Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     17.02.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
03.02.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 03.02.2020:

Amundi ETF steigert verwaltetes Vermögen



Köln, den 03.02.2020 (Investmentfonds.de) -

Fannie Wurtz, Leiterin von Amundi ETF, Indexing & Smart Beta
Amundi ETF steigert verwaltetes Vermögen auf mehr als 50 Milliarden Euro und verdoppelt 2019 die Mittelzuflüsse
  • Amundi ETF steigert das verwaltete Vermögen per Ende 2019 auf 55 Milliarden Euro
  • Die Wachstumsrate liegt über die letzten drei Jahre hinweg über der des europäischen ETF-Markts
  • 2019: Verdopplung der Nettomittelzuflüsse gegenüber dem Vorjahr auf 8 Milliarden Euro
  • Verwaltetes Vermögen der Amundi Prime ETF, Europas günstigste ETF-Palette für Basis-Anlageklassen, übersteigt 1 Milliarde Euro
    Das verwaltete Vermögen von Amundi ETF hat die Marke von 50 Milliarden Euro überschritten und ist zum Ende des letzten Jahres auf 55 Milliarden Euro angewachsen. Amundi ETF zählt damit zu den am schnellsten wachsenden europäischen ETF-Anbietern. Über die letzten drei Jahre hinweg hat die Wachstumsrate von Amundi ETF die des europäischen ETF-Markts übertroffen. Unter den fünf größten europäischen ETF-Anbietern weist Amundi ETF die höchste Wachstumsrate auf.
    Gegenüber dem Vorjahr hat Amundi ETF die Nettomittelzuflüsse auf 8 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Damit rangiert Amundi ETF bezogen auf die Neugelder 2019 auf dem vierten Platz.
    Mit dem gestiegenen Marktanteil behauptet Amundi ETF somit seine Position als einer der führenden europäischen ETF-Anbieter. In einem sich dynamisch wandelnden Marktumfeld entfielen die Mittelzuflüsse 2019 auf ein breites Spektrum von Anlageklassen, die unterschiedlichsten Kundengruppen und sowohl auf Lösungen für langfristig strategische als auch taktische Anlagebedürfnisse.
    Ein wesentlicher Erfolgsfaktor von Amundi war die Fähigkeit, Lösungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse institutioneller Investoren und das schnell wachsende Segment ETF-basiert arbeitender Distributoren zu entwickeln. Geografisch hat Amundi ETF sein Geschäft nicht nur in Europa beschleunigt, sondern auch in Asien und Lateinamerika, wo die Amundi UCITS ETFs auf eine wachsende Nachfrage stoßen.
    "In einem äußerst dynamischen Marktumfeld belegen unsere starken Ergebnisse das anhaltend hohe Vertrauen, das Anleger Amundi ETF entgegenbringen", sagt Fannie Wurtz, Leiterin von Amundi ETF, Indexing & Smart Beta. "Die Zahlen bestätigen zudem die Position von Amundi ETF als einer der führenden ETF-Anbieter. Auch künftig wird es unser Anspruch sein, sowohl institutionellen Investoren als auch Distributoren ein breites Angebot kostengünstiger und innovativer ETFs anzubieten."
    Im Fokus der Produktentwicklung: Innovation und Kosteneffizienz Gestützt auf die Strategiepfeiler Innovation und Kosteneffizient hat Amundi 2019 die ETF-Palette ausgebaut, um Lösungen für unterschiedliche Marktbedingungen, Anlageklassen, Sektoren und Themen anbieten zu können.
    Zu den erfolgreichsten Produkteinführungen zählen:
  • Amundi Prime ETFs: Das europaweit günstigste Aktien- und Anleihe-ETF-Angebot für Basis-Exposures, deren verwaltetes Vermögen die Schwelle von einer Milliarde Euro überschritten hat. Dieses Angebot belegt die Stärke von Amundi ETF, Produkte für den wachsenden Bedarf an günstigen, einfachen und transparenten Anlagen zu entwickeln.
  • ESG und Low Carbon ETFs: Amundi hat das ESG- und Low-Carbon-Angebot ausgebaut. Dieses umfasst aktuell sieben Aktien- und Renten-ETFs, die die MSCI SRI und die Bloomberg Barclays MSCI SRI Indizes abbilden, sowie einen Low-Carbon-ETF. Diese ETFs verbuchten 2019 Nettomittelzuflüsse von mehr als 1,2 Milliarden Euro1, was 15 Prozent der gesamten Neugelder des vergangenen Jahres entspricht.
  • Gold ETC: Im Mai 2019 lancierte Amundi neben neuen ETFs auch einen Gold ETC, mit dem Anleger ein kostengünstiges Goldpreis-Exposure eingehen können. Das in diesem ETC verwaltete Volumen ist auf annähernd 1 Milliarde Euro angewachsen. Insgesamt ist das von Amundi in ETFs und dem ETC verwaltete Vermögen auf annähernd 56 Milliarden Euro angewachsen.
    Zur Fondsübersicht von Amundi ETFs hier klicken! Eröffnen Sie zum Beispiel ein investmentfonds.de Depot. Dort kaufen Sie ETFs mit einem geringen volumenabhängigen Transaktionsentgelt (ca.0,2 %) und einem volumenabhängigen Additional Trading Costs (ca.0,21 %).

  • Quelle: Investmentfonds.de


    DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

     Fondsnews nach Branche:


                                                                                                  

    weitere FondsNews (hier klicken)   // 

    15.02:  BlueBay`s View: Corona trifft auf gesundes US-Wachstum

    14.02:  Fidelity Analystenumfrage: 2020 markiert Zeitenwende für Nachhaltigkeit

    13.02:  J.P. Morgan AM: Kommt 2020 die Value-Renaissance?

    12.02:  LFDE Monthly News Februar 2020: "Klima und Wirtschaft"

    12.02:  BVI: Fondsbranche erzielt neues Rekordvermögen

    11.02:  Mumm kompakt - Zwei wesentliche Risiken wirken auf globale Konjunktur

    11.02:  LFDE Macroscope: Rationaler Überschwang

    08.02:  Wertentwicklung Topfonds "Aktien Technologie"

    07.02:  Vor dem Europaparlament zeigt Lagarde Grenzen der Zentralbank auf

    06.02:  ifo Institut: Folgen des Coronavirus könnten Deutschland Wachstum kosten

    05.02:  Rezension: Geld - Vom Sein zum Schein

    05.02:  Vontobel: Coronavirus und die wirtschaftlichen Folgen

    04.02:  Mumm kompakt - Kapitalmärkte im Bann des Coronavirus

    04.02:  JKC Kommentar: "Coronavirus: Infektionsgefahr für die Wirtschaft?"

    03.02:  Amundi ETF steigert verwaltetes Vermögen

    31.01:  Comgest beim Deutschen Fondspreis 2020 ausgezeichnet

    31.01:  Vontobel - Brexit - Die eigentliche Arbeit steht erst noch bevor

    30.01:  ifo Fuest zum Brexit

    28.01:  LFDE Macroscope: 2 Prozent und 2 Grad

    28.01:  Mumm kompakt - Coronavirus überschattet konjunkturelle Erholungsanzeichen


    weitere FondsNews (hier klicken)
     //  Volltextsuche:




    Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
    Quellen: Investmentfonds.de.
     Weiterführende Links
       -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
       -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
       -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
       -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
       -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
       -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
       -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


    [ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 17.02.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

    Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.