Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     19.12.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
21.09.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 21.09.2018:

J.P. Morgan Asset Management: Wenig Wissen über die Ertragskomponente von Kapitalmarktinvestments



Köln, den 21.09.2018 (Investmentfonds.de) -

Christoph Bergweiler, Leiter Deutschland, Österreich,
Zentral- und Osteuropa sowie Griechenland bei J.P. Morgan Asset Management
Fast zwei Drittel der Deutschen wissen zu wenig über die
Anlagechancen des Kapitalmarkts
Viele Deutsche scheuen Kapitalmarktinvestments, da sie Angst vor
Marktschwankungen und damit verbundenen Verlusten haben. So wissen
laut aktuellem Income-Barometer rund zwei Drittel der Deutschen nicht,
dass Kapitalmarktprodukte wie Aktien oder Anleihen regelmäßige Erträge
- also Dividenden oder Zinsen - generieren. Auch dass diese unabhängig
von Börsenschwankungen ausgezahlt werden, ist nur 37 Prozent der
Bundesbürger bekannt.
"Viele Deutsche wünschen sich regelmäßige Ausschüttungen, die zeigen,
was ihr Erspartes ?verdient? hat - das macht Spareinlagen und Tagesgelder
auch so beliebt. Nach einer Dekade niedriger Zinsen ist es für das
Erreichen der Anlageziele aber unabdingbar, vom Sparer zum Anleger zu
werden und auf die Ertragskraft der Kapitalmärkte zu setzen," betont
Christoph Bergweiler, Leiter Deutschland, Österreich, Zentral- und
Osteuropa sowie Griechenland bei J.P. Morgan Asset Management.
Denn reine Spareinlagen zehren nach Abzug der Inflation das eingesetzte
Ersparte auf - so kommt es trotz vermeintlicher Sicherheit dieser
Anlagen zu realen Verlusten.
"Wer weiß, dass auch Aktien und Anleihen regelmäßige Erträge liefern,
die unabhängig vom aktuellen Kapitalmarktumfeld ausgeschüttet werden,
kann den Marktschwankungen gelassener entgegensehen - wirken diese
Ausschüttungen doch wie ein ?Puffer? gegen das Auf und Ab an der Börse."
Lösung mit Mehrwert
Laut Bergweiler gilt es, sich bewusst machen, dass Aktien und Anleihen
kein kompliziertes Finanzprodukt, sondern eine Anlage in ein
Wirtschaftsunternehmen sind.
"Als Aktionär ist man am Unternehmenserfolg beteiligt und erhält bei
vielen Aktien eine Dividende - also eine jährliche Gewinnausschüttung.
Die Unternehmen des Deutschen Aktienindex DAX schütteten 2018 für das
Jahr 2017 beispielsweise über 36,1 Milliarden Euro aus - das ist ein
Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von 15 Prozent", erläutert er.
Mit einer Anleihe wiederum leiht man sein Geld einem Unternehmen - dafür
erhält der Anleger Zinsen. Es gibt auch im anhaltenden Niedrigzinsumfeld
Anleihensegmente, die noch höhere Renditen bieten, als beispielsweise
deutsche Staatsanleihen, für die man aktuell bei einer zehnjährigen
Laufzeit weniger als 0,5 Prozent erhält.
Für Anlageeinsteiger, die sich nicht direkt an diese Kapitalmarktinvestment
herantrauen, bieten sich breit gestreute, ertragsorientierten Mischfonds an.
"Dank der breiten Streuung über verschiedenste Anleihen- und Aktiensegmente
hinweg ist es möglich, die gefürchteten Schwankungen auszugleichen und das
Risiko zu reduzieren", so Bergweiler. Und es gibt bestimmte Formen von
Mischfonds, die die Zinsen und Dividenden, die Anleihen und Aktien
innerhalb eines Fonds erwirtschaften, bündeln und regelmäßig an die
Anleger ausschütten. Diese Fonds sind unter dem Stichwort "Income" - das ist
englisch für "Einkommen" - in den letzten Jahren bei deutschen Anlegern
immer beliebter geworden. Sie können eine einfache Brücke zum Kapitalmarkt
bauen, denn sie ermöglichen bereits mit kleinen Einzahlungen, etwa im Rahmen
von Sparplänen, ganz einfach erste Schritte bei der breit gestreuten
Wertpapieranlage.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.12:  Janus Henderson Investors: Kommentar von Paul O`Connor zu potenziellen Brexit-Szenarien nach Misstrauensvotum
14.12:  Aberdeen Standard EZB-Kommentar: Draghi selbst wird die Zinsen wohl nicht mehr erhöhen
13.12:  Kommentar von Franck Dixmier im Vorfeld der EZB-Sitzung vom 13. Dezember 2018
13.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Politische Unsicherheiten belasten Märkte
12.12:  TARGOBANK-Chefvolkswirt Dr. Otmar Lang: "Die EZB muss reagieren!"
12.12:  Principal Global Investors: Ausblick 2019 - USA und die Welt
11.12:  T. Rowe Price: Fünf Themen, die 2019 die Märkte dominieren
11.12:  Investments in Aktien aus Schwellenländern: Eine Krise sollte niemals ungenutzt bleiben
10.12:  Vontobel Asset Management: Die OPEC+- Entscheidungen sorgen für Marktausgleich
07.12:  Principal Global Investors: Ausblick USA - Realwirtschaft boomt, Finanzmarkt überwiegend turbulent
07.12:  Fulcrum: China stellt bedeutendes Risiko für das Wachstum der Weltwirtschaft dar
06.12:  Aberdeen Standard Kommentar zum heutigen OPEC-Treffen
06.12:  Barings Leitgedanken: Steht die Weltwirtschaft an einem Wendepunkt?
05.12:  G20-Treffen haben sich im Post-Multilateralismus überholt
05.12:  Warum Fondssparer ihren Freistellungsauftrag für 2019 überprüfen sollten
04.12:  LFDE Macroscope: Jerome Powell - kleine Worte, große Wirkung
04.12:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Hoffnung auf Jahresendrallye?
03.12:  J.P. Morgan AM: Im Spätzyklus werden Korrelationen wichtiger
29.11:  Vontobel Asset Management: Nur gedämpfte Erwartungen an den G20-Gipfel
28.11:  Investmentsteuerreform - Das müssen die Anleger zur Vorabpauschale wissen

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 19.12.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.