Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     18.01.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
18.12.2019   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 18.12.2019:

UBP-Kommentar: Nachhaltige Anlagen im Aufwind



Köln, den 18.12.2019 (Investmentfonds.de) -

Karine Jesiolowski, Head of Responsible Investments Asset Management der Schweizer Privatbank Union Bancaire Privée (UBP)
Nachdem sich die G20-Staaten in Madrid nicht auf gemeinsame Klimaschutz-Verpflichtungen einigen konnten, ist es nun umso mehr Aufgabe der Anleger, auf Nachhaltigkeit zu achten.
"Global orientierte Anleger können mit nachhaltigen Investitionen nicht nur ihr Risiko besser kontrollieren, sondern auch im Einklang mit ihren persönlichen Wertvorstellungen handeln. Weltweit steigt der Anteil an nachhaltig investierten Geldern kontinuierlich. Grund dafür ist einerseits das wachsende Interesse an Umweltschutz (Environment), sozialen Anliegen (Social) und verantwortungsbewusster Geschäftsführung (Governance). Andererseits haben Anleger erkannt, dass Unternehmen, die bewährte ESG-Praktiken anwenden, besser positioniert sind, um künftige Herausforderungen in einem von raschen Veränderungen geprägten globalen Umfeld zu meistern.
In den meisten Hauptregionen konzentrieren sich die Regierungen mehr und mehr auf Regulierungen, welche die Nachhaltigkeit miteinbeziehen. Unternehmen, die den ESG- Zug verpassen, werden nicht nur im Widerspruch mit den Anliegen der Investoren stehen, sondern auch zusehends gegen neue Vorschriften verstoßen. Obwohl man solche Bestimmungen als zusätzliche Belastung für die Unternehmen betrachten könnte, zeigen bestimmte Studien, dass seit den 1970er Jahren Unternehmen mit hohem ESG-Rating auch finanziell besser abschneiden. Widmet sich ein Unternehmen proaktiv Themen wie Umweltschutz, Klimawandel, Luftverschmutzung und Emissionen, sicheren Arbeitsplätzen und Arbeitsbedingungen sowie der Unabhängigkeit seines Verwaltungsrats, verbessert es damit nicht nur die Erfüllung regulatorischer Vorgaben. Es leistet zudem einen Beitrag zur Gesellschaft und stärkt seine Fähigkeit, im Vergleich zur Konkurrenz langfristigen Wert zu schaffen.
In einer sich immer schneller wandelnden Welt können nachhaltige Anlagen der Identifizierung von neuen Anlagechancen dienen. Elektro- Autos, nachhaltige Landwirtschaft und Finanzdienstleistungen in Schwellenländern sind nur einige Beispiele großer Branchen, die einen Teil ihres Erfolges den Anstrengungen der Unternehmen verdanken, nachhaltiger zu werden. Für Anleger geht der Gewinn über den wirtschaftlichen Wert hinaus. Angesichts der exponentiell wachsenden Datenmenge und -qualität können Anleger ihren Investitionsansatz besser ihren persönlichen Wertvorstellungen anpassen. So können sie zum Beispiel Unternehmen vorziehen, die sich der Förderung erneuerbarer Energien oder der Menschenrechte verschrieben haben oder im Gegenzug Waffenhersteller oder Umweltsünder ausschließen. In den kommenden Jahren dürften Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und verantwortungsbewusste Unternehmensführung für Anleger von zunehmendem Interesse sein, da nicht zuletzt diese Themen auch Anleger vor wachsende Probleme stellen. Durch die Wahl eines nachhaltigen Ansatzes können Anleger diese Herausforderungen bewältigen und gleichzeitig ihre Anlagen auf ihre eigenen Werte abstimmen," kommentiert Karine Jesiolowski, Head of Responsible Investments Asset Management der Schweizer Privatbank Union Bancaire Privée (UBP).

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

18.01:  BlueBay's View: Gütliche Trennung

18.01:  LFDE Monthly News Januar 2020 - Auf allen Ebenen erfolgreich

16.01:  Handelsabkommen USA/China

15.01:  La Française Kommentar "Geopolitische Unsicherheiten und Ölpreise"

15.01:  ifo Wirtschaftsleistung 2019

14.01:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Nach dem Handelsdeal ist vor dem Handelsdeal

13.01:  ifo Institut: Strukturwandel in der Autoindustrie belastet deutsche Konjunktur

10.01:  BlueBay's View: "Aufs Timing kommt es an"

09.01:  Fondssparen - aber richig!

08.01:  Fehlstart in das neue Jahr: Börsen unter geopolitischem Druck

06.01:  OFI Asset Management: Keine Rezession in Sicht

27.12:  LFDE Macroscope: Gleicht Jerome Powell eher dem Weihnachtsmann oder Knecht Ruprecht?

27.12:  2020: Plus 10 Prozent beim DAX sind möglich

19.12:  ifo Geschäftsklima Dezember

18.12:  ebase Stiftungsstudie - Große Beliebtheit aktiv gemanagter Fonds bei Stiftungen in Deutschland

18.12:  UBP-Kommentar: Nachhaltige Anlagen im Aufwind

17.12:  Unigestion-Marktanalyse - 2020

17.12:  ifo Pittel zum Klimapaket

17.12:  Ausblick für Schwellenländeranleihen in 2020: Weniger bekannte Unbekannte

16.12:  Sieg der Tories beflügelt UK Markt - für wie lange?


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 18.01.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.