Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     24.03.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
09.03.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 09.03.2018:

Degroof Petercam AM: Hochzinsanleihen sind trotz zunehmender Volatilität wichtige Ertragsquellen



Köln, den 09.03.2018 (Investmentfonds.de) -

Bernard Lalière, Senior-Portfoliomanager bei Degroof Petercam AM
Steigende Zinsen sorgen für Korrektur bei High Yield Bonds
Seit einigen Monaten ziehen die Marktzinsen in Europa leicht an. Naturgemäß
reagieren Anleihen bei steigenden Zinsen mit Kursverlusten bzw. steigenden
Renditen. So verzeichneten zum Beispiel europäische Staatsanleihen bester
Bonität seit November 2017 einen leichten Renditeanstieg. Deutlicher reagierten
europäische Hochzinsanleihen, deren Bonität von den Rating-Agenturen mit BB+
oder darunter eingestuft wird.
"Da davon auszugehen ist, dass die Marktzinsen in Europa weiterhin leicht
anziehen, sollten sich die Spreads bei Hochzinsanleihen noch etwas ausdehnen.
High Yield-Investoren müssen mit einer höheren Volatilität, also einer ins-
gesamt höheren Zinssensitivität rechnen", sagt Bernard Lalière, Senior-
Portfoliomanager bei Degroof Petercam AM. "Wir erwarten allerdings keine
Spreadausweitungen, wie wir sie in der letzten Rezession in 2011 gesehen
haben. Dafür müssten die Unternehmensgewinne stärker nachgeben und die
Verschuldungsquoten gleichzeitig höher sein. Insgesamt sehen wir keine
typischen spätzyklischen Anzeichen".
Fundamentaldaten im Lot
Die sich ausweitenden Spreads, also der steigende Renditeabstand zwischen
High Yield Bonds und Staats- und Unternehmensanleihen guter Bonität, führt
der Experte in erster Linie auf das sich verändernde Zinsumfeld und das
erwartete weitere Vorgehen der Europäischen Zentralbank hin. Demgegenüber
bleiben die Fundamentaldaten bei europäischen High Yield-Emittenten
weiterhin sehr gut.

--- Anzeige ---
>>Jetzt diese Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
"Wir sehen auf breiter Front solide Unternehmensergebnisse, während der Leverage gleichzeitig weiter sinkt. Auch der Zinsdeckungsgrad verbessert sich stetig. Wir gehen nicht von einer baldigen Zunahme der Ausfälle bei europäischen Hochzinsanleihen aus", betont Bernard Lalière. Gleichwohl kommt es bei Hochzinsanleihen umso mehr darauf an, die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn die idiosynkratischen, also unternehmensspezi- fischen Risiken nehmen zu. Einige Unternehmen stehen trotz der guten Kon- junktur vor Herausforderungen aufgrund ihrer operativen Struktur. Umso wichtiger wird daher der Blick auf die Geschäftsmodelle und insbesondere die Finanzierungsstrukturen sowie die Liquiditätsprofile. "In der Analyse dieser Faktoren liegt der Schlüssel, um attraktive Renditen im Hochzinsmarkt zu erzielen. Steigende Zinsen haben Einfluss auf die Re- finanzierung der Kapitalstruktur und die Generierung freier Cashflows. Schwächer positionierte Unternehmen gilt es rechtzeitig auszusortieren", sagt der Manager des DPAM L Bonds EUR Corporate High Yield. Mehr Volatilität im ?Touristen?-Segment ?BB? erwartet Unternehmensanleihen mit einem BB Rating verzeichneten in den vergangenen Jahren stetige Zuflüsse. Die im oberen Bereich des High Yield-Segments angesiedelten Papiere profitierten vom sogenannten ?Tourist Money? von Investoren, die ihre Mittel aus dem bonitätsstärkeren Investment Grade- Segment umschichteten, um höhere Renditen abzuschöpfen. "Seit die Zinsen steigen zeigen sich mit BB bewertete Anleihen noch relativ robust. Doch zukünftig könnten sie deutlich zinssensitiver reagieren als in der Ver- gangenheit. Weil sich auch im Investment Grade-Bereich die Spreads wieder ausweiten, deutet alles darauf hin, dass viele Anleger das BB Segment verlassen und sich den bonitätsstärkeren Unternehmenspapieren zuwenden werden", sagt Bernard Lalière.
--- Anzeige ---
>>Jetzt passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Im DPAM L Bonds EUR Corporate High Yield sind Anleihen mit BB Rating aktuell untergewichtet. Attraktive Alternativen findet Bernard Lalière derzeit bei Anleihen mit einem B Rating. Diese bonitätsmäßig schwächeren High Yield-Papiere haben bereits eine deutliche Spreadausweitung hinter sich. Dementsprechend sind sie im DPAM L Bonds EUR Corporate High Yield AM gegenüber der Benchmark übergewichtet. "Insgesamt bleiben die Unternehmen in Europa positiv eingestellt gegenüber der Refinanzierung mittels Unternehmensanleihen ? trotz tendenziell stei- gender Zinsen. Die Fundamentaldaten sind weiterhin gut und die Ausfallraten niedrig. Hochzinsanleihen bleiben wichtige Ertragsbringer im Niedrigzins- umfeld. Wegen der steigenden unternehmensspezifischen Risiken empfiehlt es sich aber, der Expertise erfahrener Fondsmanager bei der Einzeltitelselektion zu vertrauen", fasst Bernard Lalière zusammen.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

21.03:  Fed signalisiert Zinspause - Principal Global Investors kommentiert
20.03:  T. Rowe Price: Neue Impulse für Frontier Markets
19.03:  LFDE Macroscope: Terminverschiebungen
19.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aufwärtspotential für Aktien
18.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur Fed-Sitzung am 20. März 2019
15.03:  Principal Global Investors kommentiert das Ergebnis der jüngsten Brexit-Abstimmung
13.03:  Principal Global Investors kommentiert die Brexit-Abstimmung im Unterhaus
12.03:  LFDE Macroscope: Bipolare Störung
12.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aktuelles zum Brexit-Deal
11.03:  J.P. Morgan Asset Management: Flirtet Europa mit der Rezession?
11.03:  T. Rowe Price: Countdown zum Brexit - Mögliche Szenarien und ihre Auswirkungen
08.03:  EZB-Sitzung - Principal Global Investors kommentiert
08.03:  BlueBay Marktkommentar: "Anleger treibt Sorge um wirtschaftlichen Abschwung um"
08.03:  ifo-Präsident Fuest: Geldpolitik der Zentralbank stößt an Grenzen
07.03:  T. Rowe Price: Vorbereiten für eine populistische Zukunft
06.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur EZB-Sitzung am 7. März 2019
06.03:  LFDE Macroscope: Ein prall gefüllter Kalender
05.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - US-Arbeitsmarktdaten im Fokus
05.03:  Euroswitch Kommentar: "Der Februar war reich an Narren und arm an Tagen"
01.03:  BlueBays View: Wahrscheinlichkeit für Brexit-Vertagung wächst auf 50 Prozent

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 24.03.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.