Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     25.06.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
02.03.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 02.03.2018:

M&G Investments: Chancen und Risiken für Anleger vor der Italien-Wahl



Köln, den 02.03.2018 (Investmentfonds.de) - 



In einem aktuellen Kommentar schreiben die Experten von M&G Investments 
zur am Sonntag stattfindenden Parlamentswahl in Italien:


"Vor den italienischen Wahlen an diesem Wochenende zeigt sich, wie deutlich 
sich der makroökonomische Kontext im Vergleich zu dem früherer Wahlen unter-
scheidet. Das europäische BIP wuchs im vergangenen Jahr um 2,5 %. Und obwohl 
Italien etwas hinter dem Rest Europas zurückblieb, verzeichnete es 2017 
ebenfalls ein sehr positives Wachstum von 1,5 %.


Die Auswirkungen der bevorstehenden Wahlen auf die Preise italienischer 
Assets waren bisher minimal. Das ist nicht verwunderlich, wenn man die 
Kombination zweier positiver Stimmungsfaktoren betrachtet. Erstens hat 
sich die Wahrnehmung des politischen Risikos seit den französischen Wahlen 
2017 erheblich verringert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die gleiche Wahl 
vor zwei oder drei Jahren als eine der Hauptursachen für die Verunsicherung 
der Märkte angesehen worden wäre. Aber das ist heute nicht der Fall. Zweitens 
hat sich die Marktstimmung in Anbetracht des positiven makroökonomischen 
Umfelds deutlich verbessert.


Was die Aktienmärkte anbelangt, so sind die Bewertungen in Europa im 
Allgemeinen attraktiv. Der italienische Leitindex FTSE MIB ist tatsächlich 
einer der günstigsten in der Region. Die Fundamentaldaten rund um den Index 
sind nach wie vor stark. Und da sich diese nicht verschlechtern, könnte jede 
Volatilität, die sich aus den Wahlen ergibt, durchaus eine Einstiegsmöglich-
keit darstellen, wie wir sie nach dem Verfassungsreferendum 2016 gesehen 
haben. In Bezug auf die Branchen und für Investoren, die optimistisch auf 
das aktuelle Wirtschaftswachstum blicken, könnte es interessante Möglichkeiten 
im lokalen Finanzsektor geben, wo derzeit die Bankerträge steigen und sich die 
Qualität ihrer Bilanzen verbessert."


--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
"Wenn wir uns den italienischen Anleihemarkt und insbesondere die BTPs (Buoni del Tesoro Poliennali), also die Staatsanleihen, ansehen, zeigt sich ein anderes Szenario ? je nachdem, wie man als Investor an die Sache herangeht. Für Anleger, die direkt in BTPs mit einer aktuellen Rendite von 2 % investieren, hat das Wahlumfeld eine risikoreichere Konnotation. Die Wirtschaft der Eurozone wächst recht schnell, was sich in einem Aufwärtsdruck auf die Renditen nieder- schlägt. Darüber hinaus dürfte die Nachfrage nach italienischen BTPs, unter- stützt von der EZB, zurückgehen, wenn das QE-Programm zurückgefahren wird. Anleger, die dagegen auf den Spread zwischen italienischen BTPs und deutschen Bundesanleihen setzen, können sich über das Wachstum der Eurozone freuen. Für sie ist die Umkehrung der expansiven Geldpolitik eine gute Nachricht. Das QE- Programm der EZB hat die Preise vor allem für Bundesanleihen verzerrt, weniger jedoch für BTPs. Italienische Staatsanleihen werden auf die drei wahrscheinlichsten Szenarien, die sich aus den Wahlen ergeben, unterschiedlich reagieren. Wenn es eine Große Koalition gibt, können wir davon ausgehen, dass die Märkte dies positiv werten und die Spreads sich verringern. Dies wird aber nur langsam passieren, da die politische Unsicherheit für eine Weile bestehen bleiben könnte. Eine Mitte- Rechts-Koalition könnte kurzfristig als stabiler angesehen werden. Aber mittel- bis langfristig wird die Reaktion des Marktes von dem von der Regierung durch- geführten Ausgabenplan abhängen. Das Szenario, das als das unsicherste wahr- genommen wird, wäre ein Sieg der Fünf-Sterne-Bewegung. Dann wäre auf kurze Sicht ein Markteinbruch möglich, wobei sich der BTP-Bundesanleihen-Spread auf 200 Basispunkte ausweiten könnte. Allerdings war die Fünf-Sterne-Bewegung in letzter Zeit konstruktiver gegenüber der Europäischen Union. Und wenn dieser Trend anhält, werden sich die Spreads mittel- bis langfristig wieder verringern, sobald sich die Märkte an die neue Realität gewöhnt haben."

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

25.06:  Marktkommentar Fidelity: Märkte dürften nach Türkei-Wahlen Erleichterungsrally genießen
25.06:  ifo Geschäftsklimaindex sinkt
25.06:  M&G Investments: Amerikanische Anleihen lohnen sich wieder
25.06:  Degroof Petercam AM: Dividendenstrategien können auch bei steigenden Zinsen erfolgreich sein
22.06:  Fundamental Capital-Kommentar: WM und die Wirtschaft - Über die deutsch-schwedischen Wirtschaftsbeziehungen
22.06:  ifo: USA erneut mit Überschuss gegenüber der EU
21.06:  Fidelity Umfrage: Deutsche wollen automatisch in Betriebsrente einzahlen
21.06:  Classic Funds Management: Positive Einschätzung für IWG-Aktie
21.06:  JOHCM Kommentar: Ein schnelles Dinner in Manila
20.06:  Handelsstreit trifft Schwellenländer - Principal Global Investors kommentiert
20.06:  T. Rowe Price: Saudi-Arabien rückt ins Rampenlicht
20.06:  ifo Institut setzt Konjunkturprognose deutlich herunter
20.06:  BVI: Vorsorgen mit Aktien ? ist das auch sicher?
19.06:  J.P. Morgan Asset Management: Fünf Trends für Makro-Investoren in 2018
19.06:  LFDE Macroscope: Von Powell zu Draghi
19.06:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Schwächt das Sommerloch die Aktienkurse?
18.06:  ifo-Chef Fuest begrüßt Ende der Anleihekäufe durch die EZB
18.06:  Moventum: Growth hat die Nase vorn
15.06:  La Française Kommentar zur vergangenen Fed-Sitzung
15.06:  Aberdeen Standard Kommentar zum EZB-Entscheid

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 25.06.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.