Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     23.04.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
11.04.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 11.04.2018:

ebase Fondsbarometer: Nach starkem Jahresauftakt neigen Fondsanleger derzeit zur Vorsicht



Köln, den 11.04.2018 (Investmentfonds.de) - 



Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung von ebase


"Im 1. Quartal 2018 war die Fondsnachfrage stark von der Entwicklung der 
Finanzmärkte geprägt", betont Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung 
von ebase. "Im Januar sind die Handelsaktivitäten der ebase-Kunden auf 
ein Rekordniveau angestiegen, während sich die Finanzmärkte sehr positiv 
entwickelt hatten." Auf die Korrekturen an den Börsen haben die ebase-Kunden 
wiederum in der Folge mit vorsichtiger Zurückhaltung reagiert. So ging die 
Handelsaktivität der ebase-Kunden im Februar, nach einem Rekordhoch mit 
143 Prozentpunkten des Vorjahresdurchschnitts im Januar, auf 115 Prozent-
punkte zurück. Im März gab diese erneut auf 97 Prozentpunkte nach.


Eine ähnliche Entwicklung zeigt die Handelsaktivität bei ETFs, die im 
Januar auf einen Stand von 136 Prozentpunkte des Vorjahresdurchschnitts 
stieg und im Februar ihren bisherigen Höchststand von 148 Prozentpunkten 
markierte, aber im März deutlich auf 91 Prozentpunkte absackte.


--- Anzeige ---
>>Jetzt Ebase-Depot mit 100% Rabatt eröffnen
--- Ende Anzeige ---
"Auch die Entwicklung der Kaufquotienten spiegelt den Trend an den Börsen wider", bemerkt Geyer. "Allerdings sind diese durchweg im positiven Bereich geblieben, was bedeutet, dass die Anteilskäufe trotz der turbulenten Ent- wicklungen an den Märkten über den gesamten Drei-Monats-Zeitraum hinweg die Anteilsrückgaben übertrafen." Für die aktiv gemanagten Fonds lag der Kaufquotient für das 1. Quartal bei 1,18. In Folge der turbulenten Entwicklung an den Märkten waren bei den Kunden insbesondere defensivere Anlageklassen gefragt. So lag der Kaufquotient bei geldmarktnahen Fonds bei 2,23. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei offenen Immobilienfonds (Kaufquotient: 1,57) und Mischfonds (Kaufquotient: 1,33). Auch Rentenfonds waren mit einem Kaufquotient von 1,12 gefragt. "Die Entwicklung der vergangenen Monate zeigt, dass die ebase-Kunden nach den Kursrückgängen der letzten Monate die Risikobereitschaft etwas reduziert haben", analysiert Geyer. "Sie greifen zu eher defensiven Fondstypen, wie Immobilien- und geldmarktnahen Fonds, um zunächst ab- zuwarten, bis sich die Finanzmärkte wieder in ruhigerem Fahrwasser bewegen." Mit Einschränkungen gilt das auch für ETF-Anleger, die ihre Handels- aktivitäten im März wie beschrieben stark reduziert haben. Dessen unge- achtet lag der Kaufquotient für die ersten drei Monate des Jahres bei 1,99, was bedeutet, dass die Neuinvestments nahezu doppelt so hoch waren wie die Verkäufe. "Das zeigt, dass unsere Kunden einerseits stark auf ETFs setzen und andererseits auch sehr flexibel agieren und sich bietende Chancen an den Finanzmärkten zeitnah ergreifen", erklärt Rudolf Geyer abschließend. Das ebase Fondsbarometer Das ebase Fondsbarometer wird vierteljährlich veröffentlicht und spiegelt die Handelsaktivität der Kunden aller Finanzanlageberater und -vermittler wider, die für die Kooperations-/Vertriebspartner der B2B-Direktbank tätig sind. Das ebase Fondsbarometer setzt sich aus zwei Elementen zusammen: der Handelsaktivität und dem Kaufquotienten. Die Handelsaktivität basiert auf dem Handelsvolumen und lässt unmittelbare Rückschlüsse auf den aktuellen Jahrestrend zu. Ein Wert von über 100 weist auf eine überdurchschnittliche Handelsaktivität der Kunden im Vergleich zum mittleren monatlichen Handels- volumen von 2017 hin; ein Stand unter 100 zeigt eine unterdurchschnittliche Handelsaktivität an. Veränderungen der Mittelzuflüsse und Mittelabflüsse bei den Unterkategorien Fondstyp und Region werden über den Kaufquotienten aus- gedrückt. Dabei werden die monatlichen Mittelzuflüsse des Berichtszeitraums in Relation zu den monatlichen Mittelabflüssen gesetzt. Bei einem Kaufquotienten über eins überwiegen die Mittelzuflüsse, bei einem Kaufquotienten unter eins die Mittelabflüsse. Fondsdepots für institutionelle Kunden und die der betrieb- lichen Altersversorgung werden in der Auswertung nicht berücksichtigt.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

23.04:  Vontobel: Das zweite Quartal könnte der markttechnisch beste Teil des Jahres sein
23.04:  AllianzGI: Kommentar von Franck Dixmier im Vorfeld der EZB-Sitzung
23.04:  AllianceBernstein (AB): EZB-Sitzung ? steht die Inflationswende bevor?
20.04:  Ofi Asset Management bringt vier weitere Fonds nach Deutschland und Österreich
20.04:  Marktkommentar Vontobel: Ist Portugal teuer oder ist Italien billig?
20.04:  Merck Finck Wochenausblick: Börsen steht richtungsweisende Woche bevor
20.04:  JO Hambro Capital Management lanciert Multi-Asset-Portfolio
19.04:  LFDE: Kommentar zur IWF-Frühjahrstagung
19.04:  J.P. Morgan Asset Management: Drei Gründe, warum Value-Titel derzeit attraktiv sind
18.04:  M&G Investments: Vom Handelskonflikt zum Handelskrieg?
18.04:  Fidelity Marktkommentar: Wie hoch ist Chinas Arbeitslosigkeit wirklich?
17.04:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Turbulenzen am Rohstoffmarkt lassen Preise steigen
17.04:  LFDE Macroscope: Zwischen Entspannung und neuen Anspannungen
16.04:  ebase Fondsbarometer Nachhaltigkeit: Handelshäufigkeit bei nachhaltigen Fonds
16.04:  Merck Finck: Noch dominiert die Politik die Märkte ? ökonomische Folgen rücken aber in den Fokus
16.04:  T. Rowe Price: Vom starken Wachstum in Ghana profitieren
16.04:  Ausblick Unternehmensanleihen: Robeco stellt sich vorsichtig auf, jetzt ist aktives Fondsmanagement gefordert
13.04:  M&G Investments: Kommentar zum Rubel nach den US-Sanktionen
13.04:  Deutschland: Inflationsrate zieht leicht an
13.04:  Marktkommentar Vontobel: Sanktionen gegen Russland und ein möglicher Handelskrieg zwischen den USA und China

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 23.04.2018 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help