Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     15.12.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
05.04.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 05.04.2018:

Moventum: US- statt Euroaktien



Köln, den 05.04.2018 (Investmentfonds.de) -

Carsten Gerlinger, Direktor Asset Management bei Moventum
Der Luxemburger Portfoliodienstleister Moventum erhöht den Anteil von US-Aktien
und baut Euro-Aktien ab. "Wir reduzieren die Gewichtung Europas und gehen in
unserer Asset Allokation dort auf ?untergewichtet?", so Carsten Gerlinger,
Direktor Asset Management bei Moventum. "Der US-Markt dagegen wird auf neutral
heraufgestuft. Damit sehen wir uns für die kommenden drei Monate gut aufgestellt",
sagt Gerlinger über die Ergebnisse der Moventum Asset Allocation Konferenz, die
gerade in Frankfurt stattgefunden hat.
Als Grund nennt Gerlinger unter anderem den Euro-Dollar-Wechselkurs, der seit
Jahresanfang in einer Bandbreite zwischen 1,19 und 1,26 pendelt. "Europäische
Unternehmen bleiben bei einem Dollarkurs zwischen 1,20 und 1,30 hochprofitabel",
sagt Gerlinger. Dennoch könne ein schwacher US-Dollar, sobald er die Marke von
1,30 bricht, für europäische Unternehmen zu einem Belastungsfaktor werden. Auf
der anderen Seite würden dann US-Unternehmen davon profitieren. 80 Prozent der
S&P 500 Unternehmen haben zuletzt ihre Prognosen für die Gewinne pro Aktie
angehoben und schneiden erheblich besser ab als andere globale Aktienmärkte.

--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Darüber hinaus bleibe Europa ungeachtet der positiven wirtschaftlichen Verfassung im Spannungsfeld der Politik, erklärt Gerlinger. Das Verhältnis zu Russland sei angespannter denn je, eine wirtschaftliche Annäherung derzeit nahezu undenkbar. In Sachen Brexit haben sich die Verhandlungspartner zuletzt wieder etwas ange- nähert. Dennoch bleibe ungewiss, ob ein "chaotischer" Brexit noch verhindert werden könne. Überraschend hob die Bank of England ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr von 1,5 auf 1,7 Prozent, für 2019 von 1,7 auf nun 1,8 Prozent. Der Optimismus erstreckt sich wegen der global starken Konjunktur auch auf die kommenden zwei Jahre, doch "damit scheint die Bank of England ziemlich allein dazustehen", sagt Gerlinger. Die Notenbank erwartet wegen der guten Konjunktur einen schnelleren Anstieg der Löhne und kurzfristig keinen Rückgang der Teuerungsrate. "Daher erwarten wir, dass die Bank of England sowohl im ersten als auch im zweiten Halbjahr 2018 die Leitzinsen erhöhen wird", so Gerlinger.
--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
Den Wahlausgang in Italien haben die Kapitalmärkte erstaunlich locker weg- gesteckt. Und das, obwohl die beiden populistischen und eurofeindlichen Parteien, die Bewegung Fünf Sterne und die Lega, mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich vereinigen konnten. Eine Koalition dieser beiden Parteien sei dennoch unwahrscheinlich. "Italien scheint damit vorerst kaum regierbar und steht wahrscheinlich vor einer monatelangen Blockade, bis sich eine Koalition findet oder Neuwahlen stattfinden", sagt Gerlinger. Auf der Moventum Asset Allocation Konferenz diskutieren hochrangige Vertreter der Finanzindustrie ihre Modelle der Asset Allokation. Moventum schärft daran seine eigenen Ideen, die dann in den Moventum Portfolios umgesetzt werden. Neben dem Portfolio-Management von Moventum diskutierten diesmal Vertreter von Alma Capital, Allianz Global Investors, Berenberg Bank, TBF, Main First und Hermes Investment Management.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.12:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Paul O`Connor zu potenziellen Brexit-Szenarien nach Misstrauensvotum
14.12:  Aberdeen Standard EZB-Kommentar: Draghi selbst wird die Zinsen wohl nicht mehr erhöhen
13.12:  Kommentar von Franck Dixmier im Vorfeld der EZB-Sitzung vom 13. Dezember 2018
13.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Politische Unsicherheiten belasten Märkte
12.12:  TARGOBANK-Chefvolkswirt Dr. Otmar Lang: "Die EZB muss reagieren!"
12.12:  Principal Global Investors: Ausblick 2019 - USA und die Welt
11.12:  T. Rowe Price: Fünf Themen, die 2019 die Märkte dominieren
11.12:  Investments in Aktien aus Schwellenländern: Eine Krise sollte niemals ungenutzt bleiben
10.12:  Vontobel Asset Management: Die OPEC+- Entscheidungen sorgen für Marktausgleich
07.12:  Principal Global Investors: Ausblick USA - Realwirtschaft boomt, Finanzmarkt überwiegend turbulent
07.12:  Fulcrum: China stellt bedeutendes Risiko für das Wachstum der Weltwirtschaft dar
06.12:  Aberdeen Standard Kommentar zum heutigen OPEC-Treffen
06.12:  Barings Leitgedanken: Steht die Weltwirtschaft an einem Wendepunkt?
05.12:  G20-Treffen haben sich im Post-Multilateralismus überholt
05.12:  Warum Fondssparer ihren Freistellungsauftrag für 2019 überprüfen sollten
04.12:  LFDE Macroscope: Jerome Powell - kleine Worte, große Wirkung
04.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Hoffnung auf Jahresendrallye?
03.12:  J.P. Morgan AM: Im Spätzyklus werden Korrelationen wichtiger
29.11:  Vontobel Asset Management: Nur gedämpfte Erwartungen an den G20-Gipfel
28.11:  Investmentsteuerreform - Das müssen die Anleger zur Vorabpauschale wissen

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 15.12.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.