Renditevorteile kurz erklärt

Video zum ebase Sparplan

Kurzer Erklärfilm zum ebase Sparplan

Wie funktioniert ein Sparplan mit Fonds und ETFs?

Das Depot ist bei der Depotbank  ebase 24h online einsehbar.

Vorteile

Die wichtigsten Vorteile

1. Risikostreuung
Da Investmentfonds das Fondsvermögen in verschiedene Wertpapiere anlegen und Fondsmanager diese entsprechend der Fondsstrategie verwalten, ist eine Anlage in Fonds insgesamt weniger riskant als der Kauf einzelner Aktien oder Anleihen.

2. Vielfalt
Es gibt Investmentfonds sowohl für risikoscheue als auch für wachstums- und chancenorientierte Anleger. Je nach Risikobereitschaft kann man sich einen eigenen Fondsmix aus Aktienfonds, Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds zusammenstellen.

3. Kostenvorteil
Investmentfonds sind günstig. Beim Kauf über Fondsvermittler wie die Invextra AG zahlt man keinerlei Gebühren beim Fondskauf oder -verkauf. Selbst Depotgebühren werden ab bestimmten Anlagebeträgen erstattet - so dass Fondsdepots in diesem Fall komplett kostenfrei sind. Die Managementgebühren von Investmentfonds werden von den Fondsgesellschaften bereits intern abgerechnet und fallen im Depot nicht mehr an.

3. Verfügbarkeit
Investmentfonds werden täglich gehandelt. Man kann sich die Geldanlage also schnell wieder auszahlen lassen, wenn man beispielsweise spontan Geld benötigt (eine Ausnahme bilden Immobilienfonds). Kündigungsfristen oder zusätzliche Kosten sind damit i.d.R. nicht verbunden.

4. Flexibilität
Die Geldanlage in Investmentfonds ist sehr flexibel: Bereits mit kleinen Beträgen können Anleger Investmentfonds kaufen und mit Sparplänen schon ab 10 Euro monatlich regelmässig sparen. Einmalanlage und Sparpläne sind flexibel und die Anlagebeträge können jederzeit erhöht oder reduziert werden - selbst der vollständige Verkauf ist täglich möglich. Die gleiche Flexibilität gilt für Entnahmepläne, mit denen Anleger regelmässige Auszahlungen (z.B. als Zusatzrente) einrichten können.

5. Tranzparenz
Investmentfonds sind gesetzlich streng reguliert. Fondsgesellschaften informieren Anleger jährlich/halbjährlich in umfassenden Berichten über alle Transaktionen und die Entwicklung der Fonds. Auch die Kosten werden transparent dargestellt. Gesetzlich vorgeschrieben sind die einheitlichen wesentlichen Anlegerinformationen die für alle Fonds veröffentlicht werden und die wichtigsten Informationen umfassen. Kurse und Wertentwicklung werden von den Gesellschaften täglich veröffentlicht und lassen sich sowohl im Internet als auch in Tageszeitungen nachlesen.

6. Professionelle Verwaltung
Bei Investmentfonds ist die professionelle Vermögensverwaltung inklusive. Nach den Vorgaben der Anlagestrategie des Fonds verwalten Spezialisten das Vermögen der Anleger. Damit können Anleger bereits mit geringen Beträgen von dem Wissen und der Erfahrung hochspezialisierter Experten profitieren, die den besten Einblick in die Vielzahl der möglichen Anlagebereiche und -regionen haben.

7. Sicherheit
Investmentfonds sind gesetzlich streng reguliert. Die Vermögensgegenstände der Investmentfonds werden als Sondervermögen getrennt vom Vermögen der Fondsgesellschaft verwahrt und sind insolvenzgeschützt. Bei Insolvenz der auflegenden Fondsgesellschaft fallen diese Vermögenswerte daher nicht in die Insolvenzmasse. Die Fondsgesellschaften sind verpflichtet, das Fondsvermögen nur im Interesse ihrer Anleger zu verwalten. Über die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben wacht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die als Kontrollbehörde auch entsprechende Eingriffsrechte hat.

 

TOP Fonds + ETFs Sektorübergreifend

Vergleich - Top-Fonds/ETFs - Wertentwicklung - 1 Tag bis 10 Jahre sektorübergreifend

Video zum ebase Depot

Kurzer Erklärfilm zum ebase Investmentdepot 

Wie eröffne ich ein Depot? Wie sieht das Depot aus?

Das Depot ist bei der Depotbank  ebase 24h online einsehbar.

WICHTIGER HINWEIS

Diese Informationen können nicht alleine die Grundlage für Ihre persönliche Anlageentscheidung sein. Die Informationen ersetzen nicht die gesetzlich (§ 19 Abs. 1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften, KAGG) vorgeschriebenen Unterlagen (Verkaufsprospekt), die vor Abschluss eines Kaufvertrages über Wertpapier- sowie Geldmarkt-Sondervermögen zur Verfügung gestellt werden müssen. Nähere Informationen zu den einzelnen Fonds der Investmentgesellschaften entnehmen Sie bitte deren jeweiligen Verkaufsprospekten, die bei uns per E-Mail, telefonisch oder per Fax angefordert werden können.

Kontakt:
E-Mail:
Die Seiten www.investmentfonds.de sowie www.fondsdiscount.com sind Dienste der InveXtra AG.
Name und Sitz:
InveXtra AG
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln