Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.05.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
03.05.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 03.05.2018:

BMO Global Asset Management: Nachhaltige Geldanlage ? 5 Themen, die 2018 wichtig sind



Köln, den 03.05.2018 (Investmentfonds.de) - 



Vicki Bakhshi, Director Governance & Sustainable Investment 
bei BMO Global Asset Management


Der Investmentmanager BMO Global Asset Management (EMEA) zeigt im aktuellen 
Jahresbericht 2017 zum Verantwortlichen Investieren fünf Themen auf, die 
nachhaltigkeitsorientierte Anleger in diesem Jahr beachten sollten:


1. #metoo ? Eine Zäsur für die Arbeitskultur? Das Hashtag #metoo wurde 
nach Vorwürfen gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein bekannt und hat sich 
schnell verbreitet. Während weitere Anschuldigungen ans Licht kommen, geht 
#metoo in die Nachfolgebewegung "Time?s Up" über. Diese Wandlung spiegelt wider, 
wie anfängliche Empörung und Wut mobilisiert werden, um die Ursachen zu be-
kämpfen. Hier entsteht eine Schnittfläche zwischen #metoo und bestehenden 
Investorenmaßnahmen zu Themen wie Diversität des Boards und dem geschlechter-
spezifischen Lohngefälle. Wir glauben, dass 2018 vor allem zwei Themen im 
Mittelpunkt stehen werden: die Arbeitsplatzkultur (insbesondere in männer-
dominierten Branchen wie dem Technologiesektor) und ein höherer Frauenanteil 
in Boards und Führungspositionen.


2. Maßnahmen gegen die Wegwerfgesellschaft: Jedes Jahr gelangen 
8 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Meere. Das entspricht 16 vollen Ein-
kaufstüten pro Meter Küstenlinie weltweit. Politische Experimente haben sich 
als erstaunlich wirksam erwiesen. So ist durch die britische Umweltabgabe 
auf Plastiktüten deren Verwendung um 85 Prozent gesunken. 2018 erwarten wir 
ähnliche politische Initiativen. Ein mögliches Ziel könnten Einwegplastik-
flaschen sein: Pro Minute werden eine Million Plastikflaschen verkauft ? aber 
nur ein Bruchteil davon wurde aus Recyclingmaterial erzeugt. Die Umstellung 
von Produktionsprozessen kann zwar Kosten für Unternehmen verursachen. Es 
ergeben sich aber auch Chancen für Anbieter, die innovative Verpackungslösungen 
entwickeln.


--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
3. A-Commerce und Datenschutz: E-Commerce überflügelt vielleicht den Absatz in Ladengeschäften, ist aber nicht mehr der neueste technische Stand im Einzelhandel. Automatisierter Handel ? A-Commerce ? verspricht einfachere Kaufentscheidungen, indem Algorithmen zeitaufwendiges Stöbern und Suchen ersetzen. BMO Global Asset Management sieht jedoch neue Risiken durch die zunehmende Nutzung von Verbraucherdaten in Einzelhandels-Geschäftsmodellen. Vorschriften zur Datennutzung wie die Datenschutz-Grundverordnung der EU werden immer strenger und drohen bei Verstößen mit hohen Geldstrafen. 4. Kein Zuckerschlecken: Zucker ist zwar billig, hat aber erheblich negative Folgen für die öffentliche Gesundheit. Es gibt immer mehr Belege für gesundheitsschädliche Folgen sowie Druck von rechtlicher und Verbraucherseite. Adipositas galt früher als Problem des reicheren Teils der Welt und nimmt jetzt auch in vielen Schwellenländern zu. Die Regierungen greifen härter durch und arbeiten an Maßnahmen wie Kennzeichnungssysteme und Steuern. Nahrungsmittel- und Getränkehersteller werden Rezepturen neu formulieren müssen. Unternehmen, die diesen Prozess schlecht umsetzen, riskieren Kundenverluste. Wer jedoch zu langsam reagiert, riskiert langfristig Umsatz- und Reputationsverluste. 5. Nutzen stiften: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen sind ein Plan für eine bessere Welt. Sie beziehen sich auf Themen wie Armut, Ungleichheit, Umwelt, Bildung und öffentliche Gesundheit. 169 Unterziele sollen den Fortschritt zur Erreichung der Ziele bis zum Jahr 2030 nachvollziehbar machen. In der Vergangenheit sah man die Verantwortung für Fortschritte als Aufgabe von Regierungen ? zum Teil vielleicht mit Hilfe gemeinnütziger und Nichtregierungsorganisationen. Wir erleben gerade einen Paradigmenwechsel, in dem von Unternehmen und von Investoren, die in sie in- vestieren, mehr erwartet wird: zu erkennen, dass ihre Handlungen die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft betreffen ? und gründlich darüber nachdenken, wie sie zugleich risikoadjustierte Erträge liefern und mit den Folgen ihres Handelns umgehen können. Was bedeutet das für Investoren in der Praxis? Wir glauben, dass der schnell wachsende Bereich des Impact Investing weiter zunehmen wird. Außerdem dürften Maßnahmen zur Messung der Nachhaltigkeitswirkungen auf Portfolioebene ausge- weitet werden. Schließlich wollen Investoren zeigen, dass sie Portfolios an den SDGs ausrichten können.
--- Anzeige ---
>>Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Vicki Bakhshi, Director, Governance & Sustainable Investment bei BMO Global Asset Management, erläutert mit Blick auf ökologische, soziale und governance- bezogene Faktoren (engl. Environmental, Social and Corporate Governance, kurz ESG): "Das Engagement von Investoren wird weiterhin ein wirksames Instrument sein, um ESG-Risiken in den Unternehmen, in die wir investieren, zu bewältigen und einen breiteren gesellschaftlichen Wandel zu erreichen. Die Statistiken und Fallstudien in unserem diesjährigen Bericht unterstreichen unser langjähriges Engagement, ein verantwortungsvoller Investor zu sein und Unternehmen zur Rechen- schaft zu ziehen, wenn sie unsere Standards nicht erfüllen". Governance and Sustainable Investment (GSI) Team zählt zu den größten Europas BMO Global Asset Management hat sich zum Verantwortlichen Investieren ver- pflichtet: Das Governance and Sustainable Investment (GSI) Team zählt zu den größten Spezialistenteams in Europa und besteht aus 15 ESG-Experten mit unter- schiedlichem Hintergrund. Sie nehmen seit Jahren weltweit erfolgreich Einfluss auf Unternehmen. Anregungen zu wichtigen ESG-Trends und Engagement-Themen gibt zudem ein unabhängiger Beraterkreis für verantwortliches Investieren (Responsible Investment Advisory Council). BMO Global Asset Management gilt als Pionier in diesem Bereich und hat 1984 die erste ethische Strategie in Europa aufgelegt: den Responsible UK Equity Growth Fund (vormals Stewardship Growth).

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

18.05:  Merck Finck: Die Aktienmärkte sind am Scheideweg
18.05:  JPMorgan: Income-Klassiker rüstet sich für volatile Zeiten
18.05:  Edmond de Rothschild Asset Management: Zurück zu den Fundamentaldaten
18.05:  La Française Kommentar: Steigende Volatilität bei Schwellenländeranleihen
17.05:  JOHCM Kommentar: Robrecht Wouters zum europäischen Large-Cap-Segment
17.05:  SafraSarasin: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion
17.05:  AllianceBernstein (AB): Europäische Anleihen gewinnen wieder an Attraktivität
16.05:  Fidelity Marktkommentar: Rückenwind für chinesische A-Aktien
16.05:  Marktkommentar Danske Invest: IT-Aktien ? Dominiert jetzt Technophobie die Märkte?
16.05:  BVI: Krisen eröffnen Chancen
09.05:  SYZ Asset Management: 10 Gründe für einen schwachen Dollar im Jahr 2018
09.05:  RobecoSAM lanciert Sustainable Food Equities Strategie
09.05:  T. Rowe Price: Ein überraschender Einkaufsbummel in Argentinien
08.05:  ifo Weltwirtschaftsklima verschlechtert sich
08.05:  J.P. Morgan AM: Steigende US-Zinsen sind noch lange kein Grund für eine Dollaraufwertung
08.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur aktuellen Lage an den Aktienmärkten
07.05:  BNY Mellon IM: Warum Dividendenmanager US-Finanzwerte bevorzugen
07.05:  Lazard Asset Management legt Rathmore Alternative Fonds auf
07.05:  M&G Investments: Mit europäischen Bankaktien steigende Zinsen nutzen
04.05:  Merck Finck: Schwächerer Euro hilft Dax in der Konjunkturdelle

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.05.2018 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help