Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     14.11.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
29.10.2019   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 29.10.2019:

M&G Investments: Auch im Jahr vor den US-Wahlen kein Ende für historischen Bullenmarkt in Sicht



Köln, den 29.10.2019 (Investmentfonds.de) -

Ritu Vohora, Investmentdirektor bei M&G Investments
Das Jahr vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen im November 2020 wird auch für die US-Aktienmärkte ein besonderes. Welche Themen jetzt eine Rolle spielen, beleuchtet Ritu Vohora, Investmentdirektor bei M&G Investments:
"Der längste Bullenmarkt der Geschichte stirbt nicht nur deshalb, weil er alt ist. Wir sehen zwar Anzeichen für die Spätphase des Zyklus, aber es wirken auch etliche Faktoren stimulierend auf die Aktienmärkte. So wächst die US-Wirtschaft immer noch stark, die Arbeitslosenquote ist niedrig, die Geldpolitik bleibt expansiv und vor allem bleibt die Verbrauchernachfrage stabil.
Bisher konnten US-Unternehmen in diesem Jahr ihre Erträge durch Wachstum in vielen Bereichen steigern. Auf der anderen Seite aber hat der Druck, Gewinne zu machen, bei den Unternehmen die Bereitschaft gesenkt, Geld auszugeben oder zu investieren. Sollte diese Zurückhaltung zu einer Welle von Herabstufungen führen, könnte das die ohnehin schon vorsichtige Stimmung der Anleger noch weiter trüben. Allerdings wurde auch schon vor den letzten beiden Berichtszeiträumen ein Gewinnrückgang erwartet und am Ende waren die Ergebnisse doch besser.
Auf politisch sensible Branchen achten Der US-Aktienmarkt bietet auch im Wahljahr Chancen, aber bestimmte Sektoren sind jetzt politisch besonders sensibel. Dazu gehört das Gesundheitswesen: In Amerika sind die Gesundheitskosten viel höher als in anderen Ländern. Daher werden Politiker dazu neigen, in der Hoffnung auf Wählerstimmen eine stärkere Regulierung zu versprechen. Davon wären dann Branchen wie etwa die Pharmaindustrie betroffen. Aber jeder Ausverkauf auf der einen Seite des Sektors würde auf der anderen Seite Möglichkeiten eröffnen - zum Beispiel für den Bereich "Managed Healthcare".
Politisch relevante Themen wie Kartellrecht oder Datenschutz könnten auch für die großen Technologienamen ein gewisses Risiko tragen. Die kurz FAANG genannten Unternehmen Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Alphabet (Google) führten in den letzten Jahren die Entwicklung des S&P 500 an, ihre aktuellen Bewertungen spiegeln jedoch schon die Bedenken hinsichtlich des regulatorischen und politischen Klimas wider. Trotz solider Fundamentaldaten dürfte die Stimmung hier durchwachsen bleiben.
Wir denken, dass US-Aktien die sogenannte "Wall of Worry" überwinden werden, aber die Renditen dürften nicht mehr so üppig ausfallen wie bisher.
Inverse Zinskurve muss nicht auf Rezession hindeuten Historisch gesehen ging den letzten sieben Rezessionen zwar eine umgekehrte Zinskurve voraus, aber für sich alleine ist das noch kein Indikator für einen Konjunkturrückgang. Die Zinsstrukturkurve sagt uns etwas über den Zustand der Wirtschaft und gibt Aufschluss darüber, ob die Zentralbank den Fuß auf der Bremse oder auf dem Gaspedal hat. Die Umkehrung, die wir dieses Mal sehen, hat andere Gründe: Normalerweise dreht sich die Zinskurve, wenn Zentralbanken bei langsamem Wachstum die kurzfristigen Zinssätze anheben. Aktuell senken die Zentralbanken die kurzfristigen Zinsen jedoch, obwohl das Wachstum in Ordnung ist. Das Signal wird verzerrt durch eine expansive Geldpolitik, Nervosität der Anleger und den konzentrierten Aktienbesitz großer institutioneller Anleger wie Pensionsfonds oder Versicherungen. Statt sich auf die Interpretation von Zinskurven zu konzentrieren, halten wir es daher für sinnvoller, stärker die Stimmung von Unternehmen und Verbrauchern zu beobachten.
Die USA bleiben die dynamischste Volkswirtschaft der Welt mit einem günstigeren gesamtwirtschaftlichen Umfeld als andere Industrienationen, wie zum Beispiel Europa. Für Investoren, die sich Sorgen über eine Verlangsamung des globalen Wachstums und geopolitische Risiken machen, bietet der US-Markt eine Reihe defensiverer Möglichkeiten.
Darüber hinaus sind die Chancen, in den USA besonders gut Unternehmen zu finden, die zusätzlich zu angemessenen Erträgen auch ihre Dividenden nachhaltig über die Jahre steigern können - in Zeiten knapper Renditen in allen Anlageklassen ist das eine überzeugende Eigenschaft."

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

14.11:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Schwer einzuhaltende Wachstumsziele

13.11:  ebase-Umfrage: Jeder Dritte Deutsche geht für 2020 von einer verbesserten finanziellen Situation aus

13.11:  ifo Klima Weltwirtschaft

12.11:  ebase Firmenkundenstudie - Aktienfonds sind bei der Anlage von Betriebsvermögen beliebt

11.11:  J.P. Morgan AM: Bislang nur einer von sechs Rezessionsindikatoren mit erhöhtem Risiko

08.11:  LOYS Kommentar - Mario Draghi

06.11:  LFDE Monthly News November 2019 - Das Ass im Ärmel(kanal)

05.11:  Mumm kompakt - Zaghafte Hoffnung im Hinblick auf die Binnenkonjunktur

05.11:  LFDE Macroscope: Der eingebildete Kranke

04.11:  BlueBay's View: Wirtschaftsdaten geben die Richtung vor

31.10:  US-Aktien: Verarbeitende Industrie, Energie und Finanzwerte im Wahljahr ganz weit vorn

31.10:  Targobank: Weg für abermalige Zinswende geebnet

30.10:  Aberdeen Standard Kommentar: Bonne Chance, Mme Lagarde

30.10:  LFDE Macroscope: Super Mario!

29.10:  J.P. Morgan AM zum Weltspartag: Einfach nur zu sparen reicht heute nicht mehr aus

29.10:  M&G Investments: Auch im Jahr vor den US-Wahlen kein Ende für historischen Bullenmarkt in Sicht

29.10:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Internationale Aktienmärkte bleiben hin- und hergerissen

28.10:  ifo Exporterwartungen Industrie

25.10:  Aberdeen zum Wechsel an der EZB-Spitze: Auf der Suche nach einem Ausweg

25.10:  Barings: High-Yield-Investments: Sind die Riskoprämien zurzeit angemessen?


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 14.11.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.