Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     28.03.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
18.02.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 18.02.2020:


Mumm kompakt - Gratwanderung der deutschen Konjunktur lässt Aktienbörsen bisher unbeeindruckt





Köln, den 18.02.2020 (Investmentfonds.de) -

Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel
In dieser Woche werden für Deutschland mit dem aktuellen GfK-Konsumklimaindex sowie den Schnellschätzungen der Markit-Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe wichtige konjunkturelle Stimmungsindikatoren veröffentlicht.
Besonders im Blickpunkt stehen dabei zwei zentrale Fragestellungen: Einerseits, ob für die deutsche Industrie - den wichtigsten Wirtschaftssektor in Deutschland - nach den enttäuschenden Daten im Dezember (-6,8 Prozent), Hoffnung auf eine Stabilisierung besteht.
Andererseits, ob der Konsum - angetrieben durch die niedrigen Zinsen - die deutsche Konjunktur weiterhin im positiven Bereich halten kann, nachdem das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes im 4. Quartal 2019 auf die Nulllinie gefallen ist. Sowohl die Stimmungslage der Unternehmen als auch die der Konsumenten dürfte in den letzten Wochen unter der Angst vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus gelitten haben.
Auch dieser externe Schock trifft vor allem exportorientierte offene Volkswirtschaften wie Deutschland. Somit ist die Wahrscheinlichkeit eines negativen Wachstums im ersten Quartal 2020 deutlich gestiegen. Wie lange die Aktienmärkte vor diesem Hintergrund ihre Rekordjagd fortsetzen können ist fraglich. Die realwirtschaftliche Situation spiegelt sich jedenfalls schon länger nicht mehr in den Kursen wider, dafür aber die allgemeine Alternativlosigkeit der Niedrigzinsen.
Weg vom Sparbuch - hin zu Aktien und eine langfristige Strategie verfolgen!
Dipl.-Kfm. Raimund Tittes, Vorstand der Investmentberatung Invextra AG
In Zeiten der Null-Zinspolitik macht es wenig Sinn in einen Banksparplan mit Null-Zinsen zu investieren. Mit sicheren Rentenfonds oder renditestarken Aktienfonds und 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag kann man kostenbewusst, mit einem monatlichen Sparplan ab 10,00 EUR aufwärts, für die eigene Rente clever vorsorgen. Logisch ist - je mehr man anspart und breit streut desto mehr hat man am Ende an Rente. Beim Fondssparen hilft einem der Zinseszinseffekt und der vorteilhafte Durchschnitts- kosteneffekt, bei dem man unabhängig von der Börsenlage Fondsanteile im Durchschnitt günstig einkauft: Einmal kauft man supergünstig zu Tiefstpreisen, ein anderes Mal zu höheren Preisen und ein drittes Mal zu einem mittleren Preis. Daraus ergibt sich ein relativ guter Durchschnittspreis, sodass man keine Angst vor kurzfristigen Kurskorrekturen an der Börse haben muss. Der Grund - durch den im Durchschnitt günstigen Einkaufspreis rutscht der aktuelle Kurs der Fonds meist nicht dauerhaft unter diesen Durchschnittspreis - deshalb spricht man auch vom "günstigen Durchschnitts- kosteneffekt". Hierbei verlässt man sich weder auf den Staat, noch auf die Zinsen von Banken.
Die aktuelle Statistik zum Thema Aktienanlagen im DAX hat ergeben, daß in unterschiedlichen Zeiträumen von Beginn der Aufzeichnung bis jetzt - jeweils 20 Jahreszeiträume, der DAX in den besten 20 Jahren eine Rendite von über +15,2 % gebracht hat, in den weniger guten Jahren über +8,9 % und in den "etwas schwächeren Jahren" +3,8 % Rendite zu verzeichnen hatte. Deswegen empfiehlt auch die Börsenexpertin Frau Beate Sander (81 Jahre alt, vor ca. 20 Jahren 30.000,00 EUR in Aktien investiert und jetzt 2 Millionen EUR Vermögen aufgebaut): "Leute! Geht in Aktien rein und weg vom Sparbuch... Ich möchte Jeden dazu aufrufen in Aktien zu investieren... Crash ist nicht schlimm... Klug, weise und breit gestreut investieren... Auch mit wenig Zeit und wenig Arbeit kann man z.B. mit ETFs (Indexfonds) breit gestreut ein Vermögen aufbauen..." (Zitate vom 23.01.2020 im "moma"- Morgenmagazin der ARD)
"Viele Alternativen haben Sparer heute nicht mehr. Klassische Lebensversicherungen eignen sich in Zeiten von Null-Zinsen auch nicht mehr für die Altersvorsorge," meint Dipl.-Kfm. Raimund Tittes, Vorstand der Investmentberatung Invextra AG www.invextra.de

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

27.03:  Barings-Kommentar: Die Regierungen sind endlich in Aktion getreten!

27.03:  BlueBay`s View: Corona-Bonds scheinen nicht mehr sehr weit entfernt

27.03:  BNY Mellon Investment Management: V oder U?

27.03:  Barings-Kommentar: Märkte vor schwerem wirtschaftlichen Schlag

26.03:  Aberdeen: Das US-Rettungspaket und die Bilanz von Präsident Trum

25.03:  JK Capital Kommentar: Update zu den Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Renten- und Aktienmärkte in Asien

25.03:  Banken werden die Rezession besser meistern, als vom Markt erwartet

25.03:  "Wie lange dauert der Krisenmodus - ein Quartal oder zwei?"

24.03:  Wirtschaftlicher Einbruch Hoffen auf sinkende Neuinfektionszahlen

23.03:  US-Aktienmarkt: Drei Gründe für Optimismus

23.03:  ifo Corona-Kreditlinien ESM

23.03:  ifo Corona-Kosten

20.03:  Run auf deutsche Aktien wird von chinesischen Grossinvestoren angeführt

20.03:  BlueBay's View: Angst ist kein Dauerzustand

20.03:  Vontobel: Eine Rezession ist wahrscheinlich

19.03:  Fidelity-Marktkommentar: Corona-Krise erinnert mehr an 1918 als an 2008

19.03:  Intesa Sanpaolo stellt italienischen Unternehmen 15 Milliarden Euro

19.03:  ifo Fuest Helikoptergeld

18.03:  M&G Investments:"Stay at home Flash Crash"-Rezession

18.03:  ifo Fuest zu Corona-Hilfen


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 28.03.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.