Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Werbung  b2bLizenzangebot  KAGs  Datenschutzhinweise  Kontakt 
ANZEIGE 
     28.05.2017
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Invextmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



  MyPortfolio
ID
Passwort 
Kostenlose Anmeldung
 Auto-Sparplan-Funktion



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
16.05.2017   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 16.05.2017:

SafraSarasin: Europäische Aktienmärkte nach der französischen Wahl



Köln, den 16.05.2017 (Investmentfonds.de) - 



Cédric Spahr, Aktienmarktstratege, Bank J. Safra Sarasin AG


Cédric Spahr, Aktienmarktstratege, Bank J. Safra Sarasin AG, schreibt 
in seiner aktuellen Finanzmarktkolumne zu den Auswirkungen der Wahl 
in Frankreich:


"Die Expansion der europäischen Wirtschaft dürfte sich in der zweiten 
Hälfte 2017 fortsetzen, selbst wenn das Tempo der globalen Konjunktur-
erholung ihren Zenit im 2017 überschreitet. Der Wahlsieg von Emmanuel 
Macron verheißt mindestens ein paar Reformen in Frankreich. Daher dürfte 
die Perspektive eines guten Abschneidens Macrons neuer Partei bei den 
Parlamentswahlen die europäischen Aktienmärkte bis Mitte Juni beflügeln. 
Wir erwarten eine Fortsetzung der Hausse bis Jahresende, auch wenn eine 
längere Sommerpause einsetzen sollte. 


Emmanuel Macron dürfte als Präsident Frankreichs mit seiner neuen Partei 
«La République en marche» bei den bevorstehenden französischen Parlaments-
wahlen (11./18. Juni) stark abschneiden, die stärkste Fraktion im neu 
gewählten Parlament stellen und in der Lage sein, eine stabile Koalitions-
regierung zu bilden."


--- Anzeige ---
>>Jetzt passende Fonds mit 100% Rabatt kaufen
--- Ende Anzeige ---
"Die gescheiterte Herausforderung europakritischer Parteien in den Niederlanden und Frankreich sowie die laufende globale Konjunkturer- starkung trieben europäische Aktienmärkte bis Ende April an. Das Risikoumfeld bleibt moderat. Finanzmärkte preisen eine Zinserhöhung der Fed am 14. Juni nun weitgehend ein. Daher sollte er keine allzu große Überraschung darstellen. Wir antizipieren zudem eine Fortsetzung des aktuellen Wirtschaftsauf- schwungs in Europa bis Jahresende, selbst wenn US Wirtschaftsreformen aufs Eis gelegt werden und die chinesische Wirtschaft leicht abkühlt. Kontinentaleuropäische Volkswirtschaften erleben eine nachhaltige Er- holung. Die deutsche Wirtschaft wuchs im ersten Quartal 2017 um 2.6% auf das Jahr hochgerechnet verglichen mit dem Vorquartal. Einkaufs- managerindizes im verarbeitenden Sektor bestätigen eine deutliche Aktivitätsverbesserung in Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien. Zudem zieht der private Konsum in einer Mehrheit der Länder des Euro- Raums inklusiv Deutschland und Frankreich an. Macron steht vor großen Herausforderungen als neuer Präsident. Nicht- destotrotz stehen die Chancen nicht schlecht, dass Macron mindestens ein paar Reformen bis Ende 2017 durchbringen kann. Macron genießt zurzeit klaren politischen Zulauf und dürfte zumindest am Anfang eine stabile Regierungskoalition bilden können. Einige überfällige Reformen wie z.B. eine Flexibilisierung der Arbeitszeit in den Unternehmen sowie des Ar- beitsrechts sind zudem mehrheitsfähig. Darüber hinaus dürfte Macron aus den Fehlern seiner Vorgänger gelernt haben, dass Reformen hinaufzu- schieben unweigerlich in die Sackgasse führt. Stimmungsindikatoren für europäische Aktienmärkten haben hohe Niveaus erreicht. In den kommenden Wochen scheint ein neuer Anlauf zu neuen Höchst- ständen wahrscheinlich. Investoren könnten während der Parlamentswahlen zum Schluss kommen, dass kurzfristig alle guten Nachrichten weitgehend einge- preist sind. Korrekturperioden bzw. Seitwärtsmärkte sind in den Sommer- monaten häufig. Wir empfehlen darum, im dritten Quartal in Schwächephasen zu akkumulieren, denn wir rechnen fest mit einer Fortsetzung der laufenden europäischen Aktienmarkthausse bis Jahresende."

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden


 Fondsnews nach Branche:
                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

24.05:  BVI: Finanzprodukte - So entlarven Sie unseriöse Anbieter
24.05:  SKAGEN Funds: Warum Korea für Anleger jetzt interessant ist
24.05:  Allianz GI: Kommentar zum bevorstehenden G7-Gipfel in Italien
24.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Anhaltend hoher Inflationsdruck in den USA
23.05:  Deutschland: ifo Geschäftsklimaindex so hoch wie nie
23.05:  SafraSarasin: Europaskepsis wird bleiben
23.05:  T. Rowe Price: Vietnam ist das Musterland unter den Frontier Markets und bietet gute Investmentmöglichkeiten
22.05:  Merck Finck: Politik und Charttechnik sprechen für vorübergehende Pause der Aktienrally
22.05:  Aberdeen-Kommentar: Ist der Trump Trade nun vorbei?
22.05:  Degroof Petercam AM: Neue Krise in Brasilien ist kein Anleger-Drama
22.05:  AB-Kommentar: Geduld! US-Aktien leben gut mit der Pause beim Zinsanstieg
18.05:  Ram AI Marktkommentar: Europas Finanzmärkte legen zu - starke Fundamentaldaten überzeugen
18.05:  Schroders legt neue Long-Short-Aktienstrategie im UCITS-Mantel auf
18.05:  La Française Kommentar: Emmanuel Macron - Weder Luddit noch Rentier
17.05:  BVI: Ruhig schlafen mit dem richtigen Anlagemix
17.05:  Vontobel: Rückläufige Ölförderung bietet Chancen für mutige Anleger
16.05:  SafraSarasin: Europäische Aktienmärkte nach der französischen Wahl
16.05:  T. Rowe Price: Schwellenländer lassen sich nicht mehr über einen Kamm scheren
16.05:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Positive Grundstimmung und moderater Wirtschaftsaufschwung in Deutschland
16.05:  ifo: Deutscher Exportüberschuss sinkt

weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx™ Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2017 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 28.05.2017 | eMail | Lizenzinfos | presse | Werbung | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.

LiveZilla Live Help