Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     23.11.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
08.11.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 08.11.2017:

Aberdeen Kommentar: Ein Jahr Trump - Unternehmen nicht von Regierung abhängig



Köln, den 08.11.2017 (Investmentfonds.de) - 



Ralph Bassett, stellvertretender Leiter nordamerikanische Aktien 
bei Aberdeen Standard Investments


Ralph Bassett, stellvertretender Leiter nordamerikanische Aktien 
bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert die Auswirkungen 
der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten vor einem Jahr auf 
US-Wirtschaft, Unternehmen und Investoren:


"Nach der Amtseinführung von Präsident Trump im Januar waren die 
Hoffnungen amerikanischer Unternehmen groß. Investoren waren opti-
mistisch, dass durch die Agenda des Präsidenten die unterdurch-
schnittliche Wachstumsrate der US-Wirtschaft von 2%, die über die 
vergangenen Jahre zu beobachten war, wieder ansteigen würde. 
Schließlich kontrollierten die Republikaner alle drei Regierungs-
organe.


Nach neun Monaten ist die Stimmung von einem euphorischen Optimismus 
im Hinblick auf die Agenda des Präsidenten in Pessimismus umgeschlagen. 
Obwohl Trump in seinen ersten 100 Tagen mehr Verfügungen als jeder 
andere Präsident seit dem Zweiten Weltkrieg unterzeichnet hat, können 
wir darunter keine ausmachen, die wir bezüglich einer Beschleunigung 
des Unternehmenswachstums als „Game Changer“ identifizieren können. 
Auch keine, welche die hohen Bewertungen nach der Wahl rechtfertigen 
würden. Die Ankündigungen von Steuersenkungen, Deregulierung sowie 
erhöhter Infrastrukturinvestments sind von den aufsehenerregenden 
Debatten um die russische Beeinflussung der Wahlkampf-Kampagnen und 
um Twitter-Fehden überschattet worden. Außerdem ist das Scheitern des 
Versuchs, „Obamacare“ aufzuheben und zu ersetzen, Ende Juli bemerkens-
wert."


--- Anzeige ---
>>Jetzt passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
"Mittlerweile glauben wir aber, dass wir „nonkonformistisch“ und ein bisschen optimistischer gegenüber der Agenda des Präsidenten sein können. Die Stimmung ist so weit in Richtung der negativen Wahrnehmung gekippt, dass jegliches Potenzial, etwas zu Wege zu bringen, eine deut- liche Überraschung darstellen würde. Steuer- und Infrastrukturreformen dürften mehr Unterstützung bekommen. Was noch wichtiger ist: Im Senat wie im Repräsentantenhaus sollte es eine größere Übereinstimmung in Hinblick auf diese beiden Projekte geben. Im nächsten Jahr wird sich der Mix aus unvorhersehbaren politischen Entscheidungen und vorhersehbarem Washingtoner Stillstand wahrscheinlich fortsetzen. Aber es ist ermutigend, dass viele Unternehmen sich nicht von der Regierung abhängig machen und darauf warten, dass diese den ersten Schritt macht. Sie nehmen die Initiative selbst in die Hand. Indem sie sich auf ihr Geschäft konzentrieren, könnte es diesen Unter- nehmen gelingen, bestehende Wachstumschancen bestmöglich auszuschöpfen."

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

22.11:  FranklinTempleton: Hasenstab - Der lange Weg der Fed zur Bilanzverkürzung
22.11:  T. Rowe Price: Globales Wachstum und geringe Volatilität bieten Chancen für Aktien und Anleihen
21.11:  M&G Investments: Kommentar von Dr. Wolfgang Bauer zum Scheitern der Sondierungsgespräche
21.11:  SafraSarasin: Starkes Wachstum wird Populismus nicht verdrängen
21.11:  CapitalGroup: High-Yield-Anleihen sicher wie selten
20.11:  ifo-Präsident Fuest sieht Chancen und Risiken bei Minderheitsregierung
20.11:  LOYS-Marktkommentar: Gut gewappnet, wenn die Stimmung kippt
20.11:  T. Rowe Price: Welche Risiken und Chancen Anleger 2018 erwartet
20.11:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Wie geht es weiter?
17.11:  Aberdeen Kommentar zur Hochstufung Indiens durch die Rating-Agentur Moody's
17.11:  Merck Finck sieht Verbraucher in Shoppinglaune und Optimismus auf Unternehmensseite
16.11:  AB: EM Tipps 2018 – Tech-Werte, chinesische Banken und brasilianische Anleihen
16.11:  Edmond de Rothschild Asset Management: Die Volatilität im Auge behalten!
16.11:  HANSAINVEST: Rentenmarkt erfordert aktives Management
15.11:  Aberdeen Kommentar: Gar nicht so niedrige Inflation
15.11:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Inflation nimmt wieder Fahrt auf
15.11:  BVI: Weihnachtsgeld - Aktienfonds statt Girokonto
14.11:  M&G legt globalen Fonds für nachhaltige Hochzinsanleihen auf
14.11:  Fidelity Marktkommentar: Fünf Gründe sprechen für Japan
14.11:  JOHCM Kommentar: Ist Indiens Wachstum künstlich produziert?

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 23.11.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help