Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     27.03.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
25.04.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 25.04.2018:

Nomura Asset Management: Asien Ex-Japan - Solide Gewinn-Dynamik trotz US-Zöllen



Köln, den 25.04.2018 (Investmentfonds.de) -

Min Feng, Senior Investment Specialist Asia bei Nomura Asset Management
Investoren treiben in der Anlageregion Asien Ex-Japan zwei Fragen um:
Erstens, wie der aktuelle Handelskonflikt zwischen China und des USA die
weitere Entwicklung beeinflussen könnte. Und zweitens, ob sich die insbe-
sondere von Technologiewerten getriebene Hausse des vergangenen Jahres in
eine Kursblase ausgewachsen hat. Min Feng, Senior Investment Specialist
Asia, sagt, Stock Picking bleibt der Schlüssel zum Erfolg.
Weiter schreibt er:
Nach dem ausgesprochen starken Jahr 2017 sind die Aktienmärkte in den
Schwellenländern Asiens volatiler ins neue Jahr gestartet. Der MSCI All
Countries Asia Ex-Japan NR Index hat im Januar stark zugelegt (7,6% in USD),
gefolgt von Kurskonsolidierungen im Februar und März. Insgesamt hat der
Index im ersten Quartal 0,5% in USD zugelegt.
Im Vergleich zu Industrieländern konnte sich der Asien ex Japan Markt
weiterhin sehr gut behaupten und den MSCI World Developed Market Index
um 1,8% im ersten Quartal outperformen. Investoren treiben nun zwei
Fragen um: Erstens, wie der aktuelle Handelskonflikt zwischen China und
den USA die weitere Entwicklung beeinflussen könnte. Und zweitens, ob
sich die insbesondere von Technologiewerten getriebene Hausse des ver-
gangenen Jahres in eine Kursblase ausgewachsen hat.
Zum Handelskonflikt zwischen China und den USA: Chinesische Gesell-
schaften haben am MSCI All Countries Asia Ex-Japan derzeit einen Anteil
von über 35 Prozent. Insofern ist China einer der wesentlichen Faktoren
für die Indexentwicklung. Die vorgeschlagenen neuen Zölle auf Importe von
50 bis 60 Mrd. USD aus China werden sich negativ auf das Wachstum in China
auswirken. Jedoch machen 50 bis 60 Mrd. USD nur 2,1% bis 2,4% des Gesamt-
exports Chinas aus. Daher werden die fundamentalen Auswirkungen begrenzt
sein. Stärker beeinflusst wird die Marktstimmung.
China wird auf Aktionen der USA reagieren, aber wahrscheinlich in einer
kontrollierten Art und Weise und weiterhin Verhandlungen mit den USA führen,
um zu verhindern, dass aktuelle Konflikte eskalieren. Wenn die Handelskon-
flikte in bestimmten Sektoren nicht zu einem echten Handelskrieg werden,
wird sich der Einfluss auf einzelne Aktien begrenzen und der gesamte Markt
wird nicht beeinträchtigt. Das hat die Reaktion der japanischen Börse auf
Handelsbeschränkungen auf bestimmte Sektoren in Japan in den 1980er Jahren
gezeigt. Falls die Handelsverhandlungen scheitern und es zu einer ernsthaften
Eskalation der Spannungen kommt, könnte der Markt mehr Verwundbarkeit sehen,
aber dies ist nicht unser Basisszenario.
Zur Technologie-Blase: Mit Tencent, Alibaba, Samsung und Taiwan
Semiconductor kommen die vier größten Indexunternehmen aus dem Technologie-
Sektor, und auch insgesamt bildet dieser Sektor mit über 30 Prozent das
Index-Schwergewicht. Die robuste Entwicklung der Technologie- und Internet-
branche wurde vor allem vom Ergebniswachstum getrieben. So verzeichnete
Chinas Internet-Sektor 2017 ein starkes Gewinnwachstum von rund 55 Prozent.
Der südkoreanische Markt zeigte das höchste Gewinnwachstum in der Region,
angetrieben von führenden Blue-Chips wie Samsung und SK Hynix. Südkorea
repräsentiert hauptsächlich den Teilsektor der Technologie-Hardware. Hier
ist derzeit allerdings die Volatilität aufgrund des Produktzyklus hoch.
Dieser Zyklus nähert sich seinem Höhepunkt, die Nachfrage steigt langsamer,
während das Angebot stärker zunimmt. Zudem gibt die starke Aufwertung des
koreanischen Won den Unternehmen Gegenwind.
Im Internetsektor hingegen sehen wir angesichts der geringeren Empfindlichkeit
gegenüber dem makroökonomischen Zyklus sowie der starken Wachstumsperspektive
weiterhin Ertragschancen, gerade in China. Hier haben die führenden Internet-
unternehmen ihre Gewinnerwartungen stets übertroffen. Die Bewertungen im
Internetsektor Chinas erscheinen zwar hoch. Allerdings haben sich einzelne
Aktien sehr unterschiedlich entwickelt. Das zeigt, wie wichtig Stock Picking
in China und der gesamten Region ist.

--- Anzeige ---
>>Diese Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Beispielhaft hierfür steht Tencent. Insbesondere in China profitiert der Internetsektor seit einigen Jahren vom massiven Wachstum bei E-Commerce, Internet Social Communication, Internet Gaming, E-Payment und E-Finance. In diesen Bereichen hat Tencent sein Geschäft kontinuierlich ausgebaut und konstant ein hohes Ertragswachstum erzielt. Der führende Internet-Riese Chinas profitiert auch weiterhin von einer Kombination aus positiven Branchenaussichten und spezifischer fundamentaler Stärke. Seine Bewertung (KGV 2018 bei 35,8) liegt zwar deutlich über dem MSCI AC Asia ex Japan Index (KGV 2018 bei 13). Jedoch verfügt Tencent nach unserer Einschätzung über ein deutlich höheres erwartetes Wachstum von 30 Prozent für 2018 im Vergleich zum IndexDurchschnitt von ca. 11 Prozent. Darüber hinaus rechtfertigen die starke Erfolgsbilanz und die relativ geringe Volatilität dank geringer Abhängigkeit vom Konjunkturzyklus eine Bewertungs- prämie. Daher verfügt Tencent unserer Meinung nach weiterhin über eine attraktive relative Bewertung. Stock Picking bleibt, wie dieses Beispiel zeigt, in China wie in ganz Asien ex-Japan der Schlüssel zum Erfolg.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

26.03:  LFDE Macroscope: Allmächtige Zentralbanken?
26.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Leicht gedämpftes Konsumklima
25.03:  BlueBay`s View: Brexit-Entscheidung in der Nachspielzeit?
21.03:  Fed signalisiert Zinspause - Principal Global Investors kommentiert
20.03:  T. Rowe Price: Neue Impulse für Frontier Markets
19.03:  LFDE Macroscope: Terminverschiebungen
19.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aufwärtspotential für Aktien
18.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur Fed-Sitzung am 20. März 2019
15.03:  Principal Global Investors kommentiert das Ergebnis der jüngsten Brexit-Abstimmung
13.03:  Principal Global Investors kommentiert die Brexit-Abstimmung im Unterhaus
12.03:  LFDE Macroscope: Bipolare Störung
12.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aktuelles zum Brexit-Deal
11.03:  J.P. Morgan Asset Management: Flirtet Europa mit der Rezession?
11.03:  T. Rowe Price: Countdown zum Brexit - Mögliche Szenarien und ihre Auswirkungen
08.03:  EZB-Sitzung - Principal Global Investors kommentiert
08.03:  BlueBay Marktkommentar: "Anleger treibt Sorge um wirtschaftlichen Abschwung um"
08.03:  ifo-Präsident Fuest: Geldpolitik der Zentralbank stößt an Grenzen
07.03:  T. Rowe Price: Vorbereiten für eine populistische Zukunft
06.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur EZB-Sitzung am 7. März 2019
06.03:  LFDE Macroscope: Ein prall gefüllter Kalender

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 27.03.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.