Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     22.03.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
26.06.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 26.06.2018:

Capital Group: Chancen in China ? trotz Handelskonflikt mit den USA



Köln, den 26.06.2018 (Investmentfonds.de) -

Steve Watson, Aktienportfoliomanager bei Capital Group
Dem Welthandel stehen weitreichende Veränderungen bevor. Die Spannungen zwischen
den USA und China eskalieren weiter und die Handelsbeziehungen zwischen beiden
Ländern könnten sich grundlegend ändern. Gerade erst erklärten US-Vertreter, dass
sie den Druck durch weitere Zölle erhöhen wollen. Steve Watson, Aktienportfolio-
manager bei Capital Group beobachtet die derzeitige Situation sehr konzentriert
und sieht trotz der unklaren Lage Chancen in China: "Es handelt sich um einen
ernsten Konflikt, der durchaus das Zeug zu einer unschönen und folgenreichen Ent-
wicklung hat. Doch wenn ich mir den Langfristausblick ansehe, bleibe ich für China
optimistisch."
Austausch von Daten kaum einschränkbar

--- Anzeige ---
>>Jetzt diese Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Der Experte ist überzeugt, dass China in erster Linie ein Fortschreiten des Handelskonfliktes verhindern will. Die chinesische Regierung achte mehr auf Taten denn auf Worte und hätte bekanntlich zudem selbst umfassende eigene Zölle in den Raum gestellt. Nichtsdestotrotz habe China zwischenzeitlich auch ver- söhnliche Töne angeschlagen. "Offensichtlich wollen sie einen ausgewachsenen Handelskrieg vermeiden" so Watson. "Hoffen wir, dass die Sache nicht aus dem Ruder läuft. Einstweilen scheint die Krise handhabbar." Mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von rund 6,5 Prozent erreiche China nicht mehr die zwei- stelligen Wachstumsquoten der Vergangenheit, diesen Rückgang sieht Watson als angemessen für eine Volkswirtschaft, die sich weiterentwickelt habe. "Meiner Ansicht nach wird China auch weiterhin ordentlich wachsen, sodass wir wohl noch viele Jahre lang attraktive Anlagemöglichkeiten finden." Watson hofft zudem, dass der Güteraustausch weltweit nicht eingeschränkt wird, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass der Austausch physischer Güter allein nicht mehr entscheidend ist: "Man sollte nicht übersehen, dass die wirklich wichtigen Handelsströme zurzeit aus Daten und Kapital bestehen. Diese Art von inter- nationalem Handel lässt sich nicht so leicht beschränken." Diese Erkenntnis lasse Watson die Situation nach eigener Aussage ein wenig entspannter sehen. Urheberrechtsform als nächster Schritt für China Für China selbst erachtet der Aktienportfoliomanager Urheberrechtsreformen als sinnvoll, da die Volkswirtschat sich deutlich fortentwickelt habe und eigenes geistiges Eigentum entwickle, das geschützt werden sollte. Zudem ist Watson der Meinung, dass Investoren die chinesische Volkswirtschaft heute sachlicher beurteilen als noch zu Anfang des Jahres, als viele eine handfeste Krise in China prognostizierten. "Man war davon überzeugt, dass der chinesische Immobilienmarkt einbrechen würde, es zu einer Schuldenkrise käme oder andere große Probleme anstünden", so Watson. "Doch als die Angst nachließ, erholte sich der Markt und stieg vielleicht gerade deshalb so stark." Einschränkungen im Güterhandel treffen nicht alle multinationalen Unternehmen gleich Auch in den Emerging Markets sieht der Experte weiteres Potential ? trotz des zunehmenden Protektionismus und der guten Entwicklung im vergangenen Jahr. Doch man müsse zwischen den Ländern unterscheiden, da die Assetklasse sehr vielfältig sei. "Denken Sie nur einmal daran, wie sehr sich China und Brasilien voneinander unterscheiden", regt der Experte an. "Deswegen ist es so wichtig, sich jede einzelne Anlage aus fundamentaler Perspektive anzusehen, Unternehmen für Unternehmen." Ein Grund hierfür ist laut Watson, dass nicht alle multinationalen Unternehmen am Güterhandel beteiligt seien, der nach wie vor Risiken unterliege. Beispiele für diese Unternehmen fände man im Sektor der Pflegeprodukte. "Diese Unternehmen haben viele Niederlassungen weltweit und betreiben ihr Geschäft wie lokale Unternehmen", so Watson. Es käme also nach wie vor auf die richtige Auswahl an.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

21.03:  Fed signalisiert Zinspause - Principal Global Investors kommentiert
20.03:  T. Rowe Price: Neue Impulse für Frontier Markets
19.03:  LFDE Macroscope: Terminverschiebungen
19.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aufwärtspotential für Aktien
18.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur Fed-Sitzung am 20. März 2019
15.03:  Principal Global Investors kommentiert das Ergebnis der jüngsten Brexit-Abstimmung
13.03:  Principal Global Investors kommentiert die Brexit-Abstimmung im Unterhaus
12.03:  LFDE Macroscope: Bipolare Störung
12.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Aktuelles zum Brexit-Deal
11.03:  J.P. Morgan Asset Management: Flirtet Europa mit der Rezession?
11.03:  T. Rowe Price: Countdown zum Brexit - Mögliche Szenarien und ihre Auswirkungen
08.03:  EZB-Sitzung - Principal Global Investors kommentiert
08.03:  BlueBay Marktkommentar: "Anleger treibt Sorge um wirtschaftlichen Abschwung um"
08.03:  ifo-Präsident Fuest: Geldpolitik der Zentralbank stößt an Grenzen
07.03:  T. Rowe Price: Vorbereiten für eine populistische Zukunft
06.03:  Kommentar von Franck Dixmier zur EZB-Sitzung am 7. März 2019
06.03:  LFDE Macroscope: Ein prall gefüllter Kalender
05.03:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - US-Arbeitsmarktdaten im Fokus
05.03:  Euroswitch Kommentar: "Der Februar war reich an Narren und arm an Tagen"
01.03:  BlueBays View: Wahrscheinlichkeit für Brexit-Vertagung wächst auf 50 Prozent

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 22.03.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.