Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     28.03.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
06.03.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 06.03.2020:


La Française Kommentar zur FED-Entscheidung





Köln, den 06.03.2020 (Investmentfonds.de) -

François Rimeu, Head of Multi Asset und Senior Strategist, La Française AM
Die FED hat am Dienstag die Zinsen um einen halben Prozentpunkt gesenkt, um das Wirtschaftswachstum vor den Gefahren des Coronavirus zu schützen. Es ist die erste Notfall-Zinssenkung seit Oktober 2008.
Unsere Analyse besagt, dass dieser Schritt übereilt war: - Noch können wir die Auswirkungen des Coronavirus auf die Weltwirtschaft nicht genau abzuschätzen. Die einzige beunruhigende Zahl kam bisher aus China, wo der PMI für das verarbeitende Gewerbe bei 35 liegt. Die anderen Konjunkturdaten entsprechen mehr oder weniger den Erwartungen und zeigen keine Schwäche. - Vor der Zinssenkung hat sich die finanzielle Lage verschärft, aber die Märkte sind nicht zusammengebrochen. Das zeigt, dass es sich die FED hätte erlauben können auf ihre Sitzung am 18. März zu warten, um dann zu handeln und mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. - Auch wenn die Zinssätze in den USA höher sind als in anderen Industrieländern, verfügt die FED über nur wenige Möglichkeiten und sollte diese vorsichtiger einsetzen. - Darüber hinaus teilten die Zentralbanker letzte Woche mit, dass man einen Versorgungsengpass erlebt und dass die Reaktion darauf nicht monetär, sondern fiskalpolitisch sein sollte. Doch jetzt hat die FED genau das Gegenteil getan.
Diese Maßnahme ist eine Bestätigung dessen, was wir aus 2018 gelernt haben: Powell lässt sich hauptsächlich durch die Marktbewertung und das Verhalten der Aktienmärkte leiten. Es würde uns überraschen, sollte die FED nicht das liefern, was der Markt jetzt für den 18. März erwartet: eine weitere Zinssenkung um 50 Basispunkte.
Die Folgen sind negativ für den US-Dollar, positiv für die Schwellenländer (sollten wir jedoch auf eine globale Rezession zusteuern, wird das diese nicht retten) und sehr positiv für die US-Zinsen.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

27.03:  Barings-Kommentar: Die Regierungen sind endlich in Aktion getreten!

27.03:  BlueBay`s View: Corona-Bonds scheinen nicht mehr sehr weit entfernt

27.03:  BNY Mellon Investment Management: V oder U?

27.03:  Barings-Kommentar: Märkte vor schwerem wirtschaftlichen Schlag

26.03:  Aberdeen: Das US-Rettungspaket und die Bilanz von Präsident Trum

25.03:  JK Capital Kommentar: Update zu den Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Renten- und Aktienmärkte in Asien

25.03:  Banken werden die Rezession besser meistern, als vom Markt erwartet

25.03:  "Wie lange dauert der Krisenmodus - ein Quartal oder zwei?"

24.03:  Wirtschaftlicher Einbruch Hoffen auf sinkende Neuinfektionszahlen

23.03:  US-Aktienmarkt: Drei Gründe für Optimismus

23.03:  ifo Corona-Kreditlinien ESM

23.03:  ifo Corona-Kosten

20.03:  Run auf deutsche Aktien wird von chinesischen Grossinvestoren angeführt

20.03:  BlueBay's View: Angst ist kein Dauerzustand

20.03:  Vontobel: Eine Rezession ist wahrscheinlich

19.03:  Fidelity-Marktkommentar: Corona-Krise erinnert mehr an 1918 als an 2008

19.03:  Intesa Sanpaolo stellt italienischen Unternehmen 15 Milliarden Euro

19.03:  ifo Fuest Helikoptergeld

18.03:  M&G Investments:"Stay at home Flash Crash"-Rezession

18.03:  ifo Fuest zu Corona-Hilfen


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 28.03.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.