Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.09.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
11.04.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 11.04.2018:

Deutschland: Höchststand beim öffentlichen Finanzierungsüberschuss 2017



Köln, den 11.04.2018 (Investmentfonds.de) - 


Die Kern- und Extrahaushalte des Öffentlichen Gesamthaushalts erzielten 
nach vorläufigen Ergebnissen der vierteljährlichen Kassenstatistik zum 
vierten Mal in Folge einen Finanzierungsüberschuss in Abgrenzung der 
Finanzstatistiken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mit-
teilt, fiel dieser Überschuss 2017 mit 61,9 Milliarden Euro besonders hoch 
aus. Im Vorjahr hatte der Finanzierungssaldo noch 25,8 Milliarden Euro be-
tragen. Seit 2014 ist der Finanzierungssaldo der Kern- und Extrahaushalte 
des Öffentlichen Gesamthaushalts stets positiv und erreichte 2017 den bis-
herigen Spitzenwert.


Der kassenmäßige Finanzierungssaldo errechnet sich im Wesentlichen aus 
der Differenz der Einnahmen und der Ausgaben der Kern- und Extrahaushalte 
des Öffentlichen Gesamthaushalts. Die öffentlichen Einnahmen erhöhten sich 
im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 5,8 % auf insgesamt 1 429,7 Milliarden 
Euro. Maßgeblich hierfür war der Zuwachs bei den Einnahmen aus Steuern und 
steuerähnlichen Abgaben um 4,4 % auf 1 248,8  Milliarden Euro. Die öffent-
lichen Ausgaben stiegen um 3,1 % und summierten sich auf 1 367,9 Milliarden 
Euro.


Hoher Überschuss des Bundes aufgrund Einmalzahlung


Der Finanzierungsüberschuss der Kern- und Extrahaushalte des Bundes stieg 
von 5,0 Milliarden Euro im Vorjahr auf 30,6 Milliarden Euro im Jahr 2017. 
Der Grund für den besonders starken Anstieg lag in der Einmalzahlung von 
24,1 Milliarden Euro, die dem Anfang 2017 errichteten Extrahaushalt des 
Bundes ?Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung? von den Be-
treibern von Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen für die Elektrizitäts-
erzeugung zugeflossen sind.


--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Zusammen erzielten die Extrahaushalte des Bundes dadurch einen hohen Über- schuss von 25,6 Milliarden Euro ? nach einem Finanzierungsdefizit von 1,2 Milliarden Euro im Vorjahr. Demgegenüber sank der Finanzierungsüberschuss des Kernhaushalts des Bundes binnen Jahresfrist von 6,2 Milliarden auf 5,0 Milliarden Euro. Gründe hierfür waren im Wesentlichen rückläufige Ein- nahmen bei den Bundessteuern durch Rückzahlung der Kernbrennstoffsteuer in Höhe von 7,3 Milliarden Euro und niedrigere Einnahmen aus wirtschaftlicher Tätigkeit wegen geringerer Einnahmen aus dem Bundesbankgewinn (2017: knapp 0,4 Milliarden Euro). Auch bei den Kern- und Extrahaushalten der übrigen Gebietskörperschaften und bei der Sozialversicherung übertrafen die Einnahmen die Ausgaben. Die Länder erzielten 2017 einen Überschuss von 12,1 Milliarden Euro (2016: 9,0 Milliarden Euro), die Gemeinden/Gemeindeverbände von 10,7 Milliarden Euro (2016: 5,4 Milliarden Euro) und die Sozialversicherung von 8,4 Milliarden Euro (2016: 6,4 Milliarden Euro). Im Unterschied zum kassenmäßigen Finanzierungsüberschuss des Öffentlichen Gesamthaushalts ? in Abgrenzung der Finanzstatistiken ? von 61,9 Milliarden Euro wurde in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen für das Jahr 2017 ein Finanzierungsüberschuss des Staates von 36,6 Milliarden Euro berechnet. Ursächlich für diese Abweichungen sind methodische Unterschiede zwischen beiden Statistiken.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

20.09:  BVI:Mit Fonds gegen die Rentenlücke
19.09:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur Rendite 30-jähriger Bundesanleihen
18.09:  T. Rowe Price: Günstiger Einstiegsmoment bei Schwellenländer-Anleihen
18.09:  La Française Kommentar zur vergangenen EZB-Sitzung
17.09:  Aberdeen Standard Kommentar zur türkischen Zinsentscheidung
17.09:  Fidelity International:Trotz DAX-Schwäche: Positiver Ausblick für deutsche Aktien
14.09:  Emerging Markets: In der Krise liegt auch eine Chance
13.09:  Fonds : Vermögensaufbau für jeden Geldbeutel
12.09:  Comgest: Marktausblick für Europa bleibt positiv
12.09:  La Française Ausblick auf die EZB-Sitzung am 13. September 2018
11.09:  Sutor Bank Analyse: 10 Jahre nach der Lehman-Pleite
10.09:  T. Rowe Price: Anreize für die chinesische Wirtschaft
07.09:  COMGEST: ANLAGEKLIMA IN CHINA UNVERÄNDERT GÜNSTIG
06.09:  BVI : Geldanlage ist Ausdauersport
05.09:  Fidelity Marktkommentar: Japans Banken brauchen neue Geschäftsmodelle
05.09:  T. Rowe Price: Gute Aussichten für Frontier Markets
04.09:  Euroswitch: "Allzeithoch im Vollrausch"
03.09:  Fidelity Marktkommentar: Argentinien im Sog des Schwellenländer-Sturms?
03.09:  BlueBay Asset Management: "Italien meidet Konfrontationskurs mit den Märkten"
31.08:  Ginmon: Warum es nicht auf die Größe ankommt

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.09.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.