Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     15.12.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
01.12.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 01.12.2017:

Intech Ausblick 2018: Absicherung gegen Verluste könnte angesichts unterschwelliger Risiken sinnvoll sein



Köln, den 01.12.2017 (Investmentfonds.de) - 


 
Adrian Banner, Chief Executive Officer und Chief Investment 
Officer von Intech, einem Tochter-Unternehmen von Janus Henderson


Adrian Banner, Chief Executive Officer und Chief Investment Officer 
von Intech, einem Tochter-Unternehmen von Janus Henderson mit Fokus 
auf Equity-Investmentlösungen für institutionelle Investoren, erläutert 
seinen Ausblick für 2018. Wegen unterschwelliger Risiken an den globalen 
Aktienmärkten – auf die Intechs eigene Risikomodelle hinweisen – könnte 
es für Anleger seines Erachtens sinnvoll sein, Strategien in Betracht 
zu ziehen, die einen gewissen Schutz vor Verlusten bieten:


Welche Erkenntnisse haben Sie aus den Entwicklungen in diesem Jahr gewonnen?


Die Mitte 2016 begonnene und von steigender Risikobereitschaft getragene 
Rally an den globalen Aktienmärkten hat sich in diesem Jahr fortgesetzt. 
Die Führung übernahmen Werte mit hohem Beta und hoher Volatilität. Zugleich 
war die Volatilität so niedrig wie nie. Insgesamt setzt sich mehr und mehr 
die Einschätzung durch, dass eine Korrektur an den Aktienmärkten bevorsteht. 
Aber das aktuelle Umfeld zeigt anschaulich, wie schwierig es ist, die 
Richtung an den Märkten vorherzusagen. Anleger sind daher wohl besser 
beraten, wenn sie sich nach Lösungen umsehen, die sich mit einem dynamischen 
Investmentansatz emotionslos dem Umfeld anpassen können.


Welche zentralen Themen werden die Märkte, in die Sie investieren, 2018 
vermutlich maßgeblich beeinflussen und wie wirkt sich das auf die Positio-
nierung Ihres Portfolios aus?


Wir beobachten zunehmende Anzeichen unterschwelliger Risiken an den 
globalen Aktienmärkten. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für einen 
großen negativen Schock, wenn die Volatilität zunimmt. Aber auf ein 
Engagement in Aktien können Anleger nicht verzichten, wenn sie ihre 
Rendite- und Finanzierungsziele erreichen wollen. Für ein Umfeld, wie 
wir es derzeit beobachten, sind daher aktive Managementansätze möglicher-
weise besser geeignet, bei denen Risikokontrollen und eine optimale 
Diversifizierung im Vordergrund stehen und die so konzipiert sind, 
dass sie auch mit unterschiedlich volatilen Märkten zurechtkommen.


--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
Bei Intech liegen unseren Entscheidungsmodellen Beobachtungen und keine Erwartungen zugrunde. In unsere Modelle fließen z.B. die beobachteten Kursschwankungen und -korrelationen ein. Ferner verlassen wir uns nicht auf subjektive Prognosen zu Märkten, Faktoren oder Unternehmen. Geht es 2018 im Wesentlichen so weiter wie in diesem Jahr, werden wir unsere volatilitätsgemanagten Portfolios marktneutraler ausrichten. Sollten dagegen Volatilität und Risiken an den Märkten zunehmen, werden wir die defensive Komponente unserer Portfolios langsam verstärken. Wo sehen Sie aktuell die attraktivsten Anlagechancen in Ihrer Anlageklasse? Eine gute Asset-Allokation muss Strategien einbinden, die sich auch bei einem Paradigmenwechsel in verschiedenen Anlageklassen behaupten. Denn häufig fällt es schwer, sich für eine bestimmte Richtung zu entscheiden und den richtigen Zeitpunkt zu finden. Wir widmen uns intensiver jenen Kunden, die über eine Allokation an den globalen Aktienmärkten nachdenken, nach Möglichkeiten für einen angemessenen Schutz vor Abwärtsrisiken suchen und sich über ihre Anlagemanager breiter aufstellen wollen. Intech hat komplementäre Strategien entwickelt, die diese Art von Verlust- schutz bieten, indem sie das Aktienrisiko insgesamt minimieren oder ein Risikoniveau anstreben, mit dem Anleger auch weiterhin am Kurspotenzial von Aktien partizipieren. Die meisten Risikokennzahlen von Intech, d.h. unsere Indikatoren für Markt- stress, bewegen sich unabhängig von der Region weg von ihren Medianwerten. Vor allem die Indikatoren Markteffizienz, Renditestreuung und Rendite- korrelationen befinden sich weit außerhalb ihrer in der Vergangenheit üblichen Bandbreiten. Im Allgemeinen gelten Aktienmärkte über lange Zeit- räume betrachtet als recht stabil. Weichen sie daher erheblich von ihren typischen Werten ab, kehren sie tendenziell früher oder später wieder zu diesen Werten zurück. Und je größer die Abweichung und je länger sie dauert, desto wahrscheinlicher ist eine abrupte Rückkehr zum Mittelwert, begleitet von erheblicher Volatilität. Diese kann sich in Form positiver Renditen manifestieren, geht zumeist aber eher mit negativen Entwicklungen für die Aktienmärkte einher. Was einen solchen Schock auslösen wird und wann er genau kommt, das ist ungewiss. Aber gegenwärtig gibt es Anzeichen für Stress an den globalen Aktienmärkten.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.12:  Lazard AM: Kommentar Ergebnisse gestrige Fed-Sitzung
14.12:  JOHCM Kommentar: Asiatische Technologietitel erfordern eine differenziertere Betrachtung
14.12:  ifo schraubt Wachstumsprognose für 2018 kräftig hoch
14.12:  M&G Investments: Heimvorteil für britische Anleihen
13.12:  Kommentar zur anstehenden Fed-Entscheidung von Tristan Hanson, M&G Investments
13.12:  BVI: Früh an die Rente denken
13.12:  Degroof Petercam AM: Aktive Einzeltitelauswahl wird 2018 bei Aktien noch wichtiger und bei Renten sogar alternativlos
13.12:  Europa findet 2018 seinen Rhythmus – Marktausblick 2018 von Comgest
12.12:  Lazard AM Ausblick 2018: Japanische Aktien wieder interessant
12.12:  T. Rowe Price: Kuwait bietet wieder interessante Anlageoptionen
12.12:  Marktkommentar Robeco: Steuern wir bei Aktien auf einen Bärenmarkt zu?
11.12:  Fulcrum Research: Wachablösung bei der FED
11.12:  Nomura Asset Management legt europäischen High Yield Bond Fonds auf
11.12:  Edmond de Rothschild AM: Emmanuel Macron wird sich beim Klimagipfel Gehör verschaffen wollen
08.12:  Stiftung Warentest: Riestern lohnt sich für viele immer noch
08.12:  ifo: Fuest verlangt Freihandel mit Großbritannien
08.12:  Anodos AM: Kann Griechenland die irische Erfolgsstory kopieren?
08.12:  La Française Kommentar: Was erwarten wir von der FED-Sitzung?
07.12:  ifo Fuest zur Reform des Euroraums
07.12:  AB: Diese 5 Schlüsselfaktoren sollten Anleiheinvestoren 2018 beachten

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 15.12.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help