TOP-FONDS/ETFs 10 Jahre
 Fondsname  % 10 Jahre
 Fidelity Fd.Gl.Technology 921800  686,81 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  662,08 
 MSIF US Growth A USD 986729  637,01 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  624,26 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  590,34 
 Franklin Technology F.N E 982586  578,03 
 Amundi Internetaktien 978530  567,24 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  544,29 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  543,27 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  542,35 
 Invesco Mark.III p.EQQ ETF 801498  542,11 
 DNB Fund - Technology Ret A0MWAN  537,51 
 BGF World Technology F.A2 974499  532,21 
 iShares NASDAQ-100(DE) ETF A0F5UF  522,91 
 Franklin Technology F.A U 937446  513,36 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  5 Jahre
 Fondsname   %5 Jahre
 BGF World Technology F.A2 974499  365,52 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  352,33 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  350,80 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  342,12 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  330,83 
 MSIF US Growth A USD 986729  329,74 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  327,11 
 AB SICAV I Int.Technology 986514  300,88 
 Commodity Capital-Global  A0YDDD  296,13 
 Franklin Technology F.A U 937446  286,61 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  283,51 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  279,58 
 Franklin Technology F.N U 602310  272,44 
 iShares S&P 500 I.T.S. ETF A142N1  269,06 
 green benefit Global Impa A12EXH  268,32 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  3 Jahre
 Fondsname   % 3 Jahre
 green benefit Global Impa A12EXH  203,69 
 iShares Gl.Clean Energ ETF A0MW0M  147,34 
 MSIF US Growth A USD 986729  141,14 
 Amundi Fds.Gl.M.-Asset A  A2PCSE  139,04 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  136,39 
 ERSTE WWF Stock Environme A0M0SY  136,36 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  129,44 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  129,16 
 BGF World Technology F.A2 974499  126,94 
 Stabilitas Gold+Res.Speci A0MV8T  126,16 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  123,84 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  123,15 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  122,90 
 Allianz Gl.Artificial Int A2DKAT  122,76 
 Stabilitas Gold+Res.Speci A0MV8V  121,92 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  1 Jahr
 Fondsname   % 1 Jahr
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  169,22 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  144,42 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  139,59 
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  127,74 
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  123,85 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  121,26 
 MSIF Global Endurance Fd. A2PRCA  109,50 
 FPM Fds.Ladon European Va A0HGEX  104,54 
 Global Internet Leaders 3 A2N812  99,72 
 green benefit Global Impa A12EXH  99,52 
 LM Royce US Small Cap Op. 814047  97,96 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  96,67 
 WisdomTree Battery Sol ETF A2PUJK  92,52 
 FPM Fds.Stockpicker Germa A0DN1Q  88,92 
 L&G Ecommerce Logistic ETF A2H5GL  88,70 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  6 Monate
 Fondsname   % 6 Monate
 L&G Ecommerce Logistic ETF A2H5GL  49,12 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  46,44 
 L&G US Energy Infrastr ETF A1XE2P  45,91 
 L&G Clean Water UCITS  ETF A2PM52  44,38 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  43,52 
 Invesco Mkt.p.Mor.US E ETF A1T79J  40,64 
 L&G Cyber Security UCI ETF A14WU5  40,25 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A14ZW9  40,16 
 Lyxor EURO ST.50 D.(2x ETF LYX0BZ  39,70 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A0Q5L7  38,79 
 Schroder ISF Gl.Energy A  A1C8BR  38,79 
 iShares S&P 500 Energy ETF A142NX  38,44 
 L&G Global Equity UCIT ETF A2N4PQ  38,28 
 SPDR S&P U.S. Energy S ETF A14QB0  38,08 
 L&G US Equity (Resp.Ex ETF A2PVZ0  37,90 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  3 Monate
 Fondsname   % 3 Monate
 DWS Invest Brazilian Eq.L DWS06P  28,23 
 BNY Mellon Brazil Eq.A US A0NCB8  26,04 
 BNY Mellon Brazil Eq.A EU A0NCB7  25,89 
 HSBC GIF Brazil Equity AC A0DJ0P  24,64 
 HSBC GIF Brazil Equity AD A0DNSL  24,60 
 Xtrackers MSCI Brazil  ETF DBX1MR  22,92 
 JPM-Brazil Equity Fd.A(di A0MZM6  22,72 
 JPM-Brazil Equity Fd.A(ac A0MZM5  22,58 
 Lyxor MSCI Brazil UE ETF LYX02B  22,53 
 JPM-Brazil Equity Fd.A(ac A1H6HP  22,42 
 JPM-Brazil Equity Fd.D(ac A0MZM8  22,42 
 JPM-Brazil Equity Fd.D(ac A1C1GG  22,11 
 iShares MSCI Brazil U. ETF A0HGWA  21,36 
 BNPP Brazil Eq.C USD A0LFY2  20,38 
 BNPP Brazil Eq.C EUR A0MPLP  20,00 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Monat
 Fondsname   % 1 Monat
 Global Internet Leaders 3 A2N812  21,70 
 Echiquier Artificial Inte A2PD44  19,61 
 WisdomTree Cloud Compu ETF A2PQVE  19,18 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  19,02 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  19,02 
 Global Internet Leaders 3 A2N814  17,31 
 MSIF US Growth A USD 986729  16,10 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  16,01 
 Bellevue F.(L)BB Ad.Digit A2JJBD  15,56 
 JPM-Taiwan Fd.A(acc)USD A0DQQY  15,14 
 JPM-Taiwan Fd.A(dist)USD 577344  15,12 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  14,68 
 Franklin Technology F.N E 982586  14,59 
 Lyxor MSCI Taiwan UCIT ETF LYX018  14,32 
 Franklin Innovation Fund  A2PUTK  13,90 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Woche
 Fondsname   % 1 Woche
 Echiquier Artificial Inte A2PD44  7,13 
 Franklin Innovation Fund  A2PUTK  5,69 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  5,61 
 Franklin Technology F.N E 982586  5,59 
 WisdomTree Cloud Compu ETF A2PQVE  5,52 
 Franklin U.S.Opportunitie A0KEDB  4,77 
 Franklin U.S.Opportunitie A0KECF  4,77 
 Franklin U.S.Opportunitie A0KEDC  4,73 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  4,48 
 MainFirst Global Equities A1KCCN  4,15 
 MainFirst Global Equities A1KCCM  4,15 
 MainFirst Gl.Equities Unc A2N6SA  4,13 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  4,11 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  4,11 
 MSIF US Growth A USD 986729  4,10 

>>> Weitere Topfonds



InveXtra AG 1996-2021 Bekannt aus Presse und Finanztest

Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Newsletter anmelden  Kontakt 
ANZEIGE 
     20.06.2021
 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs  Extra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  25 Jahre Börsenexpertise   VL-Fonds  1996-2021 Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Nordamerika  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    



Jetzt Fonds kaufen die in erneuerbare Energien und in die Zukunft investieren!


Die besten nachhaltigen Fonds mit 100% Rabatt kaufen >>



Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."
www.fondsdiscount.com

>Sparplanrechner testen

>Einmalanlage-Rechner testen


   RATGEBER
> Riester-Rente




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
28.05.2021   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 28.05.2021:


Carmignac: Rückkehr der Inflation ein Hirngespinst?





Köln, den 28.05.2021 (Investmentfonds.de) -

Didier Saint-Georges, Mitglied des Investmentkomitees bei Carmignac
Carmignac: Rückkehr der Inflation ein Hirngespinst?
Paris, den 28. Mai 2021. Vorhersagen der Inflationsentwicklung sind wie Vorhersagen von Devisenkursen schwierig für Volkswirte. Es sind so viele Kriterien im Spiel, die sich gegenseitig beeinflussen und im Laufe der Zeit verändern. Bei diesen Themen sind Vorhersagen der künftigen Entwicklung häufig eine zweischneidige Angelegenheit.
Einen kräftigen Inflationsanstieg erwartete man beispielsweise in den Monaten nach der Finanzkrise von 2008. Aus damaliger Sicht waren die von den Zentralbanken weltweit aufgelegten Hilfsprogramme für den Aufkauf von Finanzanlagen gigantisch. Die meisten Volkswirte waren seinerzeit der Ansicht, dass das Anwerfen der Gelddruckmaschinen zu einem beträchtlichen Inflationsrisiko führe. Dieses Szenario hat sich in den vergangenen zehn Jahren nicht bewahrheitet, im Gegenteil: Keine Preissteigerungen und das schleppende Wirtschaftswachstum bildeten die Norm. Überschuldete Volkswirtschaften wurden so abgestraft und Unternehmen konnten ihre Preise nicht erhöhen. Alle Gründe dieser anhaltenden Deflation im Detail darzustellen, würde den Rahmen dieses kurzen Kommentars sprengen. Aber eine ganz wichtige Tatsache, der man sich bewusst sein muss, ist, dass der Großteil dieser "Geldschöpfung" nie in der Realwirtschaft ankam. Einerseits waren die Banken kaum bereit, das Risiko einzugehen, ihren Kunden Darlehen einzuräumen. Diese Zurückhaltung wurde durch die Verschärfung der Regulierung nach der Krise von 2008 noch gefördert. Und andererseits waren Privatpersonen und Unternehmen ebenfalls vorsichtig, weshalb die von den Zentralbanken bereitgestellten Gelder weder den Konsum noch die Investitionen ankurbelten. Im Grunde blieb diese Liquidität im Finanzsystem hängen. So waren es Aktien und Anleihen, die ziemlich dramatisch anstiegen und nicht die Preise der Konsumgüter. Die großen Gewinner der vergangenen zwölf Jahre waren die Anleger.

> Aktien Fonds aktiv gemanagt und passive ETFs Auswahl der Region "Aktienfonds Welt" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

Das Gespenst einer Inflationswelle wird zwölf Jahre später erneut heraufbeschworen. Gemessen am vergangenen Jahr liegt es klar auf der Hand, dass das Phänomen kurzfristig unabwendbar ist: Die Verbraucherpreise werden in den kommenden Wochen höher sein als im Frühjahr 2020, als viele Konsumenten das Haus nicht verlassen durften. Zudem könnte das Phänomen verstärkt und länger anhalten. Der Grund? In dem Moment, in dem sich die Nachfrage erholt, ist das Angebot der Unternehmen nach wie vor durch die Lockdown-Vorschriften eingeschränkt, die sich seit einem Jahr auf die Produktion ausgewirkt haben. Der weltweit spürbare Preisanstieg bestimmter Rohstoffe in den vergangenen zwölf Monaten, wie Kupfer oder Halbleiter, ruft das eiserne Gesetz von Angebot und Nachfrage für Preise von Waren und Dienstleistungen ins Gedächtnis. In den USA ist die Wirtschaft bereits weitestgehend geöffnet und das Phänomen ist sichtbar. Der Preisindex für April hat alle Prognosen der Volkswirte übertroffen.

> Aktien Fonds aktiv gemanagt und passive ETFs Auswahl der Region "Aktienfonds USA" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

Die wichtigste Frage bleibt jedoch, wie sich die Inflation über den kurzfristigen Zeitraum hinaus entwickelt. Könnte die größtenteils überschätzte Tendenz der Inflationsentwicklung der Volkswirte zu Beginn des vorigen Jahres dieses Mal zu einer Unterschätzung für die Zukunft führen? Für Sparer ist diese Fragestellung von größter Bedeutung, da sich zwischen der Handhabung der Krise von 2008 und der von 2020 etwas grundlegend geändert hat.

Einmalanlage-Rechner - einfach testen

Dieses Mal hat man aus dem "Fehler" von 2009 gelernt. Damit die Krise der Realwirtschaft zugutekommt, und nicht nur den Finanzwerten, und dadurch Ungleichheiten entstehen, haben die Staaten Verantwortung übernommen. Dieses Mal wurden fast durchgängig Hilfspakete geschnürt, die gewährleisteten, dass die "Geldschöpfung" (Zuschüsse, garantierte Kredite, Subventionen, öffentliche Investitionen usw.) Einzelpersonen und Unternehmen zur Verfügung stand. Die Zentralbanken sind nicht mehr die Einzigen, die das Sagen haben. In den USA übertraf Größe und Umfang des Engagements der Biden-Administration Roosevelts Konjunkturpaket in den 1930er-Jahren. Es ist fast so, als ob Joe Biden die liberale Wirtschaftsideologie der vergangenen vierzig Jahre umstößt. In den USA rief Ronald Reagan diese Politik ins Leben, die von Margaret Thatcher in Europa unterstützt wurde und weniger Staat, Regulierung, Steuern und mehr Globalisierung zum Ziel hatte. Der Verdacht ist daher berechtigt, dass der lang anhaltende Trend der Deflation der letzten Jahrzehnte unterminiert werden könnte. Die fehlende Inflation führte noch bis vor Kurzem zu einem ununterbrochenen Zinsrückgang.

-------------- Anzeige -----------------

Wußten Sie schon wie Sparpläne funktionieren? Hier erfahren Sie mehr darüber >>

-------------- Anzeige -----------------

Eine Bestätigung hierfür erhalten wir allerdings nicht sofort. Die Überschuldung des vergangenen Jahrzehnts ist kein unerhebliches Hindernis für den Anstieg der Inflation und der Zinsen. Das Risiko ist in Europa weitaus geringer. Hier erscheint aufgrund der Unterbeschäftigung, der strukturellen Wachstumsbremsen und der relativ moderaten Konjunkturprogramme eine Änderung der Inflationsentwicklung weniger wahrscheinlich. In den kommenden Monaten werden sich die Gemüter wahrscheinlich infolge der Wiedereröffnung der Wirtschaft und der vielfältigen Unterbrechungen der Lieferketten auf einen Anstieg der Inflationsrate gefasst machen müssen. Selbst wenn diese Inflation zum Teil nur vorübergehend ist, so hat uns die Vergangenheit gelehrt, dass eine nachhaltige Rückkehr der Inflation von Finanzanlagen hin zur Realwirtschaft kategorisch mit Vorsicht zu prognostizieren ist. Dennoch müssen die Märkte diese Möglichkeit ernsthaft in Erwägung ziehen. Die herkömmlichen Modelle der Volkswirte, anhand denen sie in einem solchen neuen Zusammenhang die künftige Inflation antizipieren können, werden dazu sicherlich nicht ausreichen. Dieses Risiko allein rechtfertigt eine erhöhte Wachsamkeit der Sparer. Ihre Anlagen, die seit Jahren stillschweigend in niedrig verzinste Anleihen investiert wurden, würden durch eine Rückkehr der Inflation deutlich benachteiligt.

** NEU ** Fondsvergleich mit Chart ** NEU **
> Den aktuellen Vergleich der TOP 3 Fonds Auswahl Region "Aktienfonds Welt" mit der Wertentwicklung der letzten 12 Monate, finden Sie hier >>


Disclaimer Diese Meldung ist keine Empfehlung zu einer Fondsanlage und keine individuelle Anlageberatung. Vor jeder Geldanlage in Fonds sollte man sich über Chancen und Risiken beraten und aufklären lassen. Der Wert von Anlagen sowie die mit ihnen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen. Unter Umständen erhalten Sie Ihren Anlagebetrag nicht in voller Höhe zurück. Die in diesem Kommentar enthaltenen Informationen stellen weder eine Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Handel mit Anteilen an Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar.
Risikohinweis: Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung wieder (Carmignac). Die zur Verfügung gestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen keine Beratung dar(Carmignac).
Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID)an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.

------------- Anzeige -----------------

Fondskauf - mit oder ohne Ausgabeaufschlag? Wußten Sie schon? Bei einer Einmalanlage von 10.000 Euro haben Sie nach 35 Jahren 14.000 Euro mehr Vermögen beim Fondskauf ohne Ausgabeaufschlag. Durch den Zinseszinzeffekt erwirtschaftet die Einmalanlage mit 10% Rendite bei Invextra 281.024 Euro, bei einem anderen Anbieter (Fonds mit AA) 266.970 Euro.

------------- Anzeige ------------------



Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   






 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

18.06:  Janus Henderson: Die vierte industrielle Revolution

18.06:  ifo Familien Corona

18.06:  DPAM: Erholung am Arbeitsmarkt ist wichtiger als nur auf Inflation zu schauen

17.06:  LOIM zur geldpolitischen Lagebeurteilung der SNB

17.06:  NN IP Kommentar: Positive Wirkung erzielen

17.06:  ifo Coronahilfen

17.06:  LGIM: E-Mobilität

17.06:  Franklin Templeton Investment: Globale Mindestbesteuerung

17.06:  Aegon AM: Inflationsupdate - Die Preise steigen

17.06:  PGIM Fixed Income: Wall Street sieht Aktionärsaktivismus auf höchstem Stand seit 2015

17.06:  ifo Klimaschutzgesetz

16.06:  PGIM Fixed Income: Kommentare zur heutigen FOMC-Sitzung

16.06:  Amundi AM ETF: Analyse der globalen ETF-Mittelzuflüsse

16.06:  ifo Konjunktur-Prognose Sommer 2021

16.06:  La Française Kommentar zur kommenden FED-Sitzung

15.06:  StarCapital: DAX Richtung Jahresende deutlich über 16.000 Punkte

15.06:  ifo Lieferketten

15.06:  Aberdeen Standard: Keine neuen Impulse zum Klimaschutz

14.06:  BNY Mellon IM: Unter den Schwellenländern liegt Asien vorn

14.06:  NN IP: Konkurrenzkampf zwischen China und USA


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die aktuelle und zukünftige Wertentwicklung. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen dem zusätzlichen Risiko der Wechselkursschwankungen.

Nähere Informationen zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Risiken finden Sie in den Verkaufsunterlagen, rechtliche Dokumente des jeweiligen Fonds.
Quellen: Investmentfonds.de.



Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs   Extra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  InvestmaxxExperten   VL-Fonds  25 Jahre Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Osteuropa  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    


[ 1996 -2021 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 20.06.2021 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.