TOP-FONDS 1 Tag
Fondsname   % 1 Tag
 Raiffeisen-Energie-A 3,35 
 Raiffeisen-Energie-A 3,35 
 Degussa Bank Portfol 2,77 
 MMT Global Value B 2,38 
 Nestor Osteuropa 2,15 
 HAIG MB S Plus B 2,07 
 IAC-Aktien Global 2,06 
 ACC Alpha select AMI 2,04 
 Warburg Value Fund A 1,99 
 HAIG MB Max Value B 1,88 
 Danske Inv.SICAV Rus 1,83 
 Skandia US Capital G 1,80 
 Skandia US All Cap V 1,78 
 Raiffeisen-Österreic 1,77 
 Raiffeisen-Österreic 1,77 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS  10 Jahre
Fondsname  % 10 Jahre
 Morgan Stanley US Gr 566,86 
 BGF World Technology 543,60 
 JPM US Technology A 500,69 
 JPM US Technology A 496,37 
 Fidelity Technology 489,77 
 Morgan Stanley US Gr 488,78 
 Franklin Technology 486,81 
 BGF World Technology 474,00 
 AB International Tec 471,11 
 Franklin Technology 444,85 
 iShares NASDAQ-100 ( 444,04 
 JPM US Technology D 442,05 
 Nordinvest Nordinter 431,43 
 Morgan Stanley US Ad 427,46 
 FCP OP MEDICAL BioHe 424,94 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS  5 Jahre
Fondsname   % 5 Jahre
 Commodity Capital - 470,64 
 BGF World Technology 274,66 
 JPM US Technology A 274,07 
 JPM US Technology A 272,80 
 Structured Solutions 257,01 
 JPM US Technology D 255,97 
 Morgan Stanley US Gr 254,68 
 JPM-US Technology Fd 235,02 
 BGF World Technology 232,81 
 JB MP Gold Equity-US 225,61 
 Earth Gold Fund UI 218,52 
 Morgan Stanley US Gr 217,44 
 Franklin Technology 213,16 
 AB International Tec 209,20 
 iShares S&P 500 I.T. 202,78 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS  3 Jahre
Fondsname   % 3 Jahre
 green benefit Global 193,45 
 Morgan Stanley US Gr 154,21 
 iShares S&P Global C 150,68 
 Morgan Stanley US Gr 134,44 
 BGF World Technology 133,35 
 BGF World Technology 133,12 
 JPM-US Technology Fd 133,02 
 JPM US Technology A 131,95 
 JPM US Technology A 131,55 
 global online retail 128,45 
 JPM US Technology D 125,00 
 Digital Funds - Star 118,53 
 ESPA WWF Stock Umwel 116,34 
 Amundi Fds.Gl.M.-Ass 115,88 
 ESPA WWF Stock Umwel 113,70 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS  1 Jahr
Fondsname   % 1 Jahr
 Global Internet Lead 181,36 
 green benefit Global 166,82 
 Fortis L Fund Equity 146,19 
 Fortis L Fund Equity 139,57 
 Global Internet Lead 134,18 
 Structured Solutions 129,93 
 iShares S&P Global C 113,16 
 LSF-Solar & Sustaina 110,47 
 global online retail 103,81 
 Morgan Stanley US Gr 101,79 
 BGF Next Generation 97,77 
 Morgan Stanley US Gr 97,51 
 BGF Next Generation 94,25 
 Allianz Gl.Artificia 84,33 
 Allianz Gl.Artificia 80,30 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS  6 Monate
Fondsname   % 6 Monate
 Fortis L Fund Equity 127,90 
 Fortis L Fund Equity 127,88 
 green benefit Global 114,13 
 Structured Solutions 106,84 
 iShares S&P Global C 100,31 
 LSF-Solar & Sustaina 86,30 
 ComStage MSCI E.M.L. 84,58 
 Schroder ISF Gl.En.T 71,81 
 Schroder ISF Gl.En.T 70,49 
 Lyxor MSCI Future Mo 70,39 
 DnB NOR Fund - Renew 67,90 
 L&G Battery Value-Ch 65,32 
 ESPA WWF Stock Umwel 62,84 
 Allianz Gl.Artificia 61,78 
 ESPA WWF Stock Umwel 61,64 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS  3 Monate
Fondsname   % 3 Monate
 green benefit Global 54,36 
 Fortis L Fund Equity 43,01 
 Fortis L Fund Equity 43,01 
 LSF-Solar & Sustaina 42,71 
 Structured Solutions 40,23 
 iShares S&P Global C 36,85 
 Lyxor MSCI Future Mo 33,54 
 P & S Renditefonds 32,44 
 L&G Battery Value-Ch 31,58 
 FPM Funds Stockpicke 31,32 
 Vontobel Future Reso 28,12 
 Vontobel Future Reso 28,12 
 iShares Electric Veh 27,19 
 ESPA WWF Stock Umwel 27,11 
 ESPA WWF Stock Umwel 27,11 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS  1 Monat
Fondsname   % 1 Monat
 Schroder ISF Gl.Ener 39,10 
 Schroder ISF Gl.Ener 38,04 
 SISF Global Energy U 37,98 
 SISF Global Energy U 37,97 
 Schroder ISF Gl.Ener 37,33 
 SISF Global Energy E 37,33 
 SPDR MSCI Europe Ene 35,76 
 SISF Global Energy G 35,35 
 SPDR S&P U.S. Energy 32,44 
 iShares S&P 500 Ener 32,20 
 iShares DJ EST Banks 31,72 
 iShares DJ ST 600 Oi 30,97 
 db x-tr.DJ STOXX 600 30,92 
 Lyxor STOXX Europe 6 30,82 
 green benefit Global 30,69 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS  1 Woche
Fondsname   % 1 Woche
 SISF Global Energy U 16,85 
 SISF Global Energy U 16,85 
 Swisscanto (LU) Equ. 16,75 
 SISF Global Energy E 15,92 
 SISF Global Energy G 15,52 
 green benefit Global 14,92 
 db x-tr.DJ STOXX 600 14,16 
 P & S Renditefonds 13,99 
 Fidecum Contrarian V 13,26 
 Fortis L Fund Equity 13,05 
 Fortis L Fund Equity 13,05 
 Raiffeisen-Energie-A 12,10 
 Raiffeisen-Energie-A 12,10 
 Schroder ISF Gl.Ener 11,40 
 iShares Oil&Gas Expl 11,36 

>>> Weitere Topfonds


Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     26.11.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem Kostenlosen Newsletter. Jederzeitige Abmeldung möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
20.11.2020   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 20.11.2020:


LGIM: Die Qualität von Hochzinsanleihen steigt in der Rezession





Köln, den 20.11.2020 (Investmentfonds.de) -

Volker Kurr, Head of Europe, Institutional, und Martin Reeves, Head of Global High Yield, bei Legal & General Investment Management (LGIM)
Einstiegschancen für Investoren
Die enormen geld- und fiskalpolitischen Anreize unmittelbar im Anschluss an die Marktturbulenzen im März konnten das Anlegervertrauen wiederherstellen. Ein sich selbst verstärkender Kreislauf aus erneuten Kapitalzuflüssen, Neuemissionen in beispiellosem Umfang, verringerten Rating-Herabstufungen und rückläufigen Ausfallprognosen war die Folge. Volker Kurr, Head of Europe, Institutional, und Martin Reeves, Head of Global High Yield, bei Legal & General Investment Management (LGIM) erläutern, warum sie die derzeitigen Bewertungen am Markt für Hochzinsanleihen für attraktiv halten:
Am Markt sind mittlerweile in so großem Umfang Refinanzierungen erfolgt, dass nur wenige Unternehmen noch zusätzliche Liquidität benötigen. Neuemissionen dienen jetzt eher dazu, die laufende Verzinsung zu reduzieren und ohnehin schon günstige Fälligkeits- strukturen weiter zu strecken. Da die Renditen von Staatsanleihen eingebrochen sind, können sich selbst die so genannten "Fallen Angels" - also Unternehmen mit gesunkener Bonität, deren Anleihe-Rating von Investment Grade auf Hochzinsniveau herabgestuft wurde - zu niedrigeren Kupons refinanzieren, als sie derzeit zahlen.
Dies deutet aus unserer Sicht darauf hin, dass die Ausfallwahrscheinlichkeiten in den Rating-Segmenten BB und B eher den Verhältnissen des Jahres 2016 als 2008 ähneln. Zwar dürfte sich im Bereich CCC eine Entwicklung wie 2008 ergeben, da Schuldner aus den Branchen Energie und Einzelhandel erneut stark unter Druck stehen, doch handelt es sich dabei heute um ein kleineres Marktsegment als in der Vergangenheit.
BB-Anleihen dominieren Hochzinsmarkt
In den letzten Jahren war zu beobachten, dass die Zahlungsausfälle über den Marktzyklus hinweg insgesamt geringer ausfielen, weil sich die durchschnittliche Qualität von Hochzinsanleihen verbessert hat. Die Bonität von Hochzinsemissionen ist stetig gestiegen - und Fallen Angels haben dazu beigetragen. Nach dem Jahr 2008 wurden bei fremdfinanzierten Übernahmen Anleihen durch Loans verdrängt, da diese ohne Verpflichtung zur Einhaltung festgelegter finanzieller Anforderungen (Covenants) auskommen, leichter verfügbar sind und niedrigere Finanzierungskosten beinhalten. Nun könnten sich erstmals vom Loan-Markt ausgehend die Ausfallraten erhöhen.
Ähnlich wie nach 2008 wird das Volumen des Hochzinsmarkts unseres Erachtens deutlich zunehmen. Gründe dafür sind zum einen die gewachsene Bedeutung von Fallen Angels und zum anderen die Tatsache, dass einige notleidende Loans und direkte Kredite wahrscheinlich über Anleihen refinanziert werden dürften.
Erholung der Kurse muss noch nicht vorbei sein
Bisweilen wird die Ansicht vertreten, dass die Erholung der Kurse von Hochzinsanleihen vorbei sei, aber unserer Ansicht nach widerspräche dies den Erfahrungen aus der Vergangenheit. So gehen nach jedem starken Anstieg der Zahlungsausfälle die Insolvenzen deutlich zurück, und es kommt zu einem "Survivorship Bias", insbesondere da Fallen Angels dann am Markt für Hochzinsanleihen ein höheres Gewicht haben.
Die Politik reagiert auf gravierende wirtschaftliche Verwerfungen stets auf dieselbe Weise: mit niedrigeren Zinsen und Anreizprogrammen. Berücksichtigt man diese positiven Faktoren in einem Umfeld, in dem die schwächsten Unternehmen bereits aussortiert worden sind, so erscheint eine deutliche Verbesserung der Ausfallraten nicht mehr überraschend. Das erklärt, warum sich der Hochzinsmarkt nach ausgeprägten Rückschlägen nicht nur recht schnell erholt, sondern weshalb diese Erholung auch über einige Jahre angehalten hat.
Im derzeitigen Umfeld mit den niedrigsten Zinsen aller Zeiten können die absoluten Erträge zwangsläufig nicht so hoch sein wie in früheren Phasen. Wir meinen jedoch, dass die Spread-Einengung immer noch ähnlichen Mustern wie in der Vergangenheit folgen dürfte, weshalb das Hochzins- segment auf risikobereinigter Basis attraktiv erscheint.
Besonders interessant an den jüngsten Marktentwicklungen war, dass die raschen Herabstufungen seitens der Rating-Agenturen bei Anleihen mit dem Status von Fallen Angels nur relativ begrenzte Auswirkungen hatten. Dies ist weitgehend auf das beispiellose Ausmaß der direkten staatlichen Unterstützung für die Unternehmen zurückzuführen. Infolgedessen haben sich absolut betrachtet die Renditechancen bei Fallen Angels verringert, da das im Kurs berücksichtigte Verlustrisiko begrenzt blieb. Jedoch hat sich dadurch möglicherweise ein attraktives risikobereinigtes Renditepotenzial in relativer Hinsicht ergeben.
Blick nach vorn
Mitte des Jahres 2021, wenn wahrscheinlich weitere Anreizprogramme auf den Weg gebracht werden, dürfte die Qualität am Markt für Hochzinsanleihen unserer Meinung nach zugenommen haben. Die Zahlungsausfälle sollten dann auf historisch niedrigem Niveau liegen, und die meisten Unternehmen dürften sich um eine Verbesserung ihrer Bonität und ihres Ratings bemühen.
Auch die Anleiherenditen werden wahrscheinlich historisch niedrig sein, wodurch sich aus fundamentaler Sicht die Bonität der Emittenten wesentlich verbessern sollte, weil die Belastung durch laufende Zinskosten sinkt. Der allgemeine Renditerückgang wird in Verbindung mit möglicherweise zunehmenden Sorgen hinsichtlich der Stabilität von Dividenden und Mieteinnahmen wahrscheinlich eine zunehmend verzweifelte Suche nach laufenden Erträgen auslösen. Damit einhergehen dürfte der dringende Wunsch, Zahlungsausfälle zu vermeiden, da die erzielten Erträge Verluste nicht mehr decken würden.
Disclaimer:Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung wieder. Sie entspricht möglicherweise nicht der Meinung anderer Mitarbeiter der LGIM oder ihrer Tochtergesellschaften. Die zur Verfügung gestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen keine Beratung dar.
Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.

------------- Anzeige -----------------



------------- Anzeige ------------------


Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

25.11:  Aberdeen Standard: DAX wird ESG-freundlichster Index

25.11:  ifo Exporterwartungen

24.11:  ifo Geschäftsklima November

24.11:  Janus Henderson Investors: Dividenden gehen im dritten Quartal weltweit um 11 Prozent zurück

23.11:  NN IP: "Drei Faktoren könnten Marktkorrektur auslösen"

20.11:  ifo Institut: Deutsche Volkswirte hoffen auf Biden

20.11:  LGIM: Themen-ETFs - Zukunftstrend oder Mode?

20.11:  Quant.Capital: Energiewende nach den Wahlen in den USA

20.11:  LGIM: Die Qualität von Hochzinsanleihen steigt in der Rezession

19.11:  Capital Group : Digitale Disruptoren

19.11:  AEGON AM: Zentralbanken vs. Impfstoff

18.11:  ifo Fuest Asien Freihandel

18.11:  BNY Mellon IM: Sind Technologie-Unternehmen wirklich überbewertet?

18.11:  Capital Group: Fünf Jahre in Europa und Asien

18.11:  Lazard AM: Schwellenländeranleihen könnten vom US-Wahlausgang besonders profitieren

17.11:  ifo Institut: Für Geringverdienende lohnt sich Arbeit zu wenig

17.11:  NN IP: Soziale Themen gewinnen

17.11:  J.P. Morgan AM: Corona-Impfstoff und US-Wahlausgang

13.11:  ifo Institut: Höchste Kreditaufnahme in NRW wegen Corona

12.11:  ifo Corona Investitionen


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 26.11.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.