Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     23.05.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
26.02.2019   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 26.02.2019:

LFDE Macroscope: Große Unterschiede bei den Einkaufsmanagerindizes



Köln, den 26.02.2019 (Investmentfonds.de) -


Olivier de Berranger,` Chief Investment Officer bei LFDE - La Financière de l`Echiquier
Seien es Äußerungen von Peter Praet, dem Chefökonomen der Europäischen Zentralbank EZB, der die Worte von Benoît C?uré über die Einführung neuer längerfristiger Refinanzierungsgeschäfte für Banken (GLRG) bekräftigte, oder die Protokolle der letzten Fed-Sitzung; seien es schlechte Auftragszahlen für dauerhafte Wirtschaftsgüter in den USA oder weiterhin schwache IFO- und ZEWUmfragen in Europa; seien es Hoffnungen und Unsicherheit kurz vor einem Treffen zwischen Trump und dem chinesischen Vize-Premierminister - stets ist es das gleiche Dreigespann, das für Schlagzeilen und Bewegung an den Märkten sorgt: der moderatere Kurs der Zentralbanken, die Sorgen um das weltweite Wachstum und die Handelsgespräche zwischen China und den USA.
Vor diesem unveränderten Hintergrund zeigte uns die vergangene Woche mit den vorläufigen Einkaufsmanagerindizes für Februar ein interessantes Phänomen. In den USA wie in Deutschland und der Eurozone enttäuschten die Zahlen für das verarbeitende Gewerbe mit einer Verschlechterung, während die Zahlen für den Dienstleistungssektor sich erholten und die Konsenserwartungen übertrafen. Diese Entkopplung zwischen dem Vertrauen in den Industriesektor und den Tertiärsektor ist nicht außergewöhnlich, wirft jedoch Fragen auf. Was die Finanzmärkte anbelangt, ist der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe noch vor dem Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor einer der am meisten beachteten Indikatoren. Dies lässt sich beispielsweise bei Betrachtung des Bloomberg-Relevanzindikators feststellen. Dieser misst die potenziellen Auswirkungen der Konjunkturzahlen auf die Märkte und ist für das verarbeitende Gewerbe generell höher als für den Tertiärsektor.
Was das Gewicht in der Wirtschaft betrifft, entfällt dennoch der Löwenanteil auf Dienstleistungen. Sie machen rund 60 Prozent der Weltwirtschaft aus, ein Wert, der in den Industrieländern noch höher ist (69 % in Deutschland, 80 % in den USA). Da die Schwellenländer, allen voran China, zudem eine Umwandlung ihres Wirtschaftsmodells vollziehen, wird dieser Anteil auf jeden Fall noch steigen. "Nichts Neues", werden Sie sagen. Dieses Phänomen der Tertiärisierung der Wirtschaft ist fast hundert Jahre alt, denn der Tertiärsektor überholte den Landwirtschafts- und den Industriesektor in den Industrienationen bereits in den 1930er Jahren.
Warum also besteht die Dominanz des Industriesektors bei der Wirtschaftsanalyse fort? Der Hauptgrund besteht darin, dass sich der Tertiärsektor nachgelagert zum verarbeitenden Gewerbe entwickelte und das Aktivitätsniveau im Dienstleistungs- bereich unmittelbar von jenem im Industriesektor abhängt. Die Industrieaktivität, die der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe misst, gilt daher als guter Frühindikator für die Aktivität im Dienstleistungs- sektor. Aber trifft diese Abhängigkeit des Tertiärsektors vom verarbeitenden Gewerbe überhaupt noch zu? Je mehr sich in den reifen Volkswirtschaften die auf Unternehmen und Personen ausgerichteten Dienstleistungen entwickeln, je mehr sich die Art des Konsums verändert und je weiter die Digitalisierung voranschreitet, desto weniger offensichtlich ist dies.
Richtet man den Blick vor allem auf die Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor, bietet sich bei den Veröffentlichungen der vergangenen Woche, und breiter gefasst bei Betrachtung der Weltwirtschaft, ein anderes Bild. Obwohl auch die Zahlen für den Tertiärsektor eine Wachstumsverlangsamung bestätigen, liegen sie mehrheitlich nach wie vor deutlich über der Schwelle von 50 (d. h. der Grenze zwischen Expansion und Kontraktion der Wirtschafts- aktivität). Ihre Pendants für das verarbeitende Gewerbe berühren oder unterschreiten diese Schwelle. Ein Zeichen dafür, dass es dem Großteil der Wirtschaft gar nicht so schlecht geht. Eine gute, doch leider kaum beachtete Nachricht!

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

22.05:  LFDE Macroscope: Spielt China auf Zeit?

21.05:  Vontobel: Die rasante Talfahrt des brasilianischen Reals könnte bald enden

21.05:  Der Handelskrieg wird zunehmend zum Technologiekrieg - Principal Global Investors kommentiert

21.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Europawahl im Fokus

21.05:  Capital Group | Rezessionen: Wie Investoren sie rechtzeitig erkennen können

21.05:  OFI Asset Management: "Draghis Nachfolger wird größere Auswirkung auf die Finanzmärkte haben als die Europawahl"

20.05:  T. Rowe Price | Die leisen Überflieger des amerikanischen Aktienmarktes

17.05:  Vontobel: EU-Wahlen - Auf nationaler Ebene größere Bedeutung als im europäischen Rahmen?

17.05:  Marktkommentar Comgest: Japan ist auf dem richtigen Weg

16.05:  Märkte mit Mumm - Globale Konjunktur: positives erstes Quartal 2019, verhaltene Aussichten

16.05:  Principal Global Investors: Zwischen Fed-Wende und Trumps Handels-Schwenk

16.05:  T. Rowe Price - Südafrika steht an einem Wendepunkt

16.05:  J.P. Morgan AM: "Income"-Strategie im Spannungsfeld von Rally und Spätzyklus

15.05:  Internationale Rentenmärkte - Kein Royal-Bonus für das Britische Pfund

14.05:  J.P. Morgan AM: Differenzierte Betrachtung von Marktkennzahlen notwendig

14.05:  LFDE Macroscope: Game of Trades

14.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Handelskrieg bestimmt weiterhin das Börsengeschehen

13.05:  T. Rowe Price: Wasserknappheit hat Auswirkungen auf die Wertpapierauswahl

10.05:  BlueBay´s View: China-USA-Deal wird zustande kommen

09.05:  LOYS Monatskommentar: Neue Kursrekorde in Amerika


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 23.05.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.