Aktienfonds leicht erklärt

Aktienfonds leicht erklärt

Was sind Aktienfonds?

Aktienfonds stellen eine spezifische Art der Investmentfonds dar, die entgegengenomme Gelder in eigenem Namen für gemeinschaftliche Rechnung der Einleger nach dem Grundsatz der Risikomischung je nach Vertragsbedingungen vollständig oder überwiegend in Aktien investieren und über die sich hieraus ergebenden Rechte der Einleger Anteilsscheine ausstellen.

Bei Aktienfonds können verschiedene Anlageschwerpunkte unterschieden werden: So nutzen Aktienfonds die Chancen spezieller Märkte (Branchen), Länder und Regionen.
Weiterhin kann differenziert werden nach Aktienfonds, die nur die etablierten, größten und umsatzstärksten Aktien erwerben, die in einem Börsenindex enthalten sind (sog. Blue Chips), sowie nach Aktienfonds, die ihr Sondervermögen auch mit Nebenwerten beimischen oder sogar ausschließlich in Nebenwerte investieren.

Zusammengefaßt wird somit häufig unterteilt in

  • Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland
  • Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Ausland
  • Aktienfonds als Spezialitäten- bzw. Themenfonds

Vorteile 

Ihr Geld sollte dort arbeiten, wo es verdient wird: in erfolgreichen Unternehmen. Als Aktionär sind Sie Miteigentümer eines Unternehmens und profitieren davon in zweifacher Hinsicht: Erstens bekommen Sie Dividenden (jährlich ausgeschüttete Anteile am Unternehmensgewinn) und zweitens können sie Kurssteigerungen,die den Wertzuwachs der Aktien verkörpern, nutzen. Dividenden und Kurswerte sind allerdings nicht konstant: Dividenden orientieren sich vornehmlich an der Wirtschafts- und Unternehmenslage, Kurswerte werden insbesondere von Angebot und Nachfrage der Aktien an der Börse beeinflußt.

Aktienfonds verschaffen Ihnen einen bequemen Zugang zu ausgewählten Unternehmen in aller Welt und beteiligen Sie an deren Erfolg. Wesentlich in diesem Zusammenhang ist, daß man Aktien als langfristige Anlageform versteht und einem Zeithorizont von mindestens 8 Jahren folgt.

Kursgewinne:

Trotz zwischenzeitlicher Kursschwankungen (sog. Volatilität) entwickeln sich die Erträge aus Aktien in der Regel überdurchschnittlich. Auf lange Sicht sind Aktienanlagen damit unschlagbar. Mit Aktienfonds erschließen Sie sich die besonderen Chancen der Aktienanlage.

Sachwertcharakter:

Da Unternehmen Grundstücke, Anlagen und Maschinen besitzen, können Aktien teilweise Schutz vor Inflation bieten. Zwar werden in Phasen starker Inflation - insbesondere bei einer sog. galoppierenden oder einer Hyperinflation - beides Perioden extremer Geldentwertungen - auch die Kurse der Aktien beeinträchtigt, doch kann wegen des Sachwertcharakters bzw. des Substanzwertes des Unternehmens im Zeitablauf teilweise der Schutz vor inflationsbedingten Wertverlusten ausgenutzt werden.

Risikodiversifikation:

Bei Einzel- bzw. Direktengagements kann die Wertentwicklung einer Aktienanlage starken Kursschwankungen unterliegen. Der beste Schutz vor Kursverlusten ist der Kauf einer Vielzahl verschiedener Aktien, deren Wertentwicklung untereinander möglichst unabhängig (geringe Korrelation) ist. 
Schon mit geringem Einsatz können Anleger eine breite Streuung erreichen, indem sie eine kollektive Anlageform wählen, nämlich den Aktienfonds. Mit breitstreuenden Aktienfonds werden Sie unabhängig von den spezifischen Entwicklungen einzelner Aktien und Sie können von den Chancen an den Aktienmärkten profitieren.

professionelles Management:

Erfahrene Fondsmanager ermitteln und wählen - je nach Ausrichtung des jeweiligen Aktienfonds - für Sie günstige Kaufgelegenheiten chancenreicher Aktien aus und passen die Zusammensetzung des Sondervermögens ständig den sich rasch wandelnden Marktverhältnissen an. Das sog. Timing-Problem wird Ihnen abgenommen.

Anlegerschutz:

Den Schutz des Anlegers gewährleistet die Kontrolle der Kapitalanlagegesellschaftendurch Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BAFIN i.V.m. dem Gesetz über Kapitalanlagegesellschaften (KAGG).

Risiko 

Eine Geldanlage ganz ohne Risiko gibt es nicht und so sollten Sie sich bei der Planung Ihrer Anlagestrategie über folgende Sachverhalte klar werden:

Kursschwankungen:

Angebot und Nachfrage von Aktien schlagen sich natürlich in Kursänderungen des entsprechenden Wertpapiers nieder. In besonders schwankungsintensiven bzw. sog. volatilen Märkten können in kürzester Zeit hohe Gewinne realisiert, aber auch hohe Verluste gemacht werden.
Bei einer Investition in "Blue Chips", den gößten und umsatzstärksten Aktien, ist mit weniger starken Volatilitäten (Kursschwankungen) zu rechnen als bei Nebenwerten und Börsenneulingen. Wer auf Nebenwerte und Börsenneulinge setzt, geht zwar höhere Risiken ein, erhält sich aber dafür auch höhere Chancen auf Kursgewinne.

Um Privatanlegern, die die Kursrisiken scheuen, den Einstieg in Aktienfonds zu erleichtern, werden seit Anfang der 90er Jahre auch Aktienfonds mit Risikobegrenzung angeboten. Diese sog. Garantiefonds sichern ihr Fondsvermögen vor systematischen Kursrisiken mit sog. Derivaten ab. Durch dieses Konzept soll einerseits ein potentieller Kursausschlag nach unten begrenzt, aber andererseits trotzdem eine unbegrenzte Beteiligung an Aufwärtsentwicklungen gewährleistet werden. So beteiligen die meisten Garantiefonds den Anleger zu 50 bis 70% am Anstieg eines zugrundeliegenden Referenzindex.
Zu beachten ist jedoch, daß eine solche Absicherung mit Kosten verbunden ist, die die Wertentwicklung des Fonds beeinflussen.
Garantiefonds haben beim deutschen Publikum reges Interesse gefunden.

Wechselkursrisiken:

Kaufen Sie ausländische Wertpapiere oder Anteile ausländischer Währungsfonds, ändert sich der Wert Ihrer Anlage auch mit der Entwicklung des Wechselkurses der jeweiligen Währung.

Hier direkt loslegen...

Depot jetzt online eröffnen oder Unterlagen fürs Depot bestellen

Thema:
Depotbank:
Beratung:
Firma:
Anrede:
Vorname: *
Name: *
Geburtsdatum:
Email: *
Strasse/HausNr.:
PLZ:
Ort:
Ich wünsche einen Rückruf:
Telefon:
   - erreichbar (Uhrzeit)
Platz für eine kurze Mitteilung
Ich bestätige die Datenschutz-Klausel *

Vermögensbildung mit Investmentfonds

Die renditestärkste Form der Vorsorge

Die Vermögensbildung mit Fonds, ob als Einmalanlage oder als Sparplan, erfreut sich durchweg steigender Beliebtheit. Dem konnte auch die neuliche Korrektur an den Aktienmärkten kein Abbruch tun. Kein Wunder, denn sie bietet langfristig immer noch die attraktivste Anlageform sowohl für risikoscheue als auch für wachstums- und chancenorientierte Anleger.

Fondssparplan

Fondssparplan einrichten und clever vorsorgen!

Mit sicheren Rentenfonds oder renditestarken Aktienfonds und 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag kann man kostenbewusst, mit einem monatlichen Sparplan ab 10,00 EUR aufwärts, clever vorsorgen.

Kinder-Depot

Kostenlos bis zum 18. Geburtstag!

Mit einem Aktienfonds-Sparplan ab der Geburt geht Ihr Kind als Millionär in Rente! Je früher Sie beginnen, desto weniger müssen sie einzahlen! Um mit 65 Jahren als Millionär die Rente zu genießen, zahlt man für ein Kind ab der Geburt 35.880 Euro während der Ansparzeit für einen Fondssparplan mit 8% Jahresrendite.

Regionen: Welt, Deutschland, USA, Europa, Asien (ex Japan), etc.

Region

Aktienfonds können auch in nur ausgewählte Länder oder Regionen investieren.

Anlagestrategie: Umwelt, Finanzdienstleistungen, Rohstoffe, Technologie, All Caps (alle Unternehmen),

Strategie

Manche Fonds verfolgen eine komplexe Strategie und investieren in Branchen (z.B. Rohstoffe) und Themen wie Umwelt oder andere Nischen.

Märkte: Emerging Markets, Europa (ex UK), Asien/Pazifik (ex Japan), Lateinamerika, Osteuropa,

Märkte

Fonds investieren in bestimmte Ländermärkte wie Deutschland oder Kontinente wie Europa. Dann gibt es Fonds, die in Schwellenländer (z.B. Brasilien, Indien, Südafrika) investieren. Gleichzeitig gibt es auch Fonds, die in Unternehmen führender Industrienationen investieren.

WICHTIGER HINWEIS

Diese Informationen können nicht alleine die Grundlage für Ihre persönliche Anlageentscheidung sein. Die Informationen ersetzen nicht die gesetzlich (§ 19 Abs. 1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften, KAGG) vorgeschriebenen Unterlagen (Verkaufsprospekt), die vor Abschluss eines Kaufvertrages über Wertpapier- sowie Geldmarkt-Sondervermögen zur Verfügung gestellt werden müssen. Nähere Informationen zu den einzelnen Fonds der Investmentgesellschaften entnehmen Sie bitte deren jeweiligen Verkaufsprospekten, die bei uns per E-Mail, telefonisch oder per Fax angefordert werden können.

Kontakt:

Email:  
Telefon:   +49 221 570960
     
Fax:   +49 221 5709620