TOP-FONDS/ETFs 10 Jahre
 Fondsname   WKN % 10 Jahre
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  687,18 
 Fidelity Fd.Gl.Technology 921800  665,23 
 Franklin Technology F.A E A0KEDE  662,90 
 MSIF US Growth A USD 986729  626,54 
 Franklin Technology F.N E 982586  607,83 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  607,00 
 Amundi Internetaktien 978530  588,94 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  576,39 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  572,11 
 BGF World Technology F.A2 974499  550,50 
 Invesco Mark.III p.EQQ ETF 801498  534,19 
 Franklin Technology F.A U 937446  531,58 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  531,44 
 DNB Fund - Technology Ret A0MWAN  530,54 
 AB SICAV I American Growt A0JMH5  523,33 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  5 Jahre
 Fondsname   WKN  %5 Jahre
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  355,75 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  354,19 
 BGF World Technology F.A2 974499  351,36 
 JPM-US Technology Fd.D(ac 603021  332,96 
 MSIF US Growth A USD 986729  332,59 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  327,74 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  324,05 
 AB SICAV I Int.Technology 986514  291,33 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  286,63 
 Franklin Technology F.A U 937446  279,05 
 AB SICAV I Int.Technology A0JMHM  267,86 
 green benefit Global Impa A12EXH  267,69 
 iShares S&P 500 I.T.S. ETF A142N1  266,03 
 Franklin Technology F.N U 602310  265,01 
 Xtrackers S&P 500 2x L ETF DBX0B5  259,23 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  3 Jahre
 Fondsname   WKN  % 3 Jahre
 green benefit Global Impa A12EXH  221,49 
 MSIF US Growth A USD 986729  159,95 
 ERSTE WWF Stock Environme A0M0SY  149,27 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  147,08 
 iShares Gl.Clean Energ ETF A0MW0M  145,85 
 BGF World Technology F.A2 974499  145,73 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0DQQ4  143,98 
 JPM-US Technology Fd.A(di 987702  143,63 
 BGF World Technology F.A2 A0BMAN  142,15 
 MSIF US Growth AH EUR A0LA1C  141,85 
 Amundi Fds.Gl.M.-Asset A  A2PCSE  141,51 
 JPM-US Technology Fd.A(ac A0HG3G  139,36 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  138,94 
 Stabilitas Gold+Res.Speci A0MV8T  138,09 
 Allianz Gl.Artificial Int A2DKAT  137,54 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  1 Jahr
 Fondsname   WKN  % 1 Jahr
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  125,74 
 L&G Battery Value-Ch.U ETF A2H5GK  112,91 
 Structured Sol.Next Gen.R HAFX4V  108,06 
 MSIF Global Endurance Fd. A2PRCA  103,57 
 WisdomTree Battery Sol ETF A2PUJK  89,53 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  89,42 
 FPM Fds.Ladon European Va A0HGEX  85,10 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W2  84,98 
 L&G Ecommerce Logistic ETF A2H5GL  83,66 
 Xtrackers S&P 500 2x L ETF DBX0B5  82,78 
 BNPP Energy Transition C  A1T8W3  81,33 
 Invesco Elwood Global  ETF A2PA3S  80,62 
 green benefit Global Impa A12EXH  80,41 
 Gehlen Braeutigam Value H A2JQHQ  80,35 
 LM Royce US Small Cap Op. 814047  79,61 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  6 Monate
 Fondsname   WKN  % 6 Monate
 Xtrackers LPX Private  ETF DBX1AN  45,09 
 Lyxor EURO ST.50 D.(2x ETF LYX0BZ  43,37 
 Xtrackers S&P 500 2x L ETF DBX0B5  41,43 
 DNB Fund - Private Equity A0MWAK  38,20 
 L&G US Energy Infrastr ETF A1XE2P  35,92 
 Invesco Mkt.p.EURO STO ETF A1JFG7  34,04 
 Xtrackers LevDAX Daily ETF DBX0BZ  33,75 
 Lyxor Daily LevDAX UCI ETF LYX0AD  33,69 
 iShares Oil&Gas Expl.& ETF A1JKQL  33,33 
 iShares EURO STOXX Ban ETF 628930  33,09 
 iShares Listed Private ETF A0MM0N  32,77 
 Nomura FI India Equity A  A1C9ED  31,13 
 Vontobel Fd.-Commodity H  A0RL4D  30,81 
 Invesco Mkt.p.STOXX Eu ETF A0RPR1  30,76 
 WM Aktien Global UI Fonds 979075  30,67 

>>> Weitere Topfonds

  TOP-FONDS/ETFs  3 Monate
 Fondsname   WKN  % 3 Monate
 Jupiter India Select L EU A0NBGX  18,98 
 Nomura FI India Equity A  A1C9ED  18,86 
 Jupiter India Select L US A0Q2X7  17,22 
 Xtrackers LPX Private  ETF DBX1AN  16,78 
 GS India Eq.Pf.E EUR A0QYZN  16,29 
 Schroder ISF Em.Europe A  933673  16,05 
 Schroder ISF Em.Europe A  933676  16,05 
 Lyxor MSCI Russia UCIT ETF LYX0XV  16,05 
 Schroder ISF Em.Europe B  933674  15,93 
 Schroder ISF Em.Europe B  933677  15,91 
 GAM Swiss Small & Mid Cap 972003  15,37 
 GAM Swiss Small & Mid Cap 972004  15,37 
 Lux.Sel.Fd.-Solar&Sust.En A0RN3V  15,33 
 J.Henderson H.Pan Europea 989232  15,05 
 Fidelity Fd.India Focus F A0B8SR  14,85 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Monat
 Fondsname   WKN  % 1 Monat
 Thematica - Future Mobili A2JKSP  8,95 
 Lyxor STOXX Europe 600 ETF LYX01X  8,92 
 Invesco Mkt.p.STOXXEu. ETF A0RPR2  8,91 
 Xtrackers St.Eu.600 Ba ETF DBX1SB  8,91 
 Xtrackers LPX Private  ETF DBX1AN  8,60 
 Fondita Nordic Micro Cap  A14ZSL  7,45 
 HSBC GIF Turkey Equity AC A0D9FL  7,23 
 Nomura FI India Equity A  A1C9ED  6,82 
 SLI Gl.S.Gl.S.Eur.Sm.Comp A1102X  6,80 
 ABD.S.SICAV II Europ.Sm.C A0M091  6,80 
 DNB Fund - Private Equity A0MWAK  6,78 
 Schroder ISF Eur.Alpha Fo A1H7MB  6,75 
 J.Henderson H.Pan Europea 989232  6,70 
 iShares STOXX Eur.600  ETF A0F5UK  6,52 
 Nordea 1 Nordic Equity Sm A0LGUG  6,51 

>>> Weitere Topfonds
  TOP-FONDS/ETFs  1 Woche
 Fondsname   WKN  % 1 Woche
 Lyxor STOXX Europe 600 ETF LYX01X  7,80 
 Xtrackers St.Eu.600 Ba ETF DBX1SB  7,79 
 iShares STOXX Eur.600  ETF A0F5UK  7,79 
 Invesco Mkt.p.STOXXEu. ETF A0RPR2  7,73 
 GR Dynamik A0H0W9  6,57 
 BGF World Mining F.A2 EUR A0M9SC  6,30 
 BGF World Mining F.A2 USD 986932  6,23 
 BGF World Mining F.A2 CHF A1C1G4  6,15 
 BGF World Mining F.E2 EUR A0PHC1  6,09 
 Ninety One GSF-Global Nat A0QYGX  5,83 
 Ninety One GSF-Global Nat A0QYGT  5,78 
 JPM-Global Natural Res.Fd A0KDTD  5,69 
 DWS Invest G.a.Pre.Met.Eq DWS0B4  5,38 
 BGF World Gold F.A4 USD A1JRXY  5,37 
 BGF World Gold F.A2 USD 974119  5,37 

>>> Weitere Topfonds



InveXtra AG 1996-2021 Bekannt aus Presse und Finanztest

Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Newsletter anmelden  Kontakt 
ANZEIGE 
     01.08.2021
 Newsletter anmelden   Glossar
 Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
   FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs  Extra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
   Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  25 Jahre Börsenexpertise   VL-Fonds  1996-2021 Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
   Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
   Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
   Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
   Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
   Einführung Fonds  Riester-Fonds     Nordamerika  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    



Jetzt Fonds kaufen die in erneuerbare Energien und in die Zukunft investieren!


Die besten nachhaltigen Fonds mit 100% Rabatt kaufen >>



Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."
www.fondsdiscount.com

>Sparplanrechner testen

>Einmalanlage-Rechner testen


   RATGEBER
> Riester-Rente




Kostenloser Newsletter:
Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
Name
E-mail
 Fonds und Markteinschätzungen   
 Altersvorsorge   
 Aktien   
 Venture Capital   


      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
17.06.2021   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 17.06.2021:


Franklin Templeton Investment: Globale Mindestbesteuerung





Köln, den 17.06.2021 (Investmentfonds.de) -

Stephen Dover, Marktstratege und Leiter des Franklin Templeton Investment Institute
Franklin Templeton: Globale Mindestbesteuerung "Als würde man einen Elefanten mit einer Nadel stechen"
Überlegungen zur jüngsten G7-Einigung auf einen weltweiten Mindeststeuersatz von 15 % für Unternehmen
Während Stephen Dover einräumt, dass die Festlegung einer globalen Mindestbesteuerung für Unternehmen eine politische Eigendynamik hat, versucht er die potenziellen Auswirkungen auf multinationale Unternehmen, wie hoch Steuereinnahmen sein könnten sowie sie sich Marktindizes entwickeln könnten, abzuschätzen.

Was läuft besser ETFs oder aktiv verwaltete Fonds? "Aktienfonds/ETFs USA" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

Da es sich nur um ein Versprechen handelt, können verschiedene Hindernisse die Umsetzung in ein Gesetz verzögern. In der Zwischenzeit sollten sich Investoren weiterhin auf die Fundamentaldaten konzentrieren, sagt Dover.
Kernaussagen:
  •   Aus fiskalischer Sicht ist eine Erhöhung der Unternehmenssteuereinnahmen so, als würde man einen Elefanten mit einer Nadel stechen. In den USA machen die Einnahmen aus der Körperschaftssteuer weniger als 2% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus und haben in den letzten drei Jahrzehnten in keinem Jahr 3,1% des BIP überstiegen.
  •   Es ist unwahrscheinlich, dass höhere Unternehmenssteuersätze die Investitionen bremsen und die langfristige Produktivität beeinträchtigen.
  •   Solange keine Details darüber bekannt sind, wie die Steuerharmonisierung umgesetzt wird und welche zusätzlichen Bestimmungen enthalten sein könnten, ist es verfrüht, die Auswirkungen auf Sektoren oder Branchen zu beurteilen. Wachstum, Inflation, Geldpolitik und eine wirksame COVID-19-Impfung werden wichtigere Determinanten für die kurzfristige Richtung der Aktien- und Kreditmärkte sein als die derzeitige Steuerdiskussion.

    ** NEU ** Fondsvergleich mit Chart ** NEU **
    > Den aktuellen Vergleich der TOP 3 Fonds Auswahl Branche "Immobilien" mit der Wertentwicklung der letzten 12 Monate, finden Sie hier >>

    Stephen Dover: "Anfang dieses Monats vermittelte US-Finanzministerin Janet Yellen eine bahnbrechende Vereinbarung zwischen den wohlhabenden G7-Staaten für einen weltweiten Mindeststeuersatz von 15 % für Unternehmen. Ministerin Yellen rannte damit offene Türen ein. Wie die USA stehen viele Länder in der Kreide, und sehen sich mit Wählern konfrontiert, die über ungerechte Besteuerung verärgert sind. Im Vorfeld des G7-Gipfels stellten sich der britische Premierminister Boris Johnson und US-Präsident Joe Biden hinter den Plan und sprachen sich für eine "gerechte Lösung bei der Aufteilung der Besteuerungsrechte" aus.

    > Aktien Fonds aktiv gemanagt und passive ETFs Auswahl "Aktienfonds Großbritannien" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

    Eine gemeinsame Basis finden Einige Länder, wie z.B. Frankreich, waren bereit, einen Alleingang zu wagen und einseitige Steuern auf multinationale Unternehmen zu erheben, die innerhalb ihrer Grenzen Geschäfte machen, aber ansonsten außerhalb ihrer Steuerhoheit liegen, insbesondere US-Tech-Titanen. Diese "Digital Services Taxes" (DSTs) waren zu viel für die Biden-Administration, die mit Zöllen auf die Exporte von Ländern drohte, die DSTs einführen wollten - ein Mittel, das beiden Seiten half, eine gemeinsame Basis zu finden. Im Rahmen des G7-Abkommens könnten die USA sogar einige Steuereinnahmen an Länder wie Frankreich abtreten, ein Zugeständnis von politischer Bedeutung auf beiden Seiten des Atlantiks, auch wenn der finanzielle Gesamteinsatz für alle Seiten bescheiden ist.

    ** NEU ** Fondsvergleich mit Chart ** NEU **
    > Den aktuellen Vergleich der TOP 5 Fonds Auswahl "Technologie" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre, finden Sie hier >>

    Dennoch sind die USA und die ganze Welt noch weit davon entfernt, Schwellenwerte für die Körperschaftssteuer gesetzlich zu verankern. Es gibt keine Einigung über die genauen Regeln und die genauen Mechanismen zur Durchsetzung von Mindeststeuersätzen oder auch nur darüber, was mit einem "15 %-Satz" gemeint ist. Widerspenstige Länder, die jahrzehntelang mit günstigen Steuersätzen für Investitionen aus dem Ausland gelockt haben, wie z.B. Irland, müssen mit an Bord kommen. Die nächste diplomatische Hürde wird sein, eine Einigung zwischen den G20-Staaten und größeren Schwellenländern zu erreichen.

    Was läuft besser ETFs oder aktiv verwaltete Fonds? "Aktienfonds/ETFs Emerging Markets" mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

    Das größte Hindernis Das vielleicht größte Hindernis ist die Verabschiedung einer nationalen Gesetzgebung, die Mindeststeuerbeträge festlegt. Steuern zu erhöhen ist politisch nie einfach, besonders nicht in den USA. Die Demokraten haben eine hauchdünne Mehrheit im Kongress. Die Republikaner haben ihren Widerstand gegen das G7-Abkommen signalisiert. Einige sympathische Mitglieder des Kongresses könnten sich scheuen, für ein Gesetz zu stimmen, das US-Unternehmen höhere Steuern auferlegt, die dann von anderen Ländern, wie z.B. Frankreich, eingetrieben werden. In Deutschland deuten jüngste Umfragen darauf hin, dass die Grünen einen bedeutenden Sitz am Tisch haben werden, was die Steuerpolitik so verändern könnte, dass größere öffentliche Investitionsinitiativen in der Klimapolitik unterstützt werden.
    Bezeichnenderweise stellen globale Steuerabkommen eine Rückkehr zum Multilateralismus dar. Für einige ist das ein ungetrübtes Plus, aber andere könnten Vereinbarungen zur Mindestbesteuerung als Ausrutscher bei der Harmonisierung der Sozial-, Umwelt-, Arbeits- und Regulierungspolitik sehen. Nur fünf Jahre nach dem Brexit-Votum - das nicht zuletzt ein Schrei danach war, die nationale Souveränität von lästigen ausländischen Bürokraten zu befreien - wird es nicht überraschen, wenn einige Politiker zögern, bevor sie sich auf eine globale Steuerkooperation einlassen.

    -------------- Anzeige -----------------

    Wußten Sie schon wie Sparpläne funktionieren? Hier erfahren Sie mehr darüber >>

    -------------- Anzeige -----------------

    Dennoch hat die Festlegung einer globalen Mindestbesteuerung für Unternehmen eine politische Eigendynamik. Es lohnt sich also zu fragen: Spielt es eine Rolle für die makroökonomischen Fundamentaldaten? Für die Märkte? Und: Wer gewinnt und wer verliert?
    Fiskalische Perspektive Aus fiskalischer Sicht ist eine Erhöhung der Unternehmenssteuereinnahmen so, als würde man einen Elefanten mit einer Nadel stechen. In den USA machen die Einnahmen aus der Körperschaftssteuer weniger als 2% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus und haben in den letzten drei Jahrzehnten in keinem Jahr 3,1% des BIP überstiegen. Einige andere Länder mit hohem Einkommen nehmen etwas mehr aus der Körperschaftssteuer ein, aber für die OECD als Ganzes liegen die Körperschaftssteuereinnahmen seit 1990 im Durchschnitt zwischen 2,5 % und 3,6 % des BIP. Für Länder, in denen der Staatsanteil am BIP 25-40% beträgt, ist das eine Kleinigkeit.
    Daraus ergibt sich, dass selbst wenn eine Harmonisierung der Steuervorschriften beschlossen wird, sie für das globale Wachstum nicht viel ausmacht und keine große Delle in der hässlichen fiskalischen Arithmetik verursachen wird. Dennoch müssen die Regierungen irgendwo anfangen. Außerdem sind andere Prioritäten im Spiel. Der politische Wille, die Wahrnehmung von Steuergerechtigkeit wiederherzustellen, könnte bedeuten, dass die G7-Vereinbarung nur der Anfang einer langfristigen Veränderung hin zu progressiveren Steuerstrukturen und höheren Unternehmenssteuereinnahmen ist. Es ist zu früh, das zu sagen.
    Um mit einem weiteren Mythos aufzuräumen: Es ist unwahrscheinlich, dass höhere Unternehmenssteuersätze die Investitionen bremsen und die langfristige Produktivität beeinträchtigen. Innerhalb einer recht großen Bandbreite wirken sich Kapitalsteuern nur geringfügig auf Investitionen aus. Die größten Investitions- und Produktivitätssprünge der Nachkriegszeit in den USA gab es in den 1950er Jahren, als der US-Körperschaftssteuersatz 52% betrug, und dann wieder in den späten 1990er Jahren, als er 35% betrug. Wie John Maynard Keynes schon vor langer Zeit feststellte, treibt der "animal spirits" die Investitionen an, nicht die Grenzkosten des Kapitals nach Steuern. Wenn die Wirtschaft stimmt, werden die Unternehmen investieren.

    Was läuft besser ETFs oder aktiv verwaltete Fonds? > TOP Fonds aktiv gemanagt und passive ETFs mit der Wertentwicklung der letzten 3 Jahre hier vergleichen

    Die Perspektive der Märkte Was ist mit den Märkten - sollten Investoren global harmonisierte Steuerschwellen fürchten? Wo sollten sie nach Möglichkeiten suchen? Um es noch einmal zu sagen: Versprechungen sind keine Gesetze. Die Wahrscheinlichkeit, dass die effektive Körperschaftssteuer in den USA oder weltweit angehoben wird, ist im Moment gering. Die Politik ist einfach zu schwierig. Solange keine Details darüber bekannt sind, wie die Steuerharmonisierung umgesetzt wird und welche zusätzlichen Bestimmungen enthalten sein könnten, ist es verfrüht, die Auswirkungen auf Sektoren oder Branchen zu beurteilen. Wachstum, Inflation, Geldpolitik und eine wirksame COVID-19-Impfung werden wichtigere Determinanten für die kurzfristige Richtung der Aktien- und Kreditmärkte sein als die derzeitige Steuerdiskussion.
    Falls oder wenn sich die Steuersätze ändern, wird es eine Herausforderung sein, Gewinner und Verlierer herauszufinden. Das liegt daran, dass Änderungen des Steuergesetzes oft andere Bestimmungen enthalten, die für die Aktienkurse einzelner Unternehmen wichtiger sein können als die Änderung der Steuersätze selbst. Im Tax Cuts and Jobs Act von 2017, der den gesetzlichen US-Körperschaftssteuersatz von 35 % auf 21 % senkte, profitierten beispielsweise kapitalintensive Branchen wie Versorgungsunternehmen oder das Transportwesen von großzügigen Bestimmungen zur Abschreibung von Anlagen. Dieses Mal könnten Unternehmen, die "grün" sind oder eine Onshore-Produktion haben, schmackhafte Steuererleichterungen erhalten.
    Die Quintessenz Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Harmonisierung der Körperschaftsteuermindestbeträge ein Thema mit politischem Schwung ist. Zum jetzigen Zeitpunkt geht es jedoch mehr um Show als um Geld. Die politischen Hindernisse bei der Verabschiedung von Gesetzen und die Notwendigkeit, die komplexen Details der globalen Mindestbesteuerung von Unternehmensgewinnen auszubügeln, lassen vermuten, dass es länger dauern wird, bis das Thema für Portfolioentscheidungen von Bedeutung ist. Für den Moment ist es am besten, sich auf die Fundamentaldaten zu konzentrieren."

    Sparplanrechner - einfach ausprobieren


    Disclaimer Diese Meldung ist keine Empfehlung zu einer Fondsanlage und keine individuelle Anlageberatung. Vor jeder Geldanlage in Fonds sollte man sich über Chancen und Risiken beraten und aufklären lassen. Der Wert von Anlagen sowie die mit ihnen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen. Unter Umständen erhalten Sie Ihren Anlagebetrag nicht in voller Höhe zurück. Die in diesem Kommentar enthaltenen Informationen stellen weder eine Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Handel mit Anteilen an Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar.
    Risikohinweis: Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung wieder (Franklin Templeton). Die zur Verfügung gestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen keine Beratung dar(Franklin Templeton).
    Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID)an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.

    ------------- Anzeige -----------------

    Von 25 Jahren Börsenerfahrung profitieren
    Jetzt einsteigen oder aussteigen am Aktienmarkt? Unsere Investmaxx-Experten geben Ihnen die richtige Antwort!
    Der Erfolg spricht für sich:
    Aus 25.0000 EUR wurden 171.439,65 EUR, das entspricht einer Wertentwicklung von +582,75% innerhalb der letzten 25 Jahre (1996-2021).



    ------------- Anzeige -----------------


  • Quelle: Investmentfonds.de


    DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden




    Kostenloser Newsletter:
    Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
    Name
    E-mail
     Fonds und Markteinschätzungen   
     Altersvorsorge   
     Aktien   
     Venture Capital   






     Fondsnews nach Branche:


                                                                                                  

    weitere FondsNews (hier klicken)   // 

    30.07:  ifo BIP/Inflation

    30.07:  NN IP Kommentar zur aktuellen Berichtssaison

    30.07:  NN IP Kommentar zur Fed-Sitzung

    30.07:  DESTATIS | Statistisches Bundesamt: Inflationsrate im Juli 2021

    29.07:  DPAM: Mit dem richtigen Mix auch im 2. Halbjahr positive Finanzmarktrenditen erzielen

    29.07:  DPAM: Mit dem richtigen Mix auch im 2. Halbjahr positive Finanzmarktrenditen erzielen

    29.07:  PGIM Fixed Income: Ist der Höchststand im Konjunkturzyklus schon erreicht?

    28.07:  NN IP Kommentar: ESG-Sentiment hilft beim Timing risikoreicher Anlagen

    27.07:  Lazard AM: Umfeld für Schwellenländeranleihen günstig

    27.07:  ifo Exporterwartungen

    27.07:  La Française Kommentar zur kommenden FED-Sitzung

    26.07:  ifo Geschäftsklima Juli

    26.07:  Aberdeen Standard Kommentar zu den geldpolitischen Aktivitäten der Fed

    26.07:  Lazard AM: Trotz positiver Wachstumsaussichten für Q3 2021

    26.07:  NN IP: Aktien im zweiten Halbjahr 2021

    23.07:  DPAM: Fiskalische und monetäre Klimapolitik

    23.07:  Western AM: Ein erster Hauch von post-pandemischem Tapering

    23.07:  ifo Corona Reiseverhalten

    23.07:  JK Capital: Was ist von Chinas jüngsten Makrodaten zu halten?

    22.07:  NN Investment Partners: EU-Taxonomie


    weitere FondsNews (hier klicken)
     //  Volltextsuche:




    WICHTIGER HINWEIS:
    Diese Informationen können nicht alleine die Grundlage für Ihre persönliche Anlageentscheidung sein. Die Informationen ersetzen nicht die gesetzlich (§ 19 Abs. 1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften, KAGG) vorgeschriebenen Unterlagen (Verkaufsprospekt), die vor Abschluß eines Kaufvertrages über Wertpapier- sowie Geldmarkt-Sondervermögen zur Verfügung gestellt werden müssen. Nähere Informationen zu den einzelnen Fonds der Investmentgesellschaften entnehmen Sie bitte deren jeweiligen Verkaufsprospekten, die hier per Email oder telefonisch und per Fax angefordert werden können:

    Kontakt:

    Tel.: +49 221 570960
    Fax: +49 221 5709620
    Email: info@inveXtra.de

    Die Seite www.investmentfonds.de sowie www.fondsdiscount.com sind Dienste der Invextra AG

    Name und Sitz:

    InveXtra AG
    Neuenhöfer Allee 49-51
    50935 Köln

    Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen.

    Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die aktuelle und zukünftige Wertentwicklung. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen dem zusätzlichen Risiko der Wechselkursschwankungen.

    Nähere Informationen zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Risiken finden Sie in den Verkaufsunterlagen, rechtliche Dokumente des jeweiligen Fonds.
    Quellen: Investmentfonds.de.



    Kostenloser Newsletter:
    Immer aktuell informiert sein mit unserem kostenlosen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich!
    Name
    E-mail
     Fonds und Markteinschätzungen   
     Altersvorsorge   
     Aktien   
     Venture Capital   


     Newsletter anmelden   Glossar
     Wissen FondsFinder News Beratung FondsVergleich Fondskauf Rechner/Tools MyFonds
       FondsRatgeber  Fondsfilter Suche  Marktanalysen  InvestMaxxTM Concept  TOP Fonds/ETFs   Extra Vorteile  Fonds-Einmalanlage  Features
       Altersvorsorge  Gesellschaften/KAGs     Regionen  InvestmaxxExperten   VL-Fonds  25 Jahre Brokerage  Fonds-Sparplan  Fondssparplan
       Fondssparplan  Top-Fonds     Branchen  Portfolio-Check  Vergleiche Fonds (2-6)  100% Rabatt Vorteile  -Einmalanlage  Ausschüttungen
       Einmalanlagen      Regionen  TOP Seller 2021  -Sparplan  Multiwährung
       Entnahmeplan      Branchen  Investmentspecials  >Call-Back-Telefon  TOP Seller  >Depoteröffnung  -Entnahmeplan  Testanmeldung
       Renditevergleich  VL-Fonds     Asien  LieblingsFonds   Altersvorsorge-Check  
       Einführung Fonds  Riester-Fonds     Osteuropa  MEGA Fonds Global  Bekannt aus Finanztest    


    [ 1996 -2021 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 01.08.2021 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

    Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.