Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     24.02.2020
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
02.07.2015   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 02.07.2015:

Griechischer Irrsinn bewahrt vorerst die Eurozone vor ökonomischem Selbstmord



Köln, den 02.07.2015 (Investmentfonds.de) -

Thomas Böckelmann, Investmentchef der Euroswitch
?Der griechische Irrsinn bewahrt vorerst die Eurozone vor dem
ökonomischem Selbstmord?, so kommentiert Thomas Böckelmann,
Investmentchef der Euroswitch, die Situation in Europa in seinem
Monatsbericht. Mit Kopfschütteln blicke die Welt auf ein Europa,
das auch im Jahr 7 nach Ausbruch der Finanzkrise keine überzeugenden
Antworten auf die Herausforderungen von staatlicher Überschuldung,
Regelbrüchen und Wertedebatten gefunden habe.
Die der griechischen Regierung am Samstag präsentierten Vorschläge
bedeuteten den bislang schwersten Bruch mit ökonomischer Vernunft
und dem Regelwerk der Eurozone, schreibt der Investmentexperte weiter.
Man müsse der griechischen Regierung eigentlich dankbar sein, dass sie
auch das neu vorgeschlagene Rettungspaket ohne Reformzwang des Renten-
systems und des Arbeitsmarktes abgelehnt habe.

--- Anzeige ---
>>Jetzt Fonds bereits ab 10 EUR gebührenfrei besparen!
--- Ende Anzeige ---
Es sei nicht auszudenken, wenn dieses jüngste Nachgeben gegenüber Schuldnern weiter Schule mache. So wurde Griechenland ein 35 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm versprochen, während Länder wie Spanien und Portugal bei höherer Arbeitslosigkeit schmerzhafte Reformen durchführten und bislang kein Geld sähen. Welche Konsequenzen diese jüngsten Entwicklungen auf die kommenden Wahlen in Spanien haben werden, bleibe unabschätzbar. Vorerst sei der Blick weiter auf Athen und auf eine Volksabstimmung gerichtet, deren Wert für das weitere griechische Schicksal limitiert scheine und aktuell ständigen Anpassungen unterliege. Griechenland sei seit vorgestern 24:00 Uhr endgültig insolvent und bedürfe milliarden- schwerer humanitärer Hilfe durch die Staatengemeinschaft ? unabhängig vom Mitgliedsstatus. Aufgrund dieser Tatsache eine Systemdebatte über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Europas führen zu wollen erscheine aus Böckelmanns Sicht mehr als fahrlässig. ?Hoffentlich begreifen die verantwortlichen Politiker in den anderen Eurostaaten die jetzige Situation als einmalige Chance, wieder näher zusammenzurücken, den Schulterschluss zu üben, um mit einem gestärkten Regelwerk aus der Katastrophe hervorzugehen?, hofft Böckelmann. Schließlich gelte es zu erwartende Spekulationen gegen südliche Peripherieländer erfolgreich abzuwehren. Eine Eurozone ohne Griechenland sei kein Weltuntergang oder der Untergang der euro- päischen Vision, sondern lediglich eine zwangsweise Anpassung an die wirtschaftliche und kulturelle Realität. Wegen des griechischen ?Lärms? nahezu unbemerkt hätten Italien und Frankreich Reformpakete eingeleitet, die in Teilen der ?Agenda 2010? eines Deutschlands unter Gerhard Schröder vergleichbar seien. Ins- gesamt helle sich die Stimmungslage in Europa weiter auf und die dauerhaften Liquiditätsspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) würden bereits ihre positive Wirkung entfalten. Die größte Bedrohung für die Fortsetzung jüngster Erfolge blieben die politischen Querelen sowie eine unerwartete Abschwächung der Weltwirtschaft.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

20.02:  ifo Institut lehnt Grundrente ab

19.02:  Degussa Goldhandel - "Goldpreis auf Rekordjagd"

18.02:  Mumm kompakt - Gratwanderung der deutschen Konjunktur lässt Aktienbörsen bisher unbeeindruckt

18.02:  LFDE Macroscope: Vom Schwarzen Schwan zum Seeungeheuer?

18.02:  Wertentwicklung Topfonds "ETF - Indexfonds"

17.02:  St.Galler Kantonalbank Deutschland AG: Widerstandsfähige Märkte überwinden die Nervosität

15.02:  BlueBay`s View: Corona trifft auf gesundes US-Wachstum

14.02:  Fidelity Analystenumfrage: 2020 markiert Zeitenwende für Nachhaltigkeit

13.02:  J.P. Morgan AM: Kommt 2020 die Value-Renaissance?

12.02:  LFDE Monthly News Februar 2020: "Klima und Wirtschaft"

12.02:  BVI: Fondsbranche erzielt neues Rekordvermögen

11.02:  Mumm kompakt - Zwei wesentliche Risiken wirken auf globale Konjunktur

11.02:  LFDE Macroscope: Rationaler Überschwang

08.02:  Wertentwicklung Topfonds "Aktien Technologie"

07.02:  Vor dem Europaparlament zeigt Lagarde Grenzen der Zentralbank auf

06.02:  ifo Institut: Folgen des Coronavirus könnten Deutschland Wachstum kosten

05.02:  Rezension: Geld - Vom Sein zum Schein

05.02:  Vontobel: Coronavirus und die wirtschaftlichen Folgen

04.02:  Mumm kompakt - Kapitalmärkte im Bann des Coronavirus

04.02:  JKC Kommentar: "Coronavirus: Infektionsgefahr für die Wirtschaft?"


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2020 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 24.02.2020 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.