Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     16.07.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
25.06.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 25.06.2020:


La Française Pressemitteilung: Carbon Impact Fonds: Pionier feiert dreijähriges Bestehen





Köln, den 25.06.2020 (Investmentfonds.de) -

Nina Lagron, Fondsmanagerin bei La Française
  •   Klima-Strategie zahlt sich für Umwelt und Investoren aus.
  •   Bessere Performance bei Unternehmen mit nachhaltiger Ausrichtung.
  •   Fonds hat bisher über 45.500 Tonnen CO2 "eingespart".
    Als vor drei Jahren der La Française LUX-Inflection Point Carbon Impact Global (I (C) EUR) (LU1523323605) mit einer neuartigen CO2-Vermeidungs- strategie an den deutschen Markt ging, gehörte er zu den Pionieren der sogenannten Impact-Fonds. Mittlerweile hat sich seine Strategie etabliert. Das verfolgte Ziel: Unternehmen, die absolut gesehen zwar einen hohen CO2-Ausstoß haben, aber gleichzeitig eine klare Strategie, um diesen deutlich zu verringern, werden ins Portfolio aufgenommen. "Um das Pariser Klimaziel einer maximalen Erderwärmung von deutlich unter 2 Grad zu erreichen, müssen die größten Verschmutzer von heute eine 180-Grad-Drehung hin zu einer klimaneutralen Unternehmensstrategie vollziehen. Genau auf diese sogenannten Transitioners zielt unser Ansatz ab. Ergänzt wird unser Portfolio durch sogenannte Enabler. Das sind Technologie- und Know-how- Lieferanten, die die Transitioners auf diesem Weg unterstützen", so Nina Lagron, zuständige Fondsmanagerin bei La Française.
    Das Ergebnis ist ein Portfolio aus Global Playern unterschiedlicher Branchen, die eine hohe Innovationskraft in Sachen Kohlenstoffvermeidung zeigen. Ende März 2020 betrug der in Tonnen pro investierte Million Euro umgerechnete CO2-Ausstoß des Fondsportfolios lediglich 29 Tonnen, während es der MSCI-World-Index auf 129 Tonnen brachte. Tatsächlich hat der Fonds innerhalb der letzten drei Jahre auf Basis des Fondsvolumens und der getätigten Investments rund 45.500 Tonnen CO2 gegenüber dem MSCI-World-Index eingespart. Das entspricht in etwa dem gebundenen Kohlenstoff von 750.000 Bäumen, über einen Zeitraum von zehn Jahren.
    Möglich gemacht wird diese Impact-Strategie des Fonds durch das hauseigne Research-Center zu nachhaltigem Investment. Insgesamt neun Analysten werten Unternehmensdaten aus und bestimmen unter anderem den Fortschritt der Dekarbonisierung der einzelnen Unternehmen. Dabei werden nicht nur historische Kennzahlen verarbeitet, sondern auch die künftigen Entwicklungen berücksichtigt. "Der Blick zurück mittels Zahlen aus der Vergangenheit ist zwar hilfreich, sagt aber wenig über die aktuelle bzw. künftige Entwicklung eines Unternehmens aus. Wir sind einen Schritt weiter und können den möglichen weiteren Weg der angestrebten Dekarbonisierung eines Unternehmens bestimmen. Das macht unseren Ansatz so besonders", sagt Roland Rott, Head of ESG bei La Française Asset Management.
    Dabei wird der Nachhaltigkeitsgedanke nicht als Selbstzweck gesehen. Vielmehr zeichnet sich immer deutlicher ab, dass nachhaltig operierende Unternehmen einen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern generieren und Investoren davon profitieren können. "Kunden suchen aktiv nach nachhaltigeren Produkten. Die Umstellung weg von fossilen Brennstoffen senkt langfristig die Kosten deutlich und schafft Rechtssicherheit in einem sich verschärfenden regulatorischen Umfeld. Das schlägt sich tendenziell auch im Börsenkurs positiv nieder", so Nina Lagron weiter.
    Auch in der aktuellen Corona-Krise zeigt sich diese Strategie als stabilisie- render Faktor: Unternehmen, die einen ganzheitlichen Ansatz zur Wertschöpfung verfolgen, befinden sich bereits auf dem langen Weg der Transformation, der sie Schritt für Schritt flexibler machen. Dadurch ist das jeweilige Unternehmen eher in der Lage kurzfristige Schocks aufzufangen. "Unvorhergesehene Ereignisse wie eine Pandemie können viel besser verkraftet werden, wenn bereits ein flexibles zukunftsorientiertes Denken gegeben ist. Unternehmen, die ESG-Kriterien integrieren, sind zudem agiler und innovativer, weil sie einen kontinuierlichen Veränderungsprozess durchlaufen. Erste Daten zeigen, dass während des jüngsten Abschwungs am Aktienmarkt solide nachhaltige Unternehmen sowohl in Bullen- als auch in Bärenmärkten besser ab als ihre Konkurrenten abschnitten", meint Nina Lagron.
    Seit Anfang Juni 2017 erzielte der La Française LUX-Inflection Point Carbon Impact Global (I (C) EUR) eine Gesamtrendite von plus 15,33 Prozent. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 4,78 Prozent bei einer Volatilität von 23,55 Prozent. Die Einjahresperformance des Fonds liegt aktuell bei 5,02 Prozent (Stand: 19.06.2020).
    Disclaimer Eine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben können wir nicht übernehmen, und keine Aussage in diesem Artikel ist als solche Garantie zu verstehen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers/der Verfasser wieder - und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von (La Française) oder deren assoziierter Unternehmen dar. Die in diesem Artikel zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Weder (La Française)noch deren assoziierte Unternehmen übernehmen irgendeine Art von Haftung für die Verwendung dieses Artikels oder dessen Inhalt. Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.

    ------------- Anzeige -----------------



    ------------- Anzeige ------------------


  • Quelle: Investmentfonds.de


    DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

     Fondsnews nach Branche:


                                                                                                  

    weitere FondsNews (hier klicken)   // 

    15.07:  ifo Institut: Unternehmen Existenzgefährdung

    13.07:  Euroswitch Pressemitteilung: Showdown zur Sonnenwende

    10.07:  Handelskonflikt spaltet weltweite Technologiebranche

    10.07:  Langfristige Chancen am Tourismussektor

    09.07:  Ausblick auf Q3: "Wir bleiben moderat optimistisch für Risikoassets"

    08.07:  Aberdeen Standard: Positiver Ausblick für chinesische Qualitätsunternehmen

    07.07:  Aberdeen Standard Kommentar: Der 4. Juli am US-Aktienmarkt im Jahr von COVID-19

    07.07:  Jamf Studie: Digitalisierung im Bildungswesen

    06.07:  La Française - Infrastrukturfonds: Asien auf dem Vormarsch

    03.07:  M&G Investments: Haben die FAANGs nun ausgedient?

    03.07:  ifo Institut: Deutsche Autoindustrie läuft langsam wieder an

    01.07:  JK Capital Kommentar: American Express stößt in den chinesischen RMB-Zahlungsmarkt vor

    01.07:  Trotz US-Warnungen: BNP Paribas Asset Management setzt auf China-Aktien

    01.07:  ifo Konjunktur-Prognose Sommer 2020

    01.07:  ifo Geschäftsklima steigt deutlich (Juni 2020)

    30.06:  ifo Kurzarbeit Zahlen

    29.06:  Das erzwungene Delisting chinesischer ADRs von der Börse: Ein Glücksfall für Hongkong

    29.06:  Janus Henderson Investors: China- Stetige Erholung mit Aussicht auf Abschwächung

    26.06:  Legg Mason/Western Asset Management - Gefallene Engel beflügeln Hochzinsmarkt

    26.06:  ifo Beschäftigungsbarometer deutlich gestiegen


    weitere FondsNews (hier klicken)
     //  Volltextsuche:




    Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
    Quellen: Investmentfonds.de.
     Weiterführende Links
       -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
       -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
       -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
       -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
       -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
       -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
       -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


    [ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 16.07.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

    Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.