Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     24.07.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
16.05.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 16.05.2017:

T. Rowe Price: Schwellenländer lassen sich nicht mehr über einen Kamm scheren



Köln, den 16.05.2017 (Investmentfonds.de) - 



Scott Berg, Portfoliomanager der Global Growth Equity Strategy von T. Rowe Price


Auf der Suche nach neuen Investments rücken die Emerging Markets immer 
wieder in das Blickfeld von Anlegern. Doch die Frage, ob Schwellenländer 
im Portfolio über- oder untergewichtet werden sollten, und welche Ten-
denzen die Wirtschaftsdaten aufzeigen, lässt sich so allgemein nicht 
mehr beantworten. „Der Begriff ‚Emerging Markets‘ dient heute eher der 
Benchmark-Klassifizierung, als dass er eine gemeinsame wirtschaftliche 
Realität beschreibt“, sagt Scott Berg, Portfoliomanager der Global 
Growth Equity Strategy von T. Rowe Price. Die Zeiten, als die Wirt-
schaftsdaten der Schwellenländer noch auf einem hohen Niveau miteinander 
korrelierten, seien inzwischen vorbei. Stattdessen müssten Investoren 
verstärkt zwischen aufstrebenden Wirtschaftsregionen differenzieren.

 
Unterschiedliche Entwicklungen in Ländern und Regionen
 

Während das reale Bruttoinlandsprodukt von Industriestaaten wie Australien, 
den USA oder auch England und Frankreich vergleichsweise nahe beieinander-
liege, gebe es bei den Schwellenländern eine größere Bandbreite: Indien 
etwa weist ein sehr starkes und andauerndes Wachstum auf, während Brasilien 
in einer signifikanten Rezession steckt. Ebenfalls ein extremes Beispiel 
für eine unterschiedliche Entwicklung innerhalb der Schwellenländer ist 
Portfoliomanager Berg zufolge der Vergleich von Russland und den Philippinen: 
Die russische Wirtschaft und der inländische Konsum haben sich in jüngster 
Zeit schwach entwickelt, gepaart mit einer stark alternden Gesellschaft 
– ähnlich der in Japan. Die Philippinen dagegen, die ebenso wie Russland 
als politisch risikoreiches Schwellenland gelten, profitieren derzeit von 
einem starken konsumbedingten Wachstum und leiden mangels natürlicher 
Ressourcen auch nicht unter schwachen Rohstoffpreisen. Dafür verfügen 
sie über eine stetig wachsende, erwerbstätige Bevölkerungsschicht, was 
langfristig neben dem Produktionswachstum als ein positiver Faktor für 
das Wirtschaftswachstum gilt.


--- Anzeige ---
>>Jetzt diese Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
Die Gegensätze, so der Portfoliomanager ließen sich beliebig weiter aus- führen: In Brasilien und Südafrika zum Beispiel seien strukturelle Reformen ausgeblieben. Dagegen hätten die Regierungen in Indien und Indonesien in den vergangenen Jahren große Anstrengungen in dieser Hinsicht unternommen. „Der Markt liebt Bezeichnungen wie die „Fragilen Fünf“ oder die „BRICs“, doch diese können der Komplexität der Schwellenländer nicht mehr gerecht werden“, erklärt Berg. Darüber hinaus sollten interessierte Investoren nicht nur Länder sowie Regionen genauer betrachten und vergleichen, auch in den unterschiedlichen Sektoren und Industriezweigen gebe es große Un- terschiede, wie ein Blick auf die Entwicklung der Unternehmensgewinne zeige. „Rohstoffabhängige Industrien mussten in den vergangenen Jahren einen heftigen Gegenwind verkraften. Andere Unternehmen wiederum profi- tierten von den niedrigen Rohstoffpreisen und konnten ihre Gewinnmargen steigern.“ „Die Komplexität der neuen Welt der Emerging Markets ist die große Heraus- forderung für Investoren“, fasst Berg zusammen. Aufgrund der überdurch- schnittlichen Volatilität von Schwellenländern im Vergleich zu den Indus- trieländern rät er zu langfristigen Investments. Berg: „Früher haben Investoren gefragt: ‚Sind die Emerging Markets attraktiv oder nicht.‘ Heute sollten sie fragen: ‚Wo in den Schwellenländern gibt es Veränderungen und damit einhergehend Chancen.‘“

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

24.07:  J.P. Morgan AM: Income-Strategie: Sinnvoller Portfoliobaustein bei der Suche nach Erträgen jenseits traditioneller Anleihenmärkte
21.07:  Union Investment legt neuen Fonds auf
19.07:  T. Rowe Price: Gute Aussichten für Aktien und Anleihen der Schwellenländer
18.07:  Vontobel AM bietet Anlegern in kurzfristigen Euro-Anleihen eine neue Lösung für das Niedrigzinsumfeld
17.07:  SafraSarasin: Umfeld für Wachstum der Unternehmensgewinne weiterhin gut
14.07:  BVI: Kommission legt wegweisendes Konzept zur Europa-Rente vor
13.07:  Fidelity Marktkommentar: Diese fünf Themen bestimmen die Märkte im nächsten Halbjahr
12.07:  Schroders baut Marketing-Team aus
11.07:  UBS Asset Management: Schwellenländer gewinnen an Schwung
11.07:  Fidelity International legt nachhaltigen Aktienfonds auf
10.07:  BVI: Mensch oder Maschine? Warum Anleger nicht alles auf eine Karte setzen sollten
07.07:  T. Rowe Price: Globales Wirtschaftswachstum hält an – dennoch gibt es neue Risiken
07.07:  Generali: Aktuelle Marktherausforderungen erfordern einen aktiven und flexiblen High-Yield-Ansatz
06.07:  Vontobel Wirtschaftsbarometer Juli 2017 – Hinsichtlich der Schweizer Wirtschaft sind wir pessimistischer geworden
06.07:  Merck Finck sieht Aktienmärkte im zweiten Halbjahr moderat positiv – Small- und Mid-Caps der Eurozone attraktiv
05.07:  Eyb & Wallwitz - Phaidros Funds Makroperspektiven: Value-Investing - Mythen und Realität
04.07:  Euroswitch-Kommentar: Ein Sommer der Selbstfindung
04.07:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - US-Konsumentenvertrauen zeigt sich weiterhin positiv
03.07:  SYZ Asset Management: Gegen den Strom auf Volatilität setzen
03.07:  La Française: SRI am Wendepunkt - Ist der richtige Zeitpunkt gekommen?

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 24.07.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help