Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     17.12.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
08.08.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 08.08.2018:

Comgest: COOL & NEW JAPAN treibt japanische Aktien



Köln, den 08.08.2018 (Investmentfonds.de) -

Richard Kaye, Portfoliomanager für Japan bei Comgest
Chantana Ward und Richard Kaye, Portfoliomanager für Japan bei der internationalen
Fondsgesellschaft Comgest, sehen in den strukturellen Veränderungen bei japanischen
Unternehmen attraktive Anlagechancen. Gleichzeitig werden japanische Unternehmen in
Asien zunehmend zu Lifestyle-Marken. Dieses "Cool & New Japan" sorgt für eine neue
Marktdynamik im Land der aufgehenden Sonne.
Die positiven Entwicklungen der vergangenen Jahre haben den fernöstlichen Inselstaat
wieder in den Fokus der Anleger gerückt. Nach den Katastrophenjahren 1989-2012 glänzt
die Tokioter Börse seit dem Amtsantritt von Shinz? Abe im Jahr 2012 mit einem hohen
Euro Wertzuwachs von 13% p.a. Eine Entwicklung, die sich langfristig fortsetzen dürfte
und noch an weiterer Dynamik gewinnen kann.
Der japanische Anlagemarkt hat in den vergangenen sechs Jahren einen beispiellosen
Wandel vollzogen. Noch 2012 war der japanische Aktienmarkt nach zwei Jahrzehnten
Baisse vor allem ein Markt für Value Investments. Niedrige Kapitalrenditen, schlechte
Kapitalallokation und Governance sowie sehr hohe Unternehmenssteuern zeichnete Japan
aus. Kurzum: im ?alten Japan? kam zu wenig beim Anleger an. Das Gewinnwachstum war
schwach und volatil.
Das ?neue Japan? ist hingegen von den starken Reformbemühungen unter Shinz? Abe
geprägt. Japan hat die klaffende Lücke bei den Eigenkapitalrenditen zum Rest der
Welt in fünf Jahren geschlossen. Ein jährliches Gewinnwachstum von 20% seit 2012
ist ein weltweiter Rekordwert. Japan hat sich zum Markt für Wachstumsinvestoren
gemausert. Die Unternehmenssteuerreform, Fortschritte bei der Corporate Governance,
verbesserte Kapitalallokation, höhere Ausschüttungsquoten und Aktienrückkäufe
zeichnen Japan heute aus.
Japan bietet hochwertige Wachstumsunternehmen aus High-Tech-Segmenten wie etwa
Robotik und Sensorik zu denen Fanuc und Keyence gehören. Das weiß jeder. Neu ist
hingegen, dass asiatische Konsumenten Japan als Heimat von Lifestyle-Marken wahr-
nehmen. Dieses "Cool Japan" bietet Anlegern, die nach Qualitätswachstumstiteln
suchen, interessante japanische Konsumtitel. Das ist neu und für ein Land mit
schrumpfender Bevölkerung nicht selbstverständlich.
Einer der Haupttreiber des "Cool Japan" ist die wachsende Kaufkraft der
asiatischen Mittelschicht sowie deren steigendes Interesse an japanischen Marken
etwa aus den Bereichen Kosmetik und Bekleidung. Japan hat in den vergangenen Jahren
einen wahren Tourismusboom erlebt, maßgeblich gestützt auf asiatische Touristen.
Diese bringen die japanischen Marken nach Hause und haben zu einer Renaissance
japanischer Konsumartikel geführt.
Die beliebteste Bekleidungsmarke auf der chinesischen Handelsplattform Taobao
am Single Day im vergangenen November war beispielsweise die japanische Marke
Uniqlo und auch die beliebteste Babyflaschenmarke in China, Pigeon, kommt aus
Japan. Daneben ist die japanische Windelmarke Unicharm bei der aufstrebenden
chinesischen Mittelschicht äußerst populär, ebenso wie die japanische Klavier-
marke Yamaha. Japanische Kosmetik von Kosé oder Pola Orbis verkauft sich auf
dem asiatischen Kontinent ebenfalls sehr gut und hat zu starkem Wachstum geführt.

--- Anzeige ---
>>Jetzt Japan-Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Mittlerweile halten wir im Comgest Growth Japan rund 20% in Unternehmen, die mit "Cool Japan" verknüpft sind. Die neue Marktdynamik in Japan wird noch durch einen weiteren Effekt begünstigt. Institutionelle Anleger wie Pensionsfonds kehren auf der Suche nach höheren Renditen und einem Fokus auf Qualitätswerte verstärkt an ihren Heimatmarkt zurück, denn diese fordern hohe Kapitalrenditen und Wachstum ein. Um auf die steigende Nachfrage dieser Anleger nach Portfolios mit Qualitätswachstumstitel zu reagieren, haben wir bei Comgest unlängst einen japanischen Inlands-Aktienfonds für lokale institutionelle Anleger aufgelegt. Dieser Fonds repliziert den in Irland ansässigen UCITS-Fonds Comgest Growth Japan, mit einem verwalteten Vermögen von rund 1,1 Mrd. Euro per Ende Juni 2018, und strebt langfristiges Wachstum auf der Grundlage unseres Qualitätswachstumsansatzes an. Die Entwicklungen des japanischen Anlagemarktes in den letzten sechs Jahren haben sich für viele Unternehmen, in die wir investiert sind, bereits bezahlt gemacht. Aber Japan ist immer noch ein von Analysten stark vernachlässigter Markt, der hohes Alphapotenzial bietet. Die Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung als Value- und Momentum Markt und der neuen Realität eines robusten und nachhaltigen Wachstums eröffnet insbesondere Chance für Wachstumsinvestoren.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.12:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Paul O`Connor zu potenziellen Brexit-Szenarien nach Misstrauensvotum
14.12:  Aberdeen Standard EZB-Kommentar: Draghi selbst wird die Zinsen wohl nicht mehr erhöhen
13.12:  Kommentar von Franck Dixmier im Vorfeld der EZB-Sitzung vom 13. Dezember 2018
13.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Politische Unsicherheiten belasten Märkte
12.12:  TARGOBANK-Chefvolkswirt Dr. Otmar Lang: "Die EZB muss reagieren!"
12.12:  Principal Global Investors: Ausblick 2019 - USA und die Welt
11.12:  T. Rowe Price: Fünf Themen, die 2019 die Märkte dominieren
11.12:  Investments in Aktien aus Schwellenländern: Eine Krise sollte niemals ungenutzt bleiben
10.12:  Vontobel Asset Management: Die OPEC+- Entscheidungen sorgen für Marktausgleich
07.12:  Principal Global Investors: Ausblick USA - Realwirtschaft boomt, Finanzmarkt überwiegend turbulent
07.12:  Fulcrum: China stellt bedeutendes Risiko für das Wachstum der Weltwirtschaft dar
06.12:  Aberdeen Standard Kommentar zum heutigen OPEC-Treffen
06.12:  Barings Leitgedanken: Steht die Weltwirtschaft an einem Wendepunkt?
05.12:  G20-Treffen haben sich im Post-Multilateralismus überholt
05.12:  Warum Fondssparer ihren Freistellungsauftrag für 2019 überprüfen sollten
04.12:  LFDE Macroscope: Jerome Powell - kleine Worte, große Wirkung
04.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Hoffnung auf Jahresendrallye?
03.12:  J.P. Morgan AM: Im Spätzyklus werden Korrelationen wichtiger
29.11:  Vontobel Asset Management: Nur gedämpfte Erwartungen an den G20-Gipfel
28.11:  Investmentsteuerreform - Das müssen die Anleger zur Vorabpauschale wissen

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 17.12.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.