Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     22.09.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
03.05.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 03.05.2018:

Anodos AM: Griechische Aktien können ein globales Aktienportfolio diversifizieren



Köln, den 03.05.2018 (Investmentfonds.de) - 



Christos Arbaras, Vorstand der Anodos Asset Management AG


Nach Berechnungen des auf globale Portfolioallokation spezialisierten 
Vermögensverwalters Anodos Asset Management weist der griechische Aktien-
markt nur geringe Korrelationen zu den europäischen und weltweiten Aktien-
märkten auf. So beträgt zum Beispiel die Korrelation des griechischen 
Leitindex ASE mit dem MSCI Europe auf Drei-Jahres-Basis 47 Prozent, während 
die Korrelation mit dem MSCI World im gleichen Zeitraum bei 37 Prozent und 
mit dem DAX bei 45 Prozent liegt.

 
"Durch den relativ geringen Gleichlauf der Athener Börse mit anderen 
weltweiten Märkten, eignen sich griechische Aktien durchaus zur Diversi-
fizierung global ausgerichteter Aktienportfolios", sagt Christos Arbaras, 
Vorstand der Anodos Asset Management AG. "Nicht nur dies ist ein ent-
scheidender Grund, jetzt in den griechischen Aktienmarkt zu investieren. 
Darüber hinaus ist die fundamentale Verbesserung der Makrosituation 
Griechenlands noch bei weitem nicht in den Börsenbewertungen eingepreist. 
Trotz einer in 2017 mit 25 Prozent sehr guten Entwicklung ist die Athener 
Börse immer noch mit einem Minus von ca. 85 Prozent von ihren Allzeithochs 
entfernt."
 

Seinen Optimismus bezieht der Hellas-Experte nach annähernd zehn Jahren 
Krise vor allem aus den ermutigenden wirtschaftlichen Wachstumsraten, der 
Rückkehr Griechenlands an die internationalen Kapitalmärkte, Fortschritte 
bei den Privatisierungen sowie dem boomenden Tourismus. Viele Unternehmen 
im griechischen Leitindex ASE haben ihre Bilanzen entschuldet und die 
Nettoerträge gesteigert. Nach Abschluss der Berichtssaison 2017 und basierend 
auf einer Stichprobe von 40 Prozent der Gesamtmarktkapitalisierung des ASE 
stieg im Schnitt der Umsatz um zwölf Prozent, das EBITDA um acht Prozent und 
das Nettoergebnis um 16 Prozent (ohne Banken). Außerdem dürfte der griechische 
Aktienmarkt mittel- und langfristig von der weiteren Neubewertung des Länder-
risikos durch die Ratingagenturen profitieren, was sich bereits in der zehn-
jährigen Rendite griechischer Staatsanleihen widerspiegelt. "Wenn die griechische 
Wirtschaft wie erwartet ihren Erholungspfad fortsetzt und damit höhere Kapital-
zuflüsse auslöst, wird dies ebenso zu steigenden Aktiennotierungen führen wie 
das wachsende Bewusstsein der Anleger für die Renditechancen bei griechischen 
Aktien", sagt Arbaras und ergänzt: "Unterstützend zu den fundamental verbesserten
Rahmenbedingungen befindet sich der griechische Aktienmarkt in einem stabilen, 
aufwärtsgerichteten charttechnischen Trend, der allein über die kommenden 24 Monate 
mehr als 100 Prozent Kurssteigerungspotential bieten kann".


--- Anzeige ---
>>Passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Bei der Frage, wie man am besten in den griechischen Markt investiert, weist der Experte auf die Klumpenrisiken von passiven Indexinvestments hin. So machen in einem Griechenland-ETF eines großen Anbieters allein die Top 3-Werte knapp 43 Prozent und die Top 5-Werte 57 Prozent aus. Small Caps und andere gezielte Investmentopportunitäten mit hohem Steigerungspotential, die ein im griechischen Markt sitzender Manager mit ortstypischen Kenntnissen eher selektieren kann, werden in Indexfonds nicht berücksichtigt. Gerade dieses Potenzial für eine Optimierung des Rendite-Risiko-Profils erschließt der von der griechischen Investmentgesellschaft Alpha Trust aus Athen heraus aktiv verwaltete UCITS-Fonds HELLAS Opportunities Fund I (A1WZH4). Fondsmanagerin Nota Zagari steuert das Portfolio nach dem bewährten Ansatz des nach griechischem Recht bereits 1995 aufgelegten Alpha Trust Hellenic Equity Fund mit einem deutlichen Mehrertrag zum Index und dem passiven ETF. Ideale Voraussetzungen, um an der möglichen langfristigen Erholung des griechischen Aktienmarktes zu partizipieren.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

21.09:  J.P. Morgan Asset Management: Wenig Wissen über die Ertragskomponente von Kapitalmarktinvestments
20.09:  BVI:Mit Fonds gegen die Rentenlücke
19.09:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur Rendite 30-jähriger Bundesanleihen
18.09:  T. Rowe Price: Günstiger Einstiegsmoment bei Schwellenländer-Anleihen
18.09:  La Française Kommentar zur vergangenen EZB-Sitzung
17.09:  Aberdeen Standard Kommentar zur türkischen Zinsentscheidung
17.09:  Fidelity International:Trotz DAX-Schwäche: Positiver Ausblick für deutsche Aktien
14.09:  Emerging Markets: In der Krise liegt auch eine Chance
13.09:  Fonds : Vermögensaufbau für jeden Geldbeutel
12.09:  Comgest: Marktausblick für Europa bleibt positiv
12.09:  La Française Ausblick auf die EZB-Sitzung am 13. September 2018
11.09:  Sutor Bank Analyse: 10 Jahre nach der Lehman-Pleite
10.09:  T. Rowe Price: Anreize für die chinesische Wirtschaft
07.09:  COMGEST: ANLAGEKLIMA IN CHINA UNVERÄNDERT GÜNSTIG
06.09:  BVI : Geldanlage ist Ausdauersport
05.09:  Fidelity Marktkommentar: Japans Banken brauchen neue Geschäftsmodelle
05.09:  T. Rowe Price: Gute Aussichten für Frontier Markets
04.09:  Euroswitch: "Allzeithoch im Vollrausch"
03.09:  Fidelity Marktkommentar: Argentinien im Sog des Schwellenländer-Sturms?
03.09:  BlueBay Asset Management: "Italien meidet Konfrontationskurs mit den Märkten"

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 22.09.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.