Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     24.07.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
15.05.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 15.05.2017:

M&G Investments: Das EZB-Kaufprogramm nützt vor allem Versorger- und Konsumgüteranleihen – und bringt sie in Gefahr



Köln, den 15.05.2017 (Investmentfonds.de) - 



Wolfgang Bauer, Fondsmanager im Anleiheteam von M&G Investments


Die Risikoprämien für europäische Unternehmensanleihen guter Bonität 
sind seit März 2016 um mehr als 40 Basispunkte geschrumpft. Zu einem 
großen Teil liegt dies am Anleihekaufprogramm der EZB, die seit Juni 
2016 monatlich für rund 7,5 Milliarden Euro Unternehmensanleihen auf-
gekauft und damit die Kurse in die Höhe getrieben hat. „Die EZB hat 
den Markt für Unternehmensanleihen verzerrt, denn die aktuell engen 
Credit Spreads spiegeln oftmals nicht das tatsächliche Kreditrisiko 
wider“, sagt Wolfgang Bauer, Fondsmanager im Anleiheteam von 
M&G Investments.
 

--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Nach Bauers Einschätzung könnten die Kurse der mehr als 900 Unternehmens- anleihen in Euro, die unter diesen Teil des EZB-Kaufprogramms fallen, demnächst unter Druck geraten. Ende 2016 kündigte die Zentralbank an, ab April ihre monatlichen Käufe insgesamt zu reduzieren. Neben Unternehmens- anleihen betrifft dies vor allem Staatsanleihen, aber auch Pfandbriefe und Verbriefungen. Wolfgang Bauer beobachtet schon seit Jahresbeginn einen Rückgang der EZB-Käufe im Unternehmenssektor: „Aktuell liegt das Volumen nur noch bei etwa 5,6 Milliarden Euro im Monat. Wenn die Käufe weiter zu- rückgefahren oder sogar ganz eingestellt werden, ist dieses Segment be- sonders verlustanfällig.“ Manche Anleihen haben vom Kaufprogramm besonders stark profitiert. Nach einer aktuellen M&G-Analyse dürften dies vor allem Emittenten wie die Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev, der Versorgungskonzern EDF und die Telefongesellschaft Telefónica sein sowie Anleihen von Versorgungsunter- nehmen und der Konsumgüterbranche (siehe Grafik). Mit Daimler, BMW und Volkswagen zählen auch deutsche Unternehmen zu den größten Nutznießern.
--- Anzeige ---
>>Jetzt am Aktienmarkt ein- oder aussteigen? Investmaxx Markteinschätzung lesen!
--- Ende Anzeige ---
Gerade diese Anleihen könnten sich schlechter als der Sektordurchschnitt entwickeln, wenn die Nachfrage durch die EZB geringer und schließlich wegfallen würde. „Im M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund haben wir deshalb verstärkt in Anleihen investiert, die nicht von der EZB gekauft werden“, sagt der Fondsmanager. Dabei handele es sich beispielsweise um nachrangige Tier2-Versicherungsanleihen, Hybridanleihen von Industrie- unternehmen sowie Reverse Yankees, also in Euro denominierte Unter- nehmensanleihen, die von US-Unternehmen ausgegeben werden.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

24.07:  J.P. Morgan AM: Income-Strategie: Sinnvoller Portfoliobaustein bei der Suche nach Erträgen jenseits traditioneller Anleihenmärkte
21.07:  Union Investment legt neuen Fonds auf
19.07:  T. Rowe Price: Gute Aussichten für Aktien und Anleihen der Schwellenländer
18.07:  Vontobel AM bietet Anlegern in kurzfristigen Euro-Anleihen eine neue Lösung für das Niedrigzinsumfeld
17.07:  SafraSarasin: Umfeld für Wachstum der Unternehmensgewinne weiterhin gut
14.07:  BVI: Kommission legt wegweisendes Konzept zur Europa-Rente vor
13.07:  Fidelity Marktkommentar: Diese fünf Themen bestimmen die Märkte im nächsten Halbjahr
12.07:  Schroders baut Marketing-Team aus
11.07:  UBS Asset Management: Schwellenländer gewinnen an Schwung
11.07:  Fidelity International legt nachhaltigen Aktienfonds auf
10.07:  BVI: Mensch oder Maschine? Warum Anleger nicht alles auf eine Karte setzen sollten
07.07:  T. Rowe Price: Globales Wirtschaftswachstum hält an – dennoch gibt es neue Risiken
07.07:  Generali: Aktuelle Marktherausforderungen erfordern einen aktiven und flexiblen High-Yield-Ansatz
06.07:  Vontobel Wirtschaftsbarometer Juli 2017 – Hinsichtlich der Schweizer Wirtschaft sind wir pessimistischer geworden
06.07:  Merck Finck sieht Aktienmärkte im zweiten Halbjahr moderat positiv – Small- und Mid-Caps der Eurozone attraktiv
05.07:  Eyb & Wallwitz - Phaidros Funds Makroperspektiven: Value-Investing - Mythen und Realität
04.07:  Euroswitch-Kommentar: Ein Sommer der Selbstfindung
04.07:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - US-Konsumentenvertrauen zeigt sich weiterhin positiv
03.07:  SYZ Asset Management: Gegen den Strom auf Volatilität setzen
03.07:  La Française: SRI am Wendepunkt - Ist der richtige Zeitpunkt gekommen?

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 24.07.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help