe (38 Prozent) spart monatlich 100 bis 250 Euro. Elf Prozent können es sich sogar leisten, mehr als 500 Euro zu sparen. „Die insgesamt hohe monatliche Sparfähigkeit zeigt, dass ein Fonds- sparplan eigentlich bei beinahe jedem drin sein müsste – und wenn es zunächst einmal nur zum Ausprobieren mit einem kleinen Betrag ist. Schon ab einer Sparrate von 25 Euro können Anleger einsteigen und so Stück für Stück Vermögen aufbauen“, sagt Gay. Drei von vier Befragten sparen ohne ein konkretes Sparziel Bemerkenswert hierbei ist, dass die regelmäßigen Sparer häufig kein konkretes Sparziel haben: Drei von vier Befragten (72 Prozent) geben an, dass sie ohne ein bestimmtes Vorhaben Geld beiseitelegen. Nur eine kleine Minderheit von 28 Prozent spart hingegen mit einem genauen Ziel vor Augen. Und wer mit einem Ziel spart, hat dabei vor allem die Alters- vorsorge im Blick (63 Prozent). Es folgen Rücklagen für Notfälle (54 Prozent), größere Anschaffungen (49 Prozent) und mit etwas Abstand das Sparen für Kinder oder Enkel (41 Prozent) bzw. für die eigene Unab- hängigkeit (40 Prozent). „Die Ergebnisse machen deutlich, dass der einzelne sein Sparverhalten häufig nicht an konkreten Dingen fest macht, sondern eher in eine Option investiert, die ihm seine Handlungsfähigkeit für die Zukunft sichert“, erklärt Gay.
--- Anzeige ---
>>Jetzt 6.000 Fonds ab 10€ im kostenlosen Kinder-Depot
--- Ende Anzeige ---
Seit Anfang 2001 ermittelt das Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag von Union Investment quartalsweise das Anlegerverhalten. Befragt werden 500 Finanzentscheider in privaten Haushalten im Alter von 20 bis 59 Jahren, die mindestens eine Geldanlage besitzen. Für das dritte Quartal erhob Forsa die Daten vom 3. bis 15. August 2017. Bei Umfragewerten, die sich nicht zu 100 Prozent addieren, gibt die Differenz den Anteil der un- schlüssigen Befragten an.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

17.10:  Legg Mason: Umweltbewusste Kapitalanlage bei deutschen Privatanlegern erst wenig verbreitet
17.10:  La Financière de l’Echiquier – Positiver Ausblick für Value-Aktien
16.10:  T. Rowe Price: Japan - Überzeugende Aktienstory auf den zweiten Blick
16.10:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - DAX knackt Allzeithoch, Euphorie hält sich in Grenzen
13.10:  Merck Finck: Verschnaufpause tut dem Dax gut
13.10:  LOYS-Monatskommentar: Börsen unbeeindruckt von Bundestagswahl, aber interessante Entwicklungen auf den Zinsmärkten
13.10:  J.P. Morgan AM: Moderates Wachstum und gemäßigte Geldpolitik als Grundlage für eine länger andauernde Hausse
13.10:  BVI: Fonds fließen im August 11 Milliarden Euro zu
13.10:  Aberdeen Kommentar zur Fed: Es ist Zeit für ein tiefgreifendes Umdenken
12.10:  Marktkommentar Comgest: 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas – Den Innovationsmotor am Laufen halten
12.10:  Schroders: Institutionelle Investoren sehen Hindernisse bei nachhaltigen Anlagen
12.10:  LFDE Anlegerbrief: Entgiftung an den Finanzmärkten!
11.10:  T. Rowe Price feiert 10-jähriges Bestehen der Emerging Markets Local Currency Bond Strategy
11.10:  BVI: Großunternehmen treiben den DAX
10.10:  SafraSarasin Finanzmarktkolumne: Mit ökonomisch hoher Drehzahl auch die politischen Probleme in Euroland lösen
10.10:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Positive konjunkturelle Rahmenbedingungen für das vierte Quartal
09.10:  SafraSarasin Finanzmarktkolumne: Drei Gründe, warum europäische Aktien noch Aufwärtspotenzial besitzen
09.10:  EuroSwitch: WWW – Wahrheiten, Wunschdenken, weiter so
09.10:  Fidelity Marktkommentar: Chinas Parteitag - Schuldenabbau im Fokus
09.10:  T. Rowe Price: Schrumpfender US-Aktienmarkt stellt Investoren vor Herausforderungen

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 18.10.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help