"> FONDSNEWS: Aberdeen Standard: "Anleger sollten in Asien nach Wachstumschancen Ausschau halten" // Investmentfonds .DE - Das Fonds Portal //


Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.10.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
24.06.2019   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 24.06.2019:

Aberdeen Standard: "Anleger sollten in Asien nach Wachstumschancen Ausschau halten"



Köln, den 24.06.2019 (Investmentfonds.de) -

Hugh Young, Head of Asia Pacific bei Aberdeen Standard Investments
Die Themen, die Anleger derzeit am meisten beschäftigen, sind die Verlangsamung der Weltwirtschaft, Verzerrungen durch populistische Politik sowie die potenziellen Auswirkungen eines echten Handelskrieges. Da sich die Zinsen selbst nach zehn Jahren der geld- und fiskalpolitischen Interventionen immer noch auf sehr niedrigen Niveaus bewegen, ist es nur zu verständlich, dass höhere Renditen und Abwärtsschutz nach wie vor ganz oben auf der Wunschliste der Anleger stehen.
Es verwundert allerdings, dass sich nicht mehr Anleger bei der Suche nach Lösungen für diese Probleme Richtung Asien orientieren. Immerhin weist die Region weltweit das stärkste Wachstum auf. Innerhalb von 30 Jahren dürfte Prognosen zufolge mehr als die Hälfte des Weltwirtschaftswachstums allein auf China und Indien entfallen.
Strukturelle Trends in Asien Strukturelle Trends - größerer Wohlstand, wachsende Arbeitsbevölkerung und die Entstehung neuer Technologien - dürften die asiatischen Volkswirtschaften noch etliche Jahre beflügeln. Als Investoren lassen wir kurzfristige Turbulenzen außer Acht und richten den Fokus auf gut geführte Unternehmen, die bestens positioniert sind, um von diesem langfristigen, strukturellen Wachstum zu profitieren.
Da sich die Governance-Standards mittlerweile auf breiter Front verbessert haben, halten wir neben den Märkten in Hongkong und Singapur zunehmend auch in den asiatischen Schwellenländern nach Gelegenheiten Ausschau. Dabei schätzen wir Indiens Potenzial bereits seit langem positiv ein, haben zudem aber auch unser Engagement am Markt für chinesische A-Aktien auf selektiver Basis erhöht.
Es ist nicht länger erforderlich, in Hongkong notierte Aktien als Ersatzwerte heranzuziehen, um am Wachstum in China zu partizipieren. Darüber hinaus haben wir auch von Engagements in Singapur - die als Zugang zu den wachstumsstärkeren südostasiatischen Volkswirtschaften dienten - in direkte Positionen an Märkten wie Indonesien umgeschichtet.
Konsumkraft nutzen Was Indien und China gemeinsam haben, sind eine große Bevölkerung und eine wachsende Mittelschicht. Die steigenden Löhne dürften den Binnenkonsum ankurbeln und so zur Unabhängigkeit und Widerstandsfähigkeit der beiden Märkte gegen externe Faktoren wie Handelskonflikte oder US-Zinserhöhungen beitragen. Daher bevorzugen wir tendenziell Unternehmen mit Bezug zur Binnennachfrage, wodurch sich ein Exposure zu strukturellen Wachstumsthemen aufbauen lässt, die auch künftig weiter Bestand haben dürften.
Dennoch sind wir fundamentale Stock-Picker, keine thematischen Investoren. Bei der Analyse der Wachstumsaussichten eines Unternehmens berücksichtigen wir zusätzlich zwar auch den Branchenausblick. Unsere Portfolioengagements konzentrieren sich aber auf Bereiche, in denen wir aus unserer Sicht interessante Unternehmen ausgemacht haben.
Wir bevorzugen dabei Unternehmen mit Preissetzungsmacht und starken Cashflows, die Zugang zu schnell wachsenden Schwellenmärkten bieten, an denen sie über umfangreichen Spielraum für Expansionen verfügen. Dem liegt unsere seit langem bestehende Überzeugung zugrunde, dass die strukturellen Treiber, das Wachstum in Asien auch in Zukunft beflügeln werden.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

17.10:  Neuer Brexit-Deal: Ende offen

15.10:  Trotz Risiken kein Absturz wie 2018

11.10:  LFDE Monthly News Oktober 2019 - Einhörner an der Börse

10.10:  Umfrage von J.P. Morgan AM: Sparerinnen und Anlegerinnen in Europa könnten Reserven von rund 200 Milliarden Euro investieren

09.10:  Storebrands Perspektive: "Den Klima-Weckrufen können sich Investoren nicht verschließen"

08.10:  Unigestion-Marktanalyse: No use in Crying

08.10:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Stabiler Wochenstart und Handelsgespräche im Fokus

08.10:  LFDE Macroscope: Die Kunst des Börsen-Daos

08.10:  St.Galler Kantonalbank Deutschland AG: Weitblick mit Winkler

07.10:  BlueBay`s View: Die Bond-Rally könnte endgültig ihrem Ende zugehen

02.10:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - US-Konjunkturdaten im Fokus

01.10:  Euroswitch Pressemitteilung: "Von Wahrheiten und Wahrscheinlichkeiten"

01.10:  LFDE Macroscope: Aus Liebe zum Risiko? Sparen und Negativzinsen

30.09:  BlueBay`s View: Ein Fehltritt der Demokraten?

27.09:  Exklusive ebase Umfrage: Fonds werden bei der Anlage von Betriebsvermögen immer beliebter

26.09:  LFDE Pressemitteilung: Steuern wir auf eine Rezession zu?

25.09:  LFDE Macroscope: Werden die Staaten den Zentralbanken folgen?

24.09:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Wachsender Konjunkturpessimismus?

24.09:  ifo Geschäftsklima September

20.09:  Märkte mit Mumm: Wirtschaftliche Eintrübung und fallende Zinsen - der Euro dürfte schwach bleiben


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.10.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.