Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     04.06.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
07.05.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 07.05.2020:


La Française Kommentar: Asset-Purchase-Programm der EZB macht Nachranganleihen interessant





Köln, den 07.05.2020 (Investmentfonds.de) -

La Française, Investmentteam Paris
  • Was passiert aktuell auf der Zinsseite?
  • Wie entwickelt sich die Verschuldung?
  • Was bedeutet dies für Investoren?
    Kernverschuldung
    Wir rechnen nicht mit größeren Bewegungen bei den Leitzinsen der wichtigsten G7-Zentralbanken. Ein kurzfristiges Absenken ist in den Vereinigten Staaten höchst unwahrscheinlich, kann aber für die Eurozone nicht völlig ausgeschlossen werden.
    Periphere Verschuldung
    Offizielle Quellen liefern zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Prognosen zum Schuldenstand/BIP-Verhältnis oder zum Defizitniveau am Ende des Jahres. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die beispiellosen Maßnahmen, die von den Regierungen ergriffen werden, sich auf die Schuldenentwicklung auswirken werden. Die von der Eurogruppe getroffenen Entscheidungen und das völlige Fehlen von Bedingungen in Bezug auf die Eignung der Länder für den Europäischen Stabilitäts- mechanismus (ESM) sind Faktoren, die bei ihrer Umsetzung überwacht werden müssen.
    Inflation
    Es ist derzeit schwierig, Inflationsprognosen für einen Zeitraum von einem Jahr zu erstellen. Dies hängt von der Entwicklung der Ölpreise, möglichen Problemen im Zusammenhang mit der Datenerhebung bei Statistikinstituten und der Dauer der Gesundheitskrise ab. Wir sind jedoch der Meinung, dass der Markt die künftige Inflation, d. h. 1y1y oder 2y1y, nicht korrekt einpreist, da die Niveaus extrem niedrig bleiben, obwohl die Basiseffekte zumindest neutral sein sollten. Wir stehen daher der Inflation in den USA und in der Eurozone über kurze Laufzeiten positiv gegenüber.
    Allokation der Anleihen
    Zahlreiche Anlagen weisen attraktive Bewertungen auf und profitieren von glaubwürdigen monetären und fiskalischen Reaktionen. Dies lässt sich wie folgt interpretieren: Es erscheint jetzt sinnvoll, das periphere Risiko teilweise auf das Kreditrisiko bzw. Ausfallrisiko umzuverteilen, da hier die Bewertungen viel attraktiver erscheinen. Das Investment Grade-Segment bietet attraktive Einstiegsmöglichkeiten, da es durch das Asset-Purchase-Programm der EZB geschützt ist, ebenso wie nachrangige Finanzanleihen, da sie vom Dividendenrückgang (Fortsetzung der AT1-Cuponzahlungen) nicht betroffen waren und die Bilanzen jetzt viel stabiler sind. Besondere Aufmerksamkeit sollte jedoch den Ländern der Peripherie gelten. Ihre Herabstufung könnte sich auf die europäischen Nachranganleihen auswirken. Kurzfristig ist es notwendig, auf dem High Yield-Markt vorsichtig zu agieren, da die gegenwärtige Krise mehrere Unternehmen in die Zahlungsunfähigkeit und/oder zur Umstrukturierung ihrer Schulden treiben dürfte.
    Hauptrisiken
    Angesichts der besorgniserregenden medizinischen und hygienischen Lage, ihrer stark vom Welthandel abhängigen Volkswirtschaften, dem historisch niedrigen Ölpreis und dem faktischen Zusammenbruch des Tourismus sind die Schwellenländer besonders anfällig. Zudem sind deren Zentralbanken und Regierungen weniger in der Lage, ihre Volkswirtschaften zu unterstützen. Angesichts dieser alarmierenden Situation hat die G20 ein Moratorium für die Schulden der 77 ärmsten Länder bis Ende des Jahres beschlossen.
    Besorgniserregend ist auch die Situation der Peripherieländer der Eurozone. Angesichts der Konjunkturabschwächung und der steigenden Arbeitslosigkeit gibt es für die südlichen Länder nur wenige Lösungsmöglichkeiten. Die Zusammenlegung der Schulden und die Ausgabe von "Coronabonds" wurden von den nördlichen Ländern abgelehnt. Folglich gibt es nur eine Option: sich auf den ESM zu verlassen.
    Zu den wirtschaftlichen und finanziellen Risiken könnten politische Risiken hinzukommen.
    Wir werden der Situation in Italien und insbesondere den bevorstehenden Rating-Überprüfungen besondere Aufmerksamkeit widmen.

    ------------- Anzeige -----------------



    ------------- Anzeige -----------------


  • Quelle: Investmentfonds.de


    DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

     Fondsnews nach Branche:


                                                                                                  

    weitere FondsNews (hier klicken)   // 

    04.06:  La Française Kommentar zur kommenden EZB-Sitzung

    03.06:  Euroswitch: "Der Glaube an die Schubkraft gedruckten Geldes"

    02.06:  J.P. Morgan Asset Management: "Sichere Anlagehäfen" neu denken

    29.05:  ifo-Präsident Fuest: Soli-Senkung vorziehen

    28.05:  ifo Institut: Schrumpfen der Wirtschaft um 6,6 Prozent am wahrscheinlichsten

    27.05:  ifo Beschäftigungsbarometer etwas gestiegen

    27.05:  Janus Henderson Investors: Nach dem Virus: Eine binäre Welt

    26.05:  DPAM:Ein Vorgeschmack auf die Zukunft - Inflation am Horizont

    26.05:  Lazard AM: Gute Rendite-Aussichten bei Schwellenländeranleihen

    26.05:  ifo Geschäftsklima Mai erholt sich

    25.05:  BNY Mellon IM: US-Dollar - verliert die Leitwährung langsam an Bedeutung?

    25.05:  J.P. Morgan AM: COVID-19 zeigt, dass ESG-Kriterien wichtiger denn je sind

    25.05:  Legg Mason / Clearbridge:"Facebook-Shops Bedrohung für eBay und Etsy"

    20.05:  Aberdeen Standard Kommentar zu Emerging Markets Debt Investments im Schatten der Corona-Krise

    20.05:  INVEXTRA.COM AG: Mit guten aktiv gemanagten Aktienfonds sind wir auch in der Coronakrise besser gefahren als mit ETFs

    19.05:  EU-Konjunkturfonds ist eine positive Überraschung

    19.05:  Technologie für das Gute: Unterstützung im Kampf gegen COVID-19

    15.05:  invextra.com: Gute aktiv gemanagte Aktienfonds besser als ETFs und Index

    15.05:  OFI AM: Quo vadis US- und europäischer Aktienmarkt?

    15.05:  M&G Investments: Konsolidierungen am Ölmarkt - die Zukunft gehört den Großen


    weitere FondsNews (hier klicken)
     //  Volltextsuche:




    Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
    Quellen: Investmentfonds.de.
     Weiterführende Links
       -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
       -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
       -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
       -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
       -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
       -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
       -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


    [ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 04.06.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

    Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.