Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     15.12.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
29.11.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 29.11.2017:

La Financière de l'Echiquier: Sind die Märkte zu nachsichtig?



Köln, den 29.11.2017 (Investmentfonds.de) - 



Olivier de Berranger, CIO bei La Financière de l’Echiquier


Die Aktienmärkte scheinen von wirtschaftlichen und mehr noch von 
politischen Ereignissen weitgehend unbeeindruckt. Die Schwierigkeiten 
von Angela Merkel, eine neue Regierungskoalition zu bilden, oder die 
chinesische Regulierungsbehörde, die die Staatspresse veranlasst, über 
ihre Besorgnisse angesichts der Hausse an den Märkten zu schreiben, 
hätten in früheren Zeiten für einen Börsenstart mit roten Zahlen gesorgt.


Gleichwohl rangierte der deutsche Aktienindex DAX am Montag unbeirrt an 
der Spitze der Aktienindizes der Industrieländer, der Eurokurs blieb un-
verändert und der chinesische Markt setzte seinen Aufwärtstrend fort.


--- Anzeige ---
>>Jetzt passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
„Sind die Märkte zu nachsichtig geworden?“, fragt sich daher Olivier de Berranger, CIO bei La Financière de l’Echiquier. Weiter schreibt er in seiner aktuellen Einschätzung: Es fehlt nicht an Argumenten, um diesen Standpunkt zu untermauern. Die Volatilität der Indizes ist so niedrig wie nie zuvor, die Bewertungen werden stetig besser und der amerikanische Markt verzeichnet immer neue Rekorde: Wir erleben gerade die zweitlängste Phase seit 1929 ohne Korrekturen des S&P 500 (um 5 % oder mehr), aber auch seinen stärksten Anstieg seit Jahresanfang, den zweitstärksten seit 1950. Am Wochenende gab es aber auch einige Gründe für Optimismus an den Märkten. Auf poli- tischer Ebene scheint die SPD bereit zu sein, ihr Nein zur Bildung einer neuen Koalition mit der Union unter der Führung von Angela Merkel auf- zugeben, um Neuwahlen zu verhindern. Auf wirtschaftlicher Ebene lässt die Veröffentlichung vorläufiger Zahlen des Einkaufsmanagerindex der Eurozone für November hoffen. Mit einem Stand von 60,0 hat der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe seinen zweithöchsten Stand seit 1998 und seinen höchsten Stand seit April 2000 erreicht. Das sind Zahlen, die an die kraftvolle Wirtschaft in der Eurozone erinnern. Zu erwähnen ist auch der weitere Anstieg der europäischen Indizes, allerdings ohne deutliche Beschleunigung. Schenken die Märkte dem wirtschaftlichen und politischen Umfeld möglicherweise keine Aufmerksamkeit mehr und nähren somit automatisch ihren Optimismus? Die überhöhten Bewertungen auf den Aktienmärkten sind offensichtlich und die Selektivität muss ein zentrales Element des Anlageprozesses bleiben. Die Risiken bestehen weiter, etwa die Über- bewertung der amerikanischen Märkte oder die strukturellen Ungleich- gewichte Chinas. Aber die Märkte scheinen weniger reflexartig auf die täglichen Veröffentlichungen zu reagieren und fokussieren sich vielmehr auf die weltweite Konjunktur.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.12:  Lazard AM: Kommentar Ergebnisse gestrige Fed-Sitzung
14.12:  JOHCM Kommentar: Asiatische Technologietitel erfordern eine differenziertere Betrachtung
14.12:  ifo schraubt Wachstumsprognose für 2018 kräftig hoch
14.12:  M&G Investments: Heimvorteil für britische Anleihen
13.12:  Kommentar zur anstehenden Fed-Entscheidung von Tristan Hanson, M&G Investments
13.12:  BVI: Früh an die Rente denken
13.12:  Degroof Petercam AM: Aktive Einzeltitelauswahl wird 2018 bei Aktien noch wichtiger und bei Renten sogar alternativlos
13.12:  Europa findet 2018 seinen Rhythmus – Marktausblick 2018 von Comgest
12.12:  Lazard AM Ausblick 2018: Japanische Aktien wieder interessant
12.12:  T. Rowe Price: Kuwait bietet wieder interessante Anlageoptionen
12.12:  Marktkommentar Robeco: Steuern wir bei Aktien auf einen Bärenmarkt zu?
11.12:  Fulcrum Research: Wachablösung bei der FED
11.12:  Nomura Asset Management legt europäischen High Yield Bond Fonds auf
11.12:  Edmond de Rothschild AM: Emmanuel Macron wird sich beim Klimagipfel Gehör verschaffen wollen
08.12:  Stiftung Warentest: Riestern lohnt sich für viele immer noch
08.12:  ifo: Fuest verlangt Freihandel mit Großbritannien
08.12:  Anodos AM: Kann Griechenland die irische Erfolgsstory kopieren?
08.12:  La Française Kommentar: Was erwarten wir von der FED-Sitzung?
07.12:  ifo Fuest zur Reform des Euroraums
07.12:  AB: Diese 5 Schlüsselfaktoren sollten Anleiheinvestoren 2018 beachten

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 15.12.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help