TOP-FONDS/ETFs 10 Jahre
 Fondsname   WKN % 10 Jahre
 MSIF US Growth A USD 986729  844,36 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  745,71 
 BGF World Technology F.A2 974499  742,70 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  742,36 
 Fidelity Fd.Gl.Technology 921800  724,50 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  723,02 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  701,95 
 Franklin Technology F.A U 937446  698,34 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  665,30 
 J.Henderson Gl.Tech.and I 935618  661,40 
 Invesco Mark.III p.EQQ ETF 801498  656,50 
 Lyxor ETF Nasdaq 100 U ETF LYX00F  654,81 
 Franklin Technology F.N E 982586  644,49 
 iShares NASDAQ-100(DE) ETF A0F5UF  643,05 
 Franklin Technology F.N U 602310  640,90 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  5 Jahre
 Fondsname   WKN  %5 Jahre
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  319,24 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  318,96 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  317,94 
 BGF World Technology F.A2 974499  309,62 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  309,11 
 green benefit Global Impa A12EXH  304,63 
 MSIF US Growth A USD 986729  302,35 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  298,90 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  279,69 
 Franklin Technology F.A U 937446  263,66 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  262,79 
 Xtrackers S&P 500 2x L ETF DBX0B5  261,64 
 Commodity Capital-Global  A0YDDD  259,27 
 AB SICAV I Int.Technology 986514  256,82 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  255,91 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  3 Jahre
 Fondsname   WKN  % 3 Jahre
 green benefit Global Impa A12EXH  308,46 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  214,01 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  199,51 
 BGF Next Generation Techn A2N4LD  195,26 
 BGF Next Generation Techn A2N4LJ  179,66 
 MSIF US Growth A USD 986729  174,39 
 iShares Gl.Clean Energ ETF A0MW0M  170,52 
 Allianz China A-Shares AT A2PK08  169,38 
 ERSTE WWF Stock Environme A0M0SY  167,89 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  166,82 
 Echiquier Artificial Inte A2PD44  166,80 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  166,39 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  166,04 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  165,06 
 Allianz Gl.Artificial Int A2DKAU  160,99 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  1 Jahr
 Fondsname   WKN  % 1 Jahr
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  125,44 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0J29E  125,33 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  125,20 
 Schroder ISF Gl.Energy B  A0J29F  124,07 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  123,75 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  122,76 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  121,68 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0NH4A  121,18 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  121,17 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1JHNV  119,89 
 SPDR S&P U.S. Energy S ETF A14QB0  95,85 
 iShares S&P 500 Energy ETF A142NX  95,28 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  92,44 
 Invesco Mkt.p.EURO STO ETF A1JFG7  92,25 
 iShares EURO STOXX Ban ETF 628930  91,90 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  6 Monate
 Fondsname   WKN  % 6 Monate
 iShares MSCI Russia AD ETF A1C1HV  42,21 
 Lyxor MSCI Russia UCIT ETF LYX0XV  42,20 
 Lyxor MSCI Russia UCIT ETF LYX01C  39,05 
 Xtrackers MSCI Russia  ETF DBX1RC  38,41 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  38,14 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  38,14 
 GS India Eq.Pf.E EUR A0QYZN  35,77 
 GS India Eq.Pf.Base USD A0QYZP  35,61 
 GS India Eq.Pf.Base USD A0QYZQ  35,58 
 DNB Fund - India A A0M75N  35,46 
 GS India Eq.Pf.A USD A0QYZR  35,25 
 Templeton Eastern Europe  987144  34,43 
 Templeton Eastern Europe  A0F6WQ  34,43 
 Templeton Eastern Europe  A0HGAX  34,38 
 Nomura FI India Equity A  A1C9ED  34,35 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  3 Monate
 Fondsname   WKN  % 3 Monate
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  28,33 
 GR Dynamik A0H0W9  26,99 
 SPDR MSCI Europe Energ ETF A1191P  24,93 
 BGF World Energy F.A2 EUR A0BMA5  24,59 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  24,58 
 BGF World Energy F.A2 USD 632995  24,55 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  24,38 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0J29E  24,34 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  24,30 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0NH4A  24,26 
 Schroder ISF Gl.Energy B  A0J29F  24,23 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  24,01 
 Lyxor MSCI Russia UCIT ETF LYX0XV  23,24 
 Lyxor MSCI Russia UCIT ETF LYX01C  23,09 
 iShares MSCI Russia AD ETF A1C1HV  22,91 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Monat
 Fondsname   WKN  % 1 Monat
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  22,01 
 BGF World Energy F.A2 USD 632995  21,67 
 BGF World Energy F.A4 EUR A0RFC6  21,61 
 BGF World Energy F.A2 EUR A0BMA5  21,57 
 BGF World Energy F.A2 EUR A0M9SA  20,16 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  18,26 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  18,17 
 Schroder ISF Gl.Energy B  A0J29F  18,14 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0J29E  18,09 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0NH4A  18,03 
 iShares S&P 500 Energy ETF A142NX  17,73 
 SPDR S&P U.S. Energy S ETF A14QB0  17,72 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  17,64 
 SPDR MSCI Europe Energ ETF A1191P  17,15 
 Swisscanto(LU)Eq.Fd.Resp. 930918  16,97 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Woche
 Fondsname   WKN  % 1 Woche
 green benefit Global Impa A12EXH  9,60 
 Stabilitas - Pacific Gold A2H8YF  8,98 
 Stabilitas - Pacific Gold A0ML6U  8,97 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  8,86 
 Stabilitas Gold+Res.Speci A0MV8T  8,30 
 Stabilitas Gold+Res.Speci A0MV8V  7,53 
 C-QUADRAT Gold&Resources  A0M6FS  7,34 
 C-QUADRAT Gold&Resources  A0M6AK  7,34 
 Nestor Gold Fonds B 570771  7,23 
 Stabilitas - Silber+Weißm A0KFA1  6,89 
 Danske Invest SICAV Sveri A2N4JX  6,67 
 Nestor Australien Fonds B 570769  6,51 
 Invesco Gold & Special M. A1C0BH  6,50 
 Bakersteel Gl.Fd.S.-Elect A2PB5H  6,40 
 Bakersteel Gl.Fd.S.-Elect A0F6BP  6,38 

>>> Weitere Topfonds



InveXtra AG 1996-2021 Bekannt aus Presse und Finanztest

Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Newsletter anmelden  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.10.2021
 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs  Ihre Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  25 Jahre Börsenexpertise   VL-Fonds  Historie 1996-2021  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds      jetzt online  Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Nordamerika  MEGA Fonds Global  Finanztest TIPP    



Jetzt Fonds kaufen die in erneuerbare Energien und in die Zukunft investieren!


Die besten nachhaltigen Fonds mit 100% Rabatt kaufen >>



Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."
www.fondsdiscount.com

>Sparplanrechner testen

>Einmalanlage-Rechner testen


   RATGEBER
> Riester-Rente




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
28.09.2021   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 28.09.2021:


Western AM: 10 Fragen und Antworten zur Bundestagswahl





Köln, den 28.09.2021 (Investmentfonds.de) -

Dr. Andreas Billmeier, Europäischer Volkswirt bei Western Asset Management, Teil von Franklin Templeton
10 Fragen und Antworten an Dr. Andreas Billmeier, zu den Auswirkungen des deutschen Wahlergebnisses auf Märkte und Politik:
    1. Sie haben die Wahlen von Großbritannien aus beobachtet, was ist Ihnen in Bezug auf den Wahlkampf aufgefallen? Und wer hatte Ihrer Meinung nach den stärksten Wahlkampf?
  • Olaf Scholz, der amtierende Finanzminister, hat keinen aufregenden Wahlkampf geführt, aber er hat große Fehler vermieden, auch im öffentlichen Sparring der Spitzenkandidaten. In diesem Sinne hat er wahrscheinlich den besten Wahlkampf geführt. Am Ende ist die SPD der Gewinner dieser Wahlen.
    2. Die Drei-Parteien-Koalition wird wohl in Zukunft der Standard sein: Eine Belastung oder eher eine Chance für Demokratie und Wirtschaft?
  • Für den Moment bedeutet dies vor allem, dass die historische Periode langer Kanzlerschaften in Deutschland vorbei ist - das Land hatte in den letzten 40 Jahren aufgrund der Stabilität, die eine Zweiparteienkoalition bietet, nur drei Bundeskanzler. Dies könnte für mehr "frischen Wind" sorgen, aber auch das politische Gewicht Deutschlands in internationalen Gremien verringern.
    3. Was sind Ihrer Meinung nach die dringendsten Aufgaben für die neue Bundesregierung? (z.B. Rentenreform, Steuerreform, Reform der Alterssicherung)?
  • Viele dringende Aufgaben werden sich daraus ergeben, wie die neue Regierung die Generationenherausforderung des Klimawandels angehen will. Dies kann mit marktwirtschaftlichen Instrumenten oder auf interventionistischere Weise geschehen, je nachdem, welcher Partei es gelingt, den größten Einfluss auf den Koalitionsvertrag zu nehmen. Es gibt aber auch längerfristige Herausforderungen, die vom Klimawandel einigermaßen unabhängig sind: die Digitalisierung, der Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Großstädten, ein Arbeitsmarkt, der überwiegend Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor schafft, etc...

    Was läuft besser ETFs oder aktiv verwaltete Fonds ? > TOP Fonds aktiv gemanagt und passive ETFs aus der ganzen Welt mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

    4. Wie sollte die neue Bundesregierung den aktuellen Fachkräftemangel angehen? Einwanderung? Bildung? Digitalisierung? Stärkere Integration des EU-Arbeitsmarktes?
  • Wir glauben, dass ein mehrgleisiger Ansatz am besten geeignet ist, um den Fachkräftemangel zu lösen. Da der EU-Arbeitsmarkt völlig offen ist, sind die größten limitierenden Faktoren die Sprachkenntnisse und das Lohnniveau. Natürlich spielt auch die Bildung eine Rolle, aber sie wird nur langfristig eine Rolle spielen. Extra-EU-Zuwanderung ist angesichts der Ereignisse in Deutschland 2015/16 ein heikles Thema und würde nicht dazu beitragen, ein Problem im hochqualifizierten Teil des Arbeitsmarktes zu lösen.
    5. Was sollte die neue Bundesregierung tun, um Deutschland als Wirtschafts- und Finanzstandort attraktiver zu machen?
  • Wir glauben, dass die wichtigsten Elemente eines wettbewerbs- fähigen Unternehmensumfelds eine bessere digitale Integration, ein vereinfachtes regulatorisches Umfeld und schnellere bürokratische Prozesse sind. Wir glauben, dass die Höhe der Besteuerung für die Ansiedlung von Unternehmen weniger wichtig ist, wenn diese anderen Probleme gelöst sind.
    6. Was könnten die Wahlergebnisse für die Staatsausgaben und den Staatshaushalt bedeuten?
  • Wir glauben, dass der insgesamt konservative Ansatz in Bezug auf Ausgaben und Schuldenaufnahme - wie er sich in der verfassungsmäßigen "Schuldenbremse" widerspiegelt - im Vergleich zu der Zeit vor der Pandemie etwas aufgeweicht wurde. Das Ergebnis impliziert jedoch die Notwendigkeit, Parteien von beiden Seiten des politischen Spektrums zu integrieren - im Gegensatz zu einer klaren linken Mehrheit - und verringert daher das Risiko eines bevorstehenden Ausverkaufs an den deutschen Rentenmärkten. Längerfristig glauben wir jedoch, dass die Zinssätze in Deutschland und anderswo in Europa steigen werden, auch weil ein höherer Ausgabenrahmen der beste Weg ist, um mehr Parteien in Koalitionsverhandlungen unterzubringen. Wir stellen jedoch auch fest, dass die deutschen Fiskalregeln wahrscheinlich nicht vollständig abgeschafft werden, sondern mit etwas "Kreativität" angegangen werden, um die Beschränkungen aufzuweichen.
    7. Welche Sektoren könnten bei einer grünen Regierungs- beteiligung in Zukunft profitieren? Und würde dies die Märkte für Investoren interessanter machen?
  • Alle großen Parteien haben den Klimawandel als Schlüsselthema anerkannt, die Frage ist nur, wie man vorgeht und wie ehrgeizig die Ziele sind. Eine Regierungsbeteiligung der Grünen würde eine aggressivere und interventionistischere Haltung an dieser Front bedeuten, aber das ist natürlich Verhandlungssache, insbesondere mit der FDP - einer Partei in der deutschen ordoliberalen Tradition, die Marktmechanismen zur Lösung des Problems einem stärkeren Staat vorziehen würde. Wir werden in der Lage sein, mehr Rückschlüsse auf die Aussichten für die sektorale Leistung zu ziehen, wenn diese Gespräche fortgesetzt werden.
    8. Warum haben sich die Märkte bisher so unbeeindruckt von der Wahl gezeigt? Liegt das am Wahlkampf, der sich mehr auf Lebensläufe und weniger auf die politische Debatte über drängende Fragen konzentrierte?
  • Man könnte argumentieren, dass die Märkte für festverzinsliche Wertpapiere aufgrund der sich verändernden politischen Landschaft bereits vor einiger Zeit verkauft wurden, aber es ist schwer, diese Ansicht von der engen Korrelation mit anderen wichtigen Märkten für festverzinsliche Wertpapiere zu trennen. Heute glauben wir, dass die freundliche Marktreaktion größtenteils auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass aggressivere, ausgabenorientierte Koalitionen angesichts des Wahlergebnisses nicht durchführbar sind.
    9. Würden lange Koalitionsverhandlungen negative Auswirkungen haben? Wenn ja, welche sind das?
  • Nach deutschen Wahlen dauert es in der Regel 2-3 Monate, bis eine Regierung gebildet ist. Eine der jüngsten Ausnahmen ist die Zeit nach den Wahlen vor vier Jahren, als die FDP die Verhandlungen in einem fortgeschrittenen Stadium abbrach und sich die Bildung bis ins neue Jahr hineinzog. Auch wenn die Hürde für eine Partei, die Koalitionsverhandlungen in einem fortgeschrittenen Stadium abzubrechen, dieses Mal sehr hoch ist, kann dies nicht ausgeschlossen werden. Da der Bundestag innerhalb eines Monats nach den Wahlen seine Arbeit wieder aufnehmen muss, wird Bundeskanzlerin Merkel eine geschäftsführende Regierung führen, die keine wichtigen politischen Entscheidungen treffen wird. Abgesehen von politischer Trägheit und möglicher Ungeduld der Märkte gibt es nur sehr begrenzte innenpolitische Risiken für langwierige Verhandlungen. Abgesehen davon übernimmt Deutschland am 1. Januar 2022 den G7-Vorsitz, und obwohl Merkel in diesem Umfeld an der Spitze steht, ist sie natürlich auch so etwas wie eine "Lame-duck"-Kanzlerin zu einer Zeit, in der die G7 wichtige Themen wie den Klimawandel angehen muss.
    10. Sind EZB-Sitzungen jetzt wichtiger als Bundestagswahlen?
  • Insgesamt wahrscheinlich nicht. Auch wenn einige EZB-Sitzungen natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, entspricht die konjunkturelle Stabilisierungsaufgabe einer Zentralbank einem vergleichsweise kürzeren Zeithorizont als die Bildung einer Regierung, bei der wichtige langfristige politische Entscheidungen auf dem Spiel stehen, insbesondere wenn es zu einem Wechsel des politischen Personals kommt. Letztendlich müssen sowohl die geld- als auch die fiskalpolitischen Entscheidungsträger zusammenarbeiten, um die aktuellen Probleme zu bewältigen.

    Sparplanrechner - einfach ausprobieren


    Disclaimer Diese Meldung ist keine Empfehlung zu einer Fondsanlage und keine individuelle Anlageberatung. Vor jeder Geldanlage in Fonds sollte man sich über Chancen und Risiken beraten und aufklären lassen. Der Wert von Anlagen sowie die mit ihnen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen. Unter Umständen erhalten Sie Ihren Anlagebetrag nicht in voller Höhe zurück. Die in diesem Kommentar enthaltenen Informationen stellen weder eine Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Handel mit Anteilen an Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar.
    Risikohinweis: Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung wieder (Franklin Templeton). Die zur Verfügung gestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen keine Beratung dar(Franklin Templeton).
    Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID)an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.

    ------------- Anzeige -----------------

    Von 25 Jahren Börsenerfahrung profitieren
    Jetzt einsteigen oder aussteigen am Aktienmarkt? Unsere Investmaxx-Experten geben Ihnen die richtige Antwort!
    Aktienmarkt-Schwankungen und Crashs gehören zum Lebenszyklus einer langjährigen Investition in Investmentfonds dazu und werden von den Investmaxx-Experten positiv als Chance gewertet, da man mit Hilfe von Kursschwankungen auch später noch günstiger Anteile nachkaufen kann, was sonst nicht der Fall wäre.



    ------------- Anzeige -----------------


Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   






 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

19.10:  Refinitiv Lipper: EUROPÄISCHER ETF-MARKT BERICHT: SEPTEMBER 2021

19.10:  Lazard AM: Absicherung gegen Inflationsrisiken angebracht

19.10:  NN IP: Europas Regulierung für nachhaltige Finanzen wird den globalen Wandel fördern

18.10:  Spectrum Markets: US-Aktienindizes bei Privatanlegern im Aufwärtstrend

15.10:  Capital Group: Wie die Pandemie die Zukunft großer US-Städte verändert

14.10:  La Française: Reichen grüne Anleihen aus, die CO2-Ziele zu erreichen?

13.10:  DESTATIS: 3 % der jährlichen CO2-Emissionen werden vom Wald absorbiert

12.10:  NN Investment Partners: "Alternative Credit" und ESG

11.10:  Insight Investment: Immer mehr Banken berechnen negative Zinsen

08.10:  DPAM: ÄNGSTLICHE EZB, ZUVERSICHTLICHE FED

08.10:  LGIM: Stecken Credit Spreads in der Sackgasse?

07.10:  Quant.Capital: Nach der Inflation droht die Stagflation

07.10:  ifo Produktion Industrie

07.10:  DESTATIS: Produktion im August 2021: -4,0 % zum Vormonat

07.10:  Cushman & Wakefield: Spitzenmiete auf Münchener Büromarkt steigt

07.10:  DESTATIS: Verarbeitendes Gewerbe im August 2021

07.10:  Aegon AM: Die Fed hat aus dem "Taper Tantrum" von 2013 gelernt

06.10:  DESTATIS: Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2020

06.10:  DPAM: die EU-Taxonomie

06.10:  ifo Mangel an Fachkräften auf dem Bau


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




WICHTIGER HINWEIS:
Diese Informationen können nicht alleine die Grundlage für Ihre persönliche Anlageentscheidung sein. Die Informationen ersetzen nicht die gesetzlich (§ 19 Abs. 1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften, KAGG) vorgeschriebenen Unterlagen (Verkaufsprospekt), die vor Abschluß eines Kaufvertrages über Wertpapier- sowie Geldmarkt-Sondervermögen zur Verfügung gestellt werden müssen. Nähere Informationen zu den einzelnen Fonds der Investmentgesellschaften entnehmen Sie bitte deren jeweiligen Verkaufsprospekten, die hier per Email oder telefonisch und per Fax angefordert werden können:

Kontakt:

Tel.: +49 221 570960
Fax: +49 221 5709620
Email: info@inveXtra.de

Die Seite www.investmentfonds.de sowie www.fondsdiscount.com sind Dienste der Invextra AG

Name und Sitz:

InveXtra AG
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln

Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die aktuelle und zukünftige Wertentwicklung. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen dem zusätzlichen Risiko der Wechselkursschwankungen.

Nähere Informationen zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Risiken finden Sie in den Verkaufsunterlagen, rechtliche Dokumente des jeweiligen Fonds.
Quellen: Investmentfonds.de.



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs   Ihre Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  InvestmaxxExperten   VL-Fonds  Historie 25 Jahre  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% RabattVorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds      jetzt online  Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Osteuropa  MEGA Fonds Global  Finanztest TIPP    


[ 1996 -2021 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.10.2021 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.