Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     21.05.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
09.05.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 09.05.2018:

SYZ Asset Management: 10 Gründe für einen schwachen Dollar im Jahr 2018



Köln, den 09.05.2018 (Investmentfonds.de) - 



Adrien Pichoud, Chief Economist und Portfolio Manager


Jahrelang hat sich der US-Dollar in einem volatilen Marktumfeld konstant 
gehalten und wird sogar als Zufluchtswährung betrachtet. Seit einiger Zeit 
fällt die US-Währung jedoch ohne Unterbrechung und befindet sich zurzeit 
sogar auf einem Mehrjahrestief. "Wir sehen in diesem Jahr weiteres Abwärts-
potenzial", erklären Experten von SYZ Asset Management.

 
Für Adrien Pichoud, Chief Economist und Portfolio Manager, Fabrizio 
Quirighetti, CIO und Co-Head of Multi-Asset, und Michalis Ditsas, 
Investment Specialist Fixed Income, gibt es zehn Gründe für diesen 
Abwärtstrend:

 
1. Der Dollar dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte weiter ab-
schwächen. SYZ Asset Management rechnet dabei für Ende 2018 mit einem 
EURO/US-Dollar-Kurs von 1,30.


--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
2. Die geldpolitische Straffung der US-Notenbank Fed ist nun von den Märkten angenommen worden, während die Geldpolitik in der Eurozone, Großbritannien und Japan sich noch nicht auf Normalisierungskurs befindet. 3. Sobald die Straffung aber in Europa und Japan anfängt, wird der US-Dollar gegenüber anderen Währungen geschwächt sein. 4. Die aktuellen wirtschaftlichen Fundamentaldaten in Europa und Japan deuten vor dem Hintergrund des Zwillingsdefizits in den USA (Haushalts- und Handelsdefizit) auf eine Aufwertung des Euro und anschließend des Yen gegenüber dem Dollar hin. 5. Sofern sich das globale Wachstum und die allmähliche Normali- sierung der Geldpolitik in Europa und Japan fortsetzen, werden die Renditen ihrer Staatsanleihen besser werden und dadurch die Finanzströme, die den Dollar in den letzten Jahren gestützt haben, umkehren. 6. Die europäischen und japanischen Aktienmärkte sind nicht so hoch bewertet wie der US-Markt und weisen ein größeres Aufwärtspotenzial auf. 7. Die Ankündigung von Donald Trump, Importzölle auf Stahl und Aluminium zu verhängen, dürfte indirekt den Dollar schwächen.
--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
8. Die US-Steuerreform dürfte zu einem Anstieg des Haushaltsdefizits führen, was letztlich den Dollar schwächt. 9. China lässt keine Abwertung des Renminbis zu, da die Regierung in Peking befürchtet, der Währungsmanipulation beschuldigt zu werden. Gleichzeitig kauft die People?s Bank of China nicht so viele US-Treasuries wie sonst. 10. Die Normalisierung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank könnte für Aufwärtsdruck auf die europäischen Renditen sorgen und die Ge- meinschaftswährung stützen, was indirekt den Dollar schwächen würde.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

18.05:  Merck Finck: Die Aktienmärkte sind am Scheideweg
18.05:  JPMorgan: Income-Klassiker rüstet sich für volatile Zeiten
18.05:  Edmond de Rothschild Asset Management: Zurück zu den Fundamentaldaten
18.05:  La Française Kommentar: Steigende Volatilität bei Schwellenländeranleihen
17.05:  JOHCM Kommentar: Robrecht Wouters zum europäischen Large-Cap-Segment
17.05:  SafraSarasin: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion
17.05:  AllianceBernstein (AB): Europäische Anleihen gewinnen wieder an Attraktivität
16.05:  Fidelity Marktkommentar: Rückenwind für chinesische A-Aktien
16.05:  Marktkommentar Danske Invest: IT-Aktien ? Dominiert jetzt Technophobie die Märkte?
16.05:  BVI: Krisen eröffnen Chancen
09.05:  SYZ Asset Management: 10 Gründe für einen schwachen Dollar im Jahr 2018
09.05:  RobecoSAM lanciert Sustainable Food Equities Strategie
09.05:  T. Rowe Price: Ein überraschender Einkaufsbummel in Argentinien
08.05:  ifo Weltwirtschaftsklima verschlechtert sich
08.05:  J.P. Morgan AM: Steigende US-Zinsen sind noch lange kein Grund für eine Dollaraufwertung
08.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zur aktuellen Lage an den Aktienmärkten
07.05:  BNY Mellon IM: Warum Dividendenmanager US-Finanzwerte bevorzugen
07.05:  Lazard Asset Management legt Rathmore Alternative Fonds auf
07.05:  M&G Investments: Mit europäischen Bankaktien steigende Zinsen nutzen
04.05:  Merck Finck: Schwächerer Euro hilft Dax in der Konjunkturdelle

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 21.05.2018 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help