Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     16.11.2018
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
02.11.2018   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 02.11.2018:

T. Rowe Price: Aktien bleiben eine gute Wahl



Köln, den 02.11.2018 (Investmentfonds.de) -

 T. Rowe Price, eine globale Investmentgesellschaft kommentiert: 

-	Hohe Bewertungen und langsameres Wachstum drücken Anlegerstimmung
 
-	Steigende US-Zinsen könnten vor Investitionen abschrecken
 
-	Trotz der steigenden Volatilität sind die Aussichten für globale 
	Aktienmärkte generell günstig

Sorgen über steigende Zinsen, Handelskonflikte, erhöhte Bewertungen und das 
sich verlangsamende Wachstum haben zu Kurskorrekturen an den globalen 
Aktienmärkten geführt. Noch ist nicht klar, wie lange der Ausverkauf noch 
andauern wird. Investoren fragen sich, was die Volatilität treibt und ob die 
jüngste Tendenz ein Vorzeichen für die künftige Entwicklung ist. "Ein Teil des 
Rückenwinds, der die US-Aktienmärkte angetrieben hat - 2018 gab es neue 
Höchststände - könnten sich im kommenden Jahr zum Gegenwind wandeln", sagt 
Jeff Rottinghaus, Portfoliomanager für US Large Caps bei T. Rowe Price. 
"Auch wenn das Umfeld investorenfreundlich bleibt, könnte es deutlich 
schwieriger werden." Die US-Wirtschaft und die Unternehmensgewinne seien 2018 
stark gewachsen. Zugleich sei es teilweise zu übertriebenen Bewertungen 
gekommen. Ein langsameres Wachstum erscheine wahrscheinlich, da die Zinsen 
steigen und die Auswirkungen der jüngsten Steuersenkungen verblassen. Trotz des 
Abschwungs und der gestiegenen Volatilität bleiben die Voraussetzungen an den 
internationalen Aktienmärkten aber immer noch günstig.
 
Die Zinsen und Inflation seien in Japan und in vielen entwickelten europäischen 
Ländern nach wie vor niedrig und die Märkte dort immer noch attraktiv 
bewertet - zudem sich das Wachstum der Unternehmensgewinne fortsetzen dürfte. 
Obwohl sich Schwellenländer in diesem Jahr unterdurchschnittlich entwickelt 
haben, seien sie aus fundamentaler Sicht attraktiver als die USA und die 
meisten anderen Industrieländer.

Marktpsychologie ist wichtig

Im Zuge der starken US-Wirtschaft, der guten Joblage und der steigenden Löhne 
wird erwartet, dass die US-Notenbank (Fed) an ihrer geplanten schrittweisen 
Leitzinserhöhung festhält. Steigende Zinsen wiederum könnten die Kreditkosten 
erhöhen und Verbraucher und Unternehmen von Käufen und Investitionen abschrecken 
und letztlich die Wirtschaftsdynamik in den USA verlangsamen. Alan Levenson, 
Chefökonom für den U.S. Raum, geht davon aus, dass die Fed in nächster Zeit 
stärker an der Zinsschraube drehen wird. "In den vergangenen zehn Jahren war 
die Erwartungshaltung so, dass die Fed der US-Wirtschaft bei Bedarf zur Hilfe 
eilt. Das derzeitige Risiko besteht jedoch genau darin, dass sie nicht im 
Stande sein wird, die Märkte jederzeit zu stabilisieren", sagt Quentin 
Fitzsimmons, Portfoliomanager und Mitglied des Fixed Income Global 
Investmentteams und fügt hinzu: "Ich denke, dass jetzt die Marktpsychologie 
eine wichtige Rolle spielt. In diesem Sinne werden die Märkte sehr empfindlich 
auf kurzfristige fundamentale Entwicklungen reagieren."

Außer Frage steht, dass die anhaltenden Handelsspannungen zwischen den USA und 
China für erhebliche Unruhe auf den Märkten sorgt. Zwar gibt es laut 
Larry Puglia, U.S. Large-Cap Core Growth Portfoliomanager, Hoffnung, dass die 
Vereinbarungen mit der Europäische Union sowie Mexiko und Kanada zu faireren 
Handelsbedingungen führen. Zugleich gibt er zu bedenken, dass "es derzeit 
verfrüht wäre, Investitionsentscheidungen zu treffen, die davon ausgehen, dass 
der Handelskonflikt erfolgreich gelöst wird." 

Aktien nach wie vor als beste Wahl

Obwohl Abschwünge immer beunruhigend und temporäre Turbulenzen zu erwarten 
seien, blieben die Aussichten für die internationalen Aktienmärkte generell 
günstig. "Während das Wirtschafts- und Kapitalmarktumfeld so günstig ist wie 
seit einiger Zeit nicht mehr, sollten Investoren nicht erwarten, dass sich die 
Rendite des Marktes auf unbestimmte Zeit fortsetzt", sagt Don Peters, 
Diversified Mid Cap Growth and Tax Efficient Equity Portfoliomanager. 
"Angesichts der starken Performance der letzten Jahre wäre es nicht 
verwunderlich, wenn die Aktienmarktrenditen in den kommenden Jahren sinken 
würden. Allerdings sind Aktien nach wie vor die beste Wahl für Anleger, die 
ein langfristiges Kapitalwachstum anstreben."


Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

16.11:  BlueBay Marktkommentar: "Investoren flüchten aus Großbritannien wie die Minister aus dem Kabinett"
16.11:  Marktkommentar TwentyFour Asset Management: Das Ausfallrisiko bei Hochzinsanleihen nimmt zu
15.11:  Lyxor: Wahl der US-Indizes wird wichtiger
15.11:  Vontobel Asset Management: "Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar"
14.11:  Deutsche Sparer hinken bei Altersvorsorge weltweit hinterher
14.11:  Aberdeen Standard Brexit Kommentar: Es hängt ein Damoklesschwert über Theresa May
13.11:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Zu den Konjunkturdaten der Woche
13.11:  T. Rowe Price: Nachfrage nach Wachstumswerten schafft Chancen für EM-Value-Aktien
13.11:  J.P. Morgan AM: In Krisenzeiten kommt es auf die Defensive an - Aktienanleger sollten auf Qualität, Value und Large Caps achten
13.11:  LFDE Macroscope: Was kommt nach den Midterms?
12.11:  Fulcrum: Keine weltweite Rezession in den kommenden 12 bis 24 Monaten
12.11:  Principal Global Investors: Bringt die Marktschwäche nun auch die US-Wirtschaft zum Entgleisen?
09.11:  Marktkommentar Vontobel:"Bereiten Sie sich auf stürmische Zeiten vor"
07.11:  Aberdeen Standard Kommentar zu den Midterm-Wahlen in den USA
07.11:  T. Rowe Price: Halbzeitwahlen in den USA nicht überbewerten
07.11:  BVI macht Vorschläge zur Verbesserung der Riester-Rente
06.11:  Barings Viewpoint - Türkei: Wie geht es jetzt weiter?
06.11:  Fed bleibt auf Kurs, trotz volatiler Märkte und politischen Drucks
06.11:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Midterm Elections im Fokus
05.11:  J.P. Morgan AM: Nachlassendes Wirtschaftswachstum, doch noch keine Rezessionsrisiken

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2018 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 16.11.2018 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.